Stratocaster im (Finish-)Eigendesign - Meinungen?

  • Ersteller SimonCzech
  • Erstellt am
S
SimonCzech
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
20.05.21
Beiträge
9
Kekse
513
Hi, ich habe heute Geburtstag und wollte mir mal eine stratocaster kaufen und daher hab ich ein bisschen mit Photoshop experimentiert(allerdings nicht besonders gut geworden).
Wie würde euch das finish gefallen?
Ich würde den stoff mit epoxidharz aufkleben und dann mit klarlack drüber
Lg
39245B8E-D79F-4614-B46E-2625EE9C0D9A.jpeg
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bholenath
Bholenath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
10.05.18
Beiträge
1.722
Kekse
3.851
Ort
Wien
Querstreifen machen dick. :engel:
(nicht ganz ernst gemeint)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
15.05.13
Beiträge
2.958
Kekse
64.222
Ort
München
Ich würde den stoff mit epoxidharz aufkleben und dann mit klarlack drüber
Das halte ich für eine ganz schlechte Idee. Weder Harz noch Stoff halte ich für einen geeigneten Untergrund für Lack. "Glatt" würde das auch nicht werden. Also warum Lack darüber?

Wenn es glatt werden soll, würde ich Folie nehmen. Die kann man auch nach Vorlage bedrucken (lassen). Oder einen Air-Brusher finden, der so ein Design direkt lackiert. Da könnte dann auch noch Klarlack drüber.
 
T
ThisErik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
20.08.19
Beiträge
948
Kekse
3.435
Gute Argumente von Soundmunich. Airbrush oder Folie sind gute Vorschläge.
Ds Muster ist natürlich auch Geschmackssache.

Jedenfalls Glückwunsch und alles gute..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Rogerlg
Rogerlg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
24.04.06
Beiträge
126
Kekse
215
Ort
Hamburg
Schon bei der ersten Rundung wird es zu unschönen Verzerrungen des Musters kommen. Photoshop verhält sich bei dieser Mapping-Methode nicht wie die Realität. Es gibt eine Lackierungs-Methode, irgendwie eine Art "Tauchlack", die funktionieren könnte.
 
S
SimonCzech
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
20.05.21
Beiträge
9
Kekse
513
*edit*

Naja ich bin mir nicht sicher welches finish ich machen soll. Ich überlege auch wegen metallic Lack
 
rle
rle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
10.06.19
Beiträge
467
Kekse
3.918
Alles Gute zum Geburtstag.

Das Design finde ich witzig, würde ich aber aus praktischen Gründen nicht mit Deiner Methode umsetzen.
Da wird die Gitarre doch viel zu schwer. Eher aufmalen und überlackieren.
Ich würde dazu auch einen Ersatzbody nehmen ud nicht den originalen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
SimonCzech
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
20.05.21
Beiträge
9
Kekse
513
*edit*

Danke
Ich hätte das harz ja als kleber benutzt
Wo gibt es ersatzbodys?
 
rle
rle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
10.06.19
Beiträge
467
Kekse
3.918
Z.B.: bei ebay, einfach nach "stratocaster body unlackiert" suchen.
Es gibt aber noch zahlreiche andere Anbieter im Netzt, wie Rockinger etc.pp.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
SimonCzech
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
20.05.21
Beiträge
9
Kekse
513
*** edit ***
Ich schau mal. Vielleicht bestelle ich mir eine selbstklebende folie mit dem Motiv
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
käptnc
käptnc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
10.11.16
Beiträge
905
Kekse
2.227
Nimm halt als Basis eine Vision-Strat für 60€, da ist dann nicht viel verloren.
Im Übrigen ist meine echt gut /siehe Vision-User-Thread.
 
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.685
Kekse
41.663
Ort
Limburg an der lahn
google mal nach wasser transfair lack ..... oder so ähnlich , da gibts auch diy versionen .

ein guter freund hat auf diese art den korpus seiner tele gemacht und das resultat ist gut .
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 3 Benutzer
murle1
murle1
RBC-Guitars
HCA
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
13.05.08
Beiträge
6.424
Kekse
53.835
Ort
Minden/Westf.
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
ThisErik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
20.08.19
Beiträge
948
Kekse
3.435
Das ist nat. gut möglich,murle.
Zumal wenn man den Geschmack des Ausgangsmotivs noch mit in Betracht zieht.
Ich hatte auch eher nen Freund von mir wohl im Hinterkopf und in Erinnerung der da tolle Sachen schon zauberte,
allerdings war der zugegeben auch recht selbstausbeuterisch unterwegs und macht auch heute was anderes...aua.
 
Mr.513
Mr.513
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
27.09.12
Beiträge
5.841
Kekse
155.722
Ort
im lkrs hildesheim
Dämpft so ein Aufbau nicht die Schwingung der Gitarre?
 
Bagnolet59
Bagnolet59
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
19.03.21
Beiträge
63
Kekse
1.976
Ort
Meilen
Wenn der Stoff mit Epoxydharz geklebt wird, wohl kaum.
@SimonCzech: alles Gute zum Geburtstag. Wenn du auch oberhalb vom Stoff genug Epoxydharz verteilst, kann du die Schicht schleifen und polieren, bis sie spiegelglatt ist. Aber wie schon oben erwähnt, wird es an den Seiten schwierig. Airbrush ist sicher die best Methode, aber nicht ganz billig. Überhaupt sind komplexe Muster über Kanten entwickelt immer heikel. Falls du ein Tätowierer kennst, frag ihn mal nach einem Muster: die sind es gewohnt, Muster über runde Formen zu entwickeln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
T
ThisErik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
20.08.19
Beiträge
948
Kekse
3.435
Also ich halte das ganze Projekt so aus ner Bierlaune heraus (vermutet) für schwierig,,

Es ist weder klar ob der TS Erfahrungen überhaupt mit Epoxid und Laminierung hat oder auch die ganze Tragweite bezüg. Kurven, Verzerrungen,
Welligkeit, Überstände usw. angedacht hat. auch zu dem angedachten "Stoff" gibt es keinerlei Informationen.
von der Nacharbeit ganz zu schweigen, ist so meine Befürchtung..
Die Nummer kann also auch ganz schön nach hinten losgehen, bissl photoshopen und dann in der Realität
Stoff da über Kurven sauber drüber zu laminieren plus weitere Prozesse sind ein mehr als himmelweiter Unterschied.

Diese Gedanken nicht zum miesmachen, aber oft denkt man sich "gschwind" was aus, was in der Praxis Heidenaufwand bis erhebliche
Schwierigkeiten verbergen kann, zumal wie gesagt die handwerklichen Umstände völlig unbekannt sind..

Drüber schlafen mal und Alternativen dann überlegen, mit weniger Ungewissheiten, kann vielleicht zielführender sein..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
S
SimonCzech
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
20.05.21
Beiträge
9
Kekse
513
...Aber wie schon oben erwähnt, wird es an den Seiten schwierig...Überhaupt sind komplexe Muster über Kanten entwickelt immer heikel...
An der seite und hinten muss es nicht sein, mir reicht es auf der Vorderseite
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben