Splash-Becken auf's Hi-Hat

von Eliwood, 23.06.08.

  1. Eliwood

    Eliwood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #1
    Hi
    ich hatte heute eine (vll. etwas doofe) Idee und zwar wollte ich, um mir für mein neues Splash-Becken nicht noch nen Ständer zu kaufen das Becken an dem ''Stab'', an dem das Hi-Hat angemacht ist befestigen. Würde das gut rauskommen? Und was bräuchte ich dazu? Gibt es Drummer, die so spielen xD?

    MfG
    Eliwood =)
     
  2. eggert22

    eggert22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    9.07.15
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 23.06.08   #2
    der gaedanke ist mir auch schon mal gekommen
    ich dachte man könnte sich doch einfach nen hihat clutch kaufen splash rein auf stange rauf fertig
    allerdings gibts die ja auch nich für lau:(
     
  3. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 23.06.08   #3
    Wie wär´s denn doch lieber mit einem Cymbalstacker auf einem "normalen" Beckenständer?
    Weiß nicht, kommt mir doch eher komisch vor mit der Hihat.
     
  4. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 23.06.08   #4
    Das mit der HiHat ist kein Problem. Habe ich auch schon gemacht. Geht wunderbar. Wie gesagt einfach ein Clutch für die HiHat kaufen, anschrauben und fertig. ALLERDINGS! OBACHT! Oder sogar OBNEUN! Du darfst das Becken im Clutch nicht ganz festschrauben. Splash sind sehr undankbare Becken in der Beziehung. Die gehen dann am Loch sehr schnell kaputt.

    Teuer sind die Dinger auch nicht:
    http://www.musik-service.de/pearl-cl-68n-hihat-clutch-prx395727673de.aspx

    Du solltest lediglich darauf achten, dass du welche mit Filz nimmst. Damit das Splash in einem warmen Bett liegt. ;) Nein, das ist in meinen Augen einfach besser für das Becken, weil es weicher liegt, Splashs sind wie gesagt undankbar.
     
  5. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 23.06.08   #5
    Na ja, OK, aber ich will ja nix sagen, was ist denn mit Hihat-auf-und-zu?
    Stört das dann nicht mit Splash obenauf geschraubt? Kommt mir etwas "strange" vor.

    Wie gesagt, ich hab nix gesagt :-D
     
  6. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 23.06.08   #6
    Wenn du die HiHat natürlich extrem hoch hast und die Stange nur noch ein bissl rausguckt, dann ist klar, geht das nicht. Ansonsten stört es nicht. Das Spielgefühl wird minimal anders, weil halt einfach mehr Gewicht auf der Stange lastet. Macht aber kaum einen unterschied. Wenn man die HiHat tritt, dann hört man das Splash nicht wirklich. Für Aufnahmen würde es stören, für den normalen Hausgebraucht ist es kein Problem.
     
  7. Zinober

    Zinober Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 23.06.08   #7
    Wie groß ist denn das Splash?

    Bei nem 12" könnt ich mir nämlich vorstellen, dass es mit dem Hihatspielen etwas eng wird. vorallem wenn die Hihat normal schon recht hoch hängt.
    Und selbst wenn das Splash kleiner ist wär es wohl sinnvoller das mit so nem Beckenstacker über ein Crash zu befestigen:
    http://www.musik-service.de/Meinl-MCCYS-8-Becken-Stacker-8mm-prx395743041de.aspx

    Komfortabler isses natürlich mit nem zusätzlichen Beckenhalter. Der zum Beispiel:
    http://www.musik-service.de/roadworx-cyac-beckenhalter-mit-klammer-prx395750612de.aspx
     
  8. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 23.06.08   #8
    Natürlich ist in meinen Augen ein normaler Galgen auch sinniger, aber zum Ausprobieren, finde ich das keine schlechte Idee.

    Du kannst ja den Clutch, das Clutch :confused: andersrum anschrauben. Dann hast du die Schraube halt unten, aber hast gewalltig noch an Höhe gewonnen.
     
  9. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 24.06.08   #9
    Ich würde eher einen Cymbalstacker nehmen. Bei einem Hihatclutch reibt ja das Becken am Metall. Das macht bei den Hihat-Top nicht soviel aus, da es sich ja nicht so sehr bewegt wie ein Crash oder eben Splash. Splashes sind halt in der Regel recht dünn und dann es zu Rissen am Kuppenloch kommen.

    Cymbalstacker kann man auch günstig selber machen. Bei Ständern mit 6mm Gewinde geht das am besten.
    ... und wieder mal Hänsis Bastelstunde :)
    Dazu braucht man:
    - Gewindestange 6mm in gewünschter Länge (gibt normalerweise als 1 Meter Stück - 10 bis 15 cm reichen aber - gibt es verzinkt oder in Edelstahl)
    - Verlängerungsmuffe (hat innen ein 6mm Gewinde so kann man es auf dem Gewinde des Beckenständers schrauben)
    - grosse Beilagscheibe (innen 6mm)
    - Muttern M6
    - Plastikschlauch (innen 6mm)
    - Beckenfilze
    - Flügelmutter M6
    - Eisensäge
    - Gewindeschneider M6
    - Ring-/Gabelschlüssel (dürfte dann Aussendurchmesser M10 sein)

    Ich hab mir sowas selbstgebaut, wenn ich mal dran denke, mache ich mal ein Foto davon. Ist echt nicht schwer zu machen und die Sachen gibt es in jedem Baumarkt. Materialkosten ca. 1 - 1,50 €.
     
  10. Eliwood

    Eliwood Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #10
    Hmm...ich werde mal schauen, was am besten ist für mich ;) Vll. wäre dieser Becken Stacker das Beste...für nen neuen Ständer habe ich momentan nicht genug Platz, ausserdem möchte ich lieber dabei sparen, als bei den Becken ;) Aber da bei diesem Stacker: Wenn ich da aufs Splash schlage, muss ich nicht aufpassen, dass ich auch das Crash-Becken berühre (ist n 8" Splash)?

    Danke vielmals für eure Antworten, habe ja ne sehr grosse Auswahl =)

    MfG
    Eliwood :)
     
  11. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 24.06.08   #11
    Ist mir alles zu kompliziert... einfach für 20€ einen Beckenarm mit Klammer unf fäddich ist der Lack!?
     
  12. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 24.06.08   #12
    Rischtisch!
     
  13. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 24.06.08   #13
    Was ist daran kompliziert?
    Das Ganze dauert arbeitsmässig max. 15 Minuten. Er wollte es doch billig haben und das ist die billigste Lösung. :D
    Halt falsch: Die billigste ist das Splash verkehrt herum auf das Crash (Filz dazwischen nicht vergessen). Naja, ob das gut für das Splash ist, ist die andere Frage. Man trifft es halt genau auf der Kante und das mögen Becken nun mal gar nicht gern.
    Bei meiner Bell hab ich es zwar so gemacht, doch die ist mindestens 4mal so dick wie das Splash und der Rand ist umgebogen. Das sieht dann so ähnlich aus http://www.youtube.com/watch?v=sL5szeHNIVA
    Wenn man eh schon einen Stativ-Wald hat ist das auch die platzsparendste Lösung.

    Ich würde es ehrlich gesagt aber auch mit Beckenarm machen. ;) Da ist man halt flexibler. Für ein 8" oder 10" Splash reicht sowas https://www.thomann.de/de/millenium_cbc2_beckenarmset_mit_klammer.htm wohl locker aus - und es kostet wirklich kein Vermögen.

    @ Eliwood
    Bei einem 8" Splash dürfte das kein Problem sein. Etwas kniffelig wird es nur wenn du z. B. ein 12" auf ein 14" hast, da wird es beim unterem Becken etwas eng.
     
  14. Eliwood

    Eliwood Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.08   #14
    Naja, ich habe mir jetzt doch noch nen Beckenarm gekauft^^ Leider dreht sich der Ständerhals vom Crash-Becken-Ständer, wenn ich lange aufs Splash schlage, ich habe den Beckenarm jetzt einfach durch die/den hoche/n Tom blockiert. Habe ich was übersehen, oder kann das gut sein, dass sich ein Ständer auch dreht, wenn er gut angezogen ist?
     
  15. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 02.07.08   #15
    Wenn die Schrauben fest sind, darf sich da gar nichts bewegen. Du solltest mal dem Beckenständer eine neue Flügelschraube spendieren. ;)
     
  16. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 03.07.08   #16
    Wenn der Ständer zu billig ist oder der Arm zu stark kann so etwas schon passieren :)
     
  17. Eliwood

    Eliwood Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #17
    Ok, hab den Arm nochmal angezogen, so stark wie ich konnte und jetzt funktioniert's sehr gut :)

    Danke für eure Auskunft, jetzt habe ich in dem Thema keine Fragen mehr =)

    MfG
    Eliwood :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping