Sirenenklang

von fåñåtiç 1, 03.11.06.

  1. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 03.11.06   #1
    Hi, ich hätte mal ne theoretische Frage:

    Wie hat man warscheinlich diesen Klang erzeugt, das ist doch kein einfacher Synth-Klang oder mehrere oder?
    (Lautsprecher nicht zu laut stellen)
    Werde mir bald einen X-50 snyth zulegen aber das hier ist wohl nicht so leicht möglich.
    http://www.federbestimmung.de/ton.mp3
     
  2. TiRe

    TiRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 03.11.06   #2
    Wieso? Irgendwie zwei Synths layern und dann mit Pitchbend ;):D
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 03.11.06   #3
    "Google" einfach mal nach den Begriffen: Dreieck, Rechteck, Sägezahn und Sinus. Da solltest Du reichlich Literatur finden.
     
  4. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 03.11.06   #4
    Die Wellenformen kenne ich schon ungefähr, hab mich aber dami noch nicht so richtig auseinandergesetzt... mach ich dann aber
     
  5. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 03.11.06   #5
    Es hört sich fast an wie Sägezahn - ist es aber nicht.

    Da ist eine starke Spitze bei ca. 440 Hz; weitere schwächere bei ca. 140, 300, 580, 880, 1020 (das sind Pi-mal-Daumen-Angaben. Genau kann ich das jezt nicht sagen/feststellen). Diese weiteren Spitzen sind alle etwa gleich stark.

    Hätten wir also:
    440, 880, 1020 -> Also Obertöne von 440 Hz (->Rechteck/Pulse)
    und (jetzt mal angepasste Werte):
    ca. 150, 300, 450(?), 600 -> Obertöne von 150 Hz (->Rechteck/Pulse)

    Genau passt das zwar nicht, aber mit sowas würde ich mal experimentieren.


    Da ich keine Ahnung von Synties habe ist das vermutlich kompletter Quatsch. Aber gut, daß wir mal darüber geredet haben :D
     
  6. Jack_White

    Jack_White Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.11.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    luxemburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    92
    Erstellt: 03.11.06   #6
    Schreib doch einfach ne email an depeche mode :)
     
  7. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 03.11.06   #7
    hi, schön dass du es erkannt hast :) habs extra so kurz geschnitten wie möglich. Ich glaube ne E-Mail würde nicht sehr viel bringen :) An das Pitchbend habe ich gar nicht gedacht :)
    Danke jedenfalls für die Tips, versuche das dann irgendwie zu realisieren.
     
  8. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 04.11.06   #8
    grrrrr aechz, ist ja aetzend :-)
    Das Geraeusch gleitet uber eine Oktave. Portamento statt Pitchbender waere hier auch eine Loesung. Ansonsten ist es wohl recht egal was fuer eine Wellenform man nimmt.Denn das Signal ist voellig uebersteuert. Am X 50 also kraeftig Disortion drauf geben.
    ui das spuelt die Nebenhoehlen :-)
    ciao
     
  9. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.11.06   #9
    jo.... dass man mit etwas übersteuern und einer gewissen lautstärke so einen effekt hinbekommt :)
     
  10. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 22.11.06   #10
    Hätte jemand ne ganz kurze beschreibung wie man das mit einem Triton Extreme bewerktstelliigen kann?
     
mapping