Studio - geht das?

von punk-rocker, 06.08.05.

  1. punk-rocker

    punk-rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    80
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.05   #1
    hi,
    ich will mir ein Homestudio zusammenbasteln. Was haltet ihr fü die sinnvollste Lösung?
    (Voraussetzungen: 8 Kanal gleichzeitig aufnehmen, 24/96, Latenz <10ms!)
    und das ganze für ca. 500 euo (da ich noch einen PC brauch)

    1) PCI ADAT Card + Behringer Ultragain PRO-8 ADA8000
    2) Controller
    3) eure Idee!

    grüße Nico
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.08.05   #2
    Du hast keine konkrete ADAT-Karte angegeben. Die günstigen haben keine analogen Ausgänge. Du kannst also toll acht Kanäle aufnehmen, aber kannst nichts hören:D
    Ansonsten ist das wohl die günstigste Möglichkeit, acht Kanäle glecihzeitig aufzunehmen.
    Überleg Dir genau, ob du wirklich einen Controller benötigst. Ich würde das Geld dafür woanders investieren.
     
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 08.08.05   #3
    http://www.audiotrak.de/ger/maya1010.html, PCI-Karte + breakoutbox, jeweils 8 analoge + 2 digitale Ein- und Ausgänge, davon 2 Mikrophoneingänge, Eingänge symmetrisch, Ausgänge unsymmetrisch, MIDI I/O, Latenzen?, derzeit ca. 200€
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.08.05   #4
    Alternativ die Delta1010LT zum selben Preis.
    In beiden Fällen werden aber noch Mikrofonvorverstärker und Kabel benötigt.
     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 09.08.05   #5
    in Verbindung mit
    Wenn man z. B. die EMU 1212m nimmt (ca. 200€) hat man über das Behringer Ultragain sowohl acht analoge Mikrophon-/Line-Eingänge (symmetrisch oder auch unsymmetrisch) als auch 8 analoge Ausgänge (symmetrisch, XLR).
    Allerdings wandelt das Behringer "nur" bis max. 24 Bit/48 kHz.
     
  6. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 09.08.05   #6
    das stimmt sonst gehen auch nicht 8 kanäle über adat sondern nur 4 und ausserdem ist 48 die standart samplerate für studios...
     
  7. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.08.05   #7
    Vorweg: Ich bin gerade in Billund (Dænemark), deswegen die Sonderzeichen.

    Sorry, wenn ich mich mal einklinke. Ich møchte auch 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen. Zuerst das Schlagzeug ( 8 Spuren: BD, 3x Tom, Snare, Hihat, 2x Overhead). und danch die restlichen Instrumente / Gesang.

    Mann wære also bei der von euch angestrebten løsung bei 400 -500 € plus PC / Mikros / Kabel.

    Gibt es nicht auch die Møglichkeit ein 8 Spur Tracker wie das 488 von Tascam bei E-Bay zu schiessen und danach jede Spur einzeln via Soundcarten Line In zu digitalisieren. Ich weiss, dauert længer, duerfte doch aber auch klappen oder? Kosten liegen bei ca. 200 € + PC / Mikros / Kabel.
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.08.05   #8
    Also das mit dem 8-Spur-Kassettenrecorder würde ich sein lassen, auch man es theoretisch natürlich irgendwie hinbekommen könnte. Die Spuren müssen ja auch wirklich synchron sein, und wenn Du sie nacheinander auf den Rechner packst, musst du sie mit Sicherheit noch per Hand verschieben.
    Die Qualität wird acuh nciht so doll sein: Aufnehmen auf MC und dann in den Rechner mit möglicherweise eingebauter Billig-Soundkarte.
    Und wenn es konkret das Tascam 488 sein soll: Das hat auch nur 2 Mikroeingänge, Du benötigst dafür also auch noch Preamps.
    Tascam 488 = Aufnehmen von 2 Mikrofon und 6 Line-Signalen auf Kassette
    M-Audio Delta 1010LT= Aufnehmen von 2 Mikrofon und 6 Line-Signalen auf Festplatte
    Wenn Du für das Tascam 200€ bezahlst, ist es also genauso teuer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping