Studiobau

von Wujack, 04.06.06.

  1. Wujack

    Wujack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.06   #1
    Huhu

    ich weiss ehrlich gesagt nicht so recht hin mit dem thema , hab es desswegen in die recording-abteilung gesetzt weil es ja im großen und ganzen damit zutun hat.

    ich bin jetzt schon seit gut 2-3 monaten am planen von einem home studio.

    das ganze soll im keller gebaut werden.

    das größte problem sind nicht mal die umbauarbeiten die ich im großen udn ganzen selbst plane und baue sondern eher die feuchtigkeit die ich in den griff kriegen will weil das equitment doch schon sehr teuer ist was dort mal stehen soll.

    ich hatte zur probe mal einenen luftentfeuchter stehen für 2-3 monate aber sofort hatte ich einen nachzahlung von 300-400 euro mehr strom im monat nur von diesem gerät.

    wie sieht das bei euch aus ? benutzt ihr auch einen luftentfeuchter? wenn ja wieviel storm zieht er ? liegt es vll bei mir nur am model und es gibt vll ein model was weniger strom zieht und ihn auch ma über nach laufen lassen kann ohne direkt nen halbes kraftwerk zu mieten.
    was gibts sonst noch für möglichkeiten feuchtigkeit in den griff zu bekommen ?
    ich bin über jeden tip sehr dankbar
     
  2. Jan1980

    Jan1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    19.10.14
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    106
    Erstellt: 11.06.06   #2
    was war denn das für'n Teil?
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.06.06   #3
    In unserem Proberaum wird es auch immer sehr fecuht, wenn wir alle spielen und schwitzen. Wir abeiten da mit so einem Granulat. Dazu gibt es dann so einen speziellen Eimer, wo oben in ein Sieb das Granulat kommt, welches die Feuchtigkeit aus der Luft zieht. Wir haben kein Hydrometer dort, ich kann also nicht genau sagen, was das bringt. Allerdings sieht man den Erfolg in der großen Menge Wasser, die sich rcht schnell in dem Behälter sammelt. So was müsste es im Baumark geben.
     
  4. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 11.06.06   #4
    ja sowas hatten wir mal im Bunker. Hat sich superviel angesammelt. Aber besser wurde es nicht wirklich :rolleyes: hätten wohl 10 Stück hinstellen sollen. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping