Simulation 12-string mit MultiFX

  • Ersteller barney59
  • Erstellt am
B

barney59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.15
Registriert
16.04.08
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Kottgeisering am Ammersee
Ich bin auf der Suche nach einer Vorgehensweise, wie man mit einer klassischen Strat einen 12-string Sound simulieren kann. Habe gehört man braucht dazu ein sehr kurzes Delay, das spätere Signal mit einem pitch shift, ggf. EQ, wenig Hall dazu, aber weiter komme ich nicht mehr.
Wer kann helfen? (Sound àla Hotel California Intro)
 
H

H?rman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.14
Registriert
17.03.04
Beiträge
725
Kekse
3.267
Ort
Springstille
Das geht so nicht. Schon gar nicht mit einfach irgend einem Multi FX.

Ohne eine Gitarre mit einem Midi Tonabnehmer + Synthie oder ähnlichen Systemen oder einer Gitarre wie der Line 6 Variax kann man eine 12 Saitige Gitarre nicht authentisch simulieren, weil bei einer 12 Saiter ja nur die ersten 4 Saiten oktaviert und die letzten beiden einfach doppelt vorhanden aber nicht oktaviert sind. Bei einer normalen Gitarre kann keine Simulation, Pedal, Software o.ä. unterscheiden ob du einen Ton im 14. Bund auf der G Saite (der dann oktaviert werden müsste) oder den selben Ton im 5. Bundauf der hohen e Saite spielst (der dann nicht oktaviert werden müsste).

Wenn eben alle Saiten oktaviert werden, klingt es dann sehr schnell nicht mehr wirklich nach einer 12-Saiter.

Ein weiteres Problem ist, das die meisten Pitchshifter nur monophon arbeiten, also nur Einzelnoten oktavieren können. Bei ganzen Akkorden oder Strumming gehen sie dann in die Knie und die Töne springen wild umher.

Es gibt einige wenige Polyphone Octaver, wie die Electro Harmonix Pog Reihe. Ich habe sie aus dem selben Grund wie du alle getestet. Der Micro Pog hatte für mich zu große Latenzen.
Mit dem POG und dem POG2 hatt alles so funktioniert wie ich es erwartete, klang aber eben nicht im entferntesten nach 12-Saiter im eigentlichen Sinne. (wegen oben genannter Problematik)

Bei dem Preis, den du für entsprechende Geräte wie den POG

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...olyphonic-Octave-Generator/art-GIT0016396-000

bezahlen musst, kannst du dir auch schon eine 12 - Saiter besorgen
 
Gary Moore

Gary Moore

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.13
Registriert
04.03.07
Beiträge
1.922
Kekse
3.149
Ort
im wunderschönen Franken
Hi,
ich kann mich H?rman nur anschließen, der POG war das einzige Pedal, mit dem einem sehr sauber klingenden Octave-Sound hinbekommen habe. Jedoch klingt das nicht mal ansatzweiße nach 12-String. Bei dem Preis für einen POG wäre es sinnvoller, sich nach einer gebrauchten, 12-saitigen E-Gitarre umzusehen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben