Strommversorgung für mehrer Effektgeräte

von Pcorpse, 13.09.04.

  1. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 13.09.04   #1
    wie versorgt ihr eure effekte mit strom benutzt jemand das hier:
    http://www.musik-produktiv.ch/shop2/shop04.asp/artnr/3057018/sid/!18121995/quelle/listen
    hatt jemand schon etwas darüber gehört
    gruss pat
     
  2. koboldgitarrist

    koboldgitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.04.06
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Sollenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #2
    Lieber Tom!

    1. ich glaub ich hab mal so eins gehabt...
    dann hatte ich so ein Effekt-Bord, wo du die Effekte mit einem Klett-verschluss draufklettest und oben sind dann so stecker... zahlt sich aber nicht wirklich aus - hat 100€ gekostet....

    2. krieg ich ein Autogramm von dir? :D
     
  3. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #3
    ja das kannste an ein normales Bsp. Boss Netzteil ranhängen dann wird das Verteilt auf 5 Stecker...dadurch das das Netzteil dann nur ca.200 mA hat wird es sein wenn du 5 Effekte á 70 mA anchließt das es nicht geht, denn 5 x 70 mach ja 350 mA alsi zuviel für dein Netzteil... zum Stromverbauch kannste dir hiermal was duchlesen klick mich
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.09.04   #4
    am besten du kaufst dir dazu nen 1000mA netzteil für 10€, dann bist du auf der sicheren seite und kannst auch efekte dranhängen die etwas mehr ziehen
     
  5. Pcorpse

    Pcorpse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 14.09.04   #5
    na klar kiregst du das :D

    @8ight danke werde ich mal ausprobieren
     
  6. Xodus

    Xodus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #6
    Nochmal langsam für mich!! :D

    Ich hab 5 Effekte, die 9V Anschlüße haben.
    Nach was muss ich jetzt bei nem, wie oben gesagt, Netzteil mit mehr als 1000mA gucken? Also allein mein Tri Metal hat schon 300mA. Müßte ich dann einfach ein Netzteil kaufen, was die mA all meiner Effekte zusammengerechnet nicht unterschreitet und selbst ne Leistung von 9V hat?

    Danke für Antworten im voraus. Und nich lachen! ^^
     
  7. frost

    frost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 14.09.04   #7
    ja, genauso ist es. du addierst einfach die stromstärken aller geräte zusammen. Das netzteil muss dann mindestens den Wert haben, den du dann ausgerechnet hast, am besten noch ein paar mA mehr, zur Sicherheit.
     
  8. zytozid

    zytozid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 14.09.04   #8
    ich hab dazu auch noch mal eine frage, und zwar findet man netzteile mit 1000mA ab 10euro oder auch ab 35euro und aufwärts. die billigen sind meist aus elektrofachgeschäften, während die teuren in musikgeschäften zu finden sind. warum gibt es da so preisunterschiede? kann es sein dass die teureren stabilisierte netzteile sind? wenn ja, muss das für effektgeräte (bodentreter) überhaupt sein?

    danke für jede auskunft :)
     
  9. frost

    frost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 15.09.04   #9
    Ein stabilisiertes netzteil ist auf jedenfall empfehlenswert, ansonsten hast du ein wirklich nervendes Brummen (zumindest bei den meisten Effekten)

    Zum Preis, ich denke mal man bezahlt auch ordentlich für den Namen mit. Es muss kein Boss Netzteil für 35€ sein, es gibt auch stabilisierte Netzteile z.b bei Conrad mit 1A für ~10-12€. Habe 2 stück davon, und funktionieren einwandfrei
     
  10. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
  11. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 15.09.04   #11
    www.conrad.de

    Home | Elektronik / Messtechnik | Netzgeräte | Labor-Netzgeräte |
    Stabilisierte Stecker-Schalt-Netzteile dann das für ~12€
    => was haltet ihr von dem netzteil - will nämlich auch 2/3 mit so nem adapterdingsda benutzen.
     
  12. frost

    frost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 15.09.04   #12
  13. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 15.09.04   #13
    ok danke :rock:
     
  14. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.09.04   #14
    wo bekomme ich son verteiler her?
     
  15. Pcorpse

    Pcorpse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 15.09.04   #15
    klick of the link
     
  16. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 15.09.04   #16
    steht zwar im ausgangspost aber egal:

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/3057018/sid/!18121995/quelle/listen

    ;)
     
  17. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.09.04   #17
    wieivel mA muss son netzgerät haben, um ca 4 geräte antreiben zu können?
     
  18. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 15.09.04   #18

    Das kommt echt ganz auf die Geräte an.
    Aber im Normalfall dürften da so 600mA locker reichen.
    Meist ziehen die Teile nur so um die 50-60mA.
     
  19. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.09.04   #19

    man, erst den ganzen Thread durchlesen dann fragen ;)

    mA der Geräte mal 4 und du hast die exakte Zahl.
    Besser noch etwas drauflegen, das ist sicherer.
     
  20. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.09.04   #20
    gibts bei conrad son stromverteiler? hab leider nix gefunden
     
Die Seite wird geladen...

mapping