Suche Combo oder AnfängerStack!!!!

von Kingo, 29.11.07.

  1. Kingo

    Kingo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 29.11.07   #1
    Halli hallo!

    Habe eine neue Gitarre... Eine wunderschöne Charvel Model 6 86´er die schön druck macht:D

    Brauche aber auch noch einen neuen Verstärker...
    Zur Zeit spiele ich schon (1JAhr lang) im PRoberaum auf einem 100Watt H&H (Vintage kennt bestimmt kein Arsch)...

    Leider finde ich den AMp aber nicht optimal...

    Nun mein Problem..
    ICh spiele einerseits gerne Metal (mit Band) aber auch sehr gerne Blues (noch nicht mit Band:( ) HAbe also auch eine Epi Vintage Burst...

    ICh brauche also ein Combi oder ein AnfängerStack für relativ wenig Geld das Vintage SOund und Metal rüberbringt...

    ICh hab nun überlegt : Es gibt hier ein Musikhändler(Antiquitäten etc.) der Hughes&Kettner und sowas relativ preiswert und günstig vertickt... (Geh Morgen wahrscheinlich mal nach Preisen gucken)
    Könnte aber auch bei Musikstore auf raten Zahlen und da hab ich 3Favoriten:

    http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/MusicStore-MusicStoreShop-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetail-Start;pgid=?SKU=GIT0004159-000&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList

    http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/MusicStore-MusicStoreShop-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetail-Start;pgid=?SKU=GIT0004160-000&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList

    So bei den beiden die Frage: Welcher ist besser 2x50 Watt stereo (Teurer könnte ja auch besser sein) oder 1x100Watt???

    Nun und hab auch ein anfängerstack gesehen

    http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/MusicStore-MusicStoreShop-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetail-Start;pgid=TOZgS6SfaObm0000000000000000H95tJ39X?ProductUUID=p5LVqHzmRGYAAAEWxfdqVYrl&CatalogCategoryID=Tf3VqHzmHFcAAAEVmpMva6ft

    Morgen sag ich dann was ich hier im Laden für Biester gesehen hab...

    Müssen 100watt her oder eichen 50?

    Bitte helft mir!
    MFG
    Kingo
     
  2. Incendium

    Incendium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 29.11.07   #2
    Lass bitte bitte die Finger vom MG oder spiel ihn an und "überzeug" dich von ihm. Kann ja auch sein, dass er dir gefällt...
     
  3. Kingo

    Kingo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 29.11.07   #3
    Wieso schlechte quali??... Ich möchte ja auch kein Topteil was fürn Arsch ist...
     
  4. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 29.11.07   #4
  5. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    950
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 29.11.07   #5
    Über die Qualität von Marshall Verstärkern kann ich nichts schlechtes sagen, das meinte Incendium aber - glaube ich - auch nicht. Aber der Sound der Transistorverstärker aus dem Hause Marshall ist nicht unbedingt jedermanns Sache. Deswegen auf jeden Fall testen gehen (und die Wattzahl mal als Kriterium außen vor lassen).
     
  6. Kingo

    Kingo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 29.11.07   #6
    Ich galube ich guck erstmal was der Antiquitätenhändler morgen zu bieten hat...

    Der Stack fällt weg...

    Der Valveking ist auch nicht schlecht ...

    Also was ist wohl besser der Valvking 100WAtt oder der Marschall 100Watt (s.o.)???
     
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 29.11.07   #7
    nichts davon....

    die MG serie ist mit abstand das schlechteste was marshall in über 40 jahren amp-bau-tradition gebaut hat. sowohl sound, verarbeitung und verwendete speaker sind absolut unterhalb der gürtellinie. ich hoffe das war einigermaßen deutlich.

    der peavey valveking ist ein günstiger vollröhrenamp.
    nicht mehr und nicht weniger. ich kenne genug, die das teil gekauft haben und total begeistert waren, nach 2 monaten war der amp dann hier im flohmarkt, weil ihnen dann der relativ bescheidene sound, die nervigen umschaltpausen usw auf den sack gegangen sind.

    es gibt ein nettes sprichwort: "you get what you pay for"
    wenn die amps für unter 500 euros schon ordentlich was taugen würden, käme doch keiner mehr auf den trichter, sich nen entsprechenden amp für 1000 euro oder mehr zu kaufen.

    hier mal ein paar empfehlungen die in etwa in der preisklasse liegen.

    wenn der händler bei dir Hughes & Kettner Attax 80/100 oder 200 rumstehen hat, kaufen
    die sind nämlich für die gesamte palette so richtig gut und werden hier auch oft empfohlen.
    peavey bandit: verdammt viel amp und sound fürs geld. reicht mit 80 watt für alle bandraum und livesituationen dicke aus
    line6 flextone III (aktuelle serie) oder flextone II ( nur noch gebraucht), sehr vielseitig und für alles zu gebrauchen. sehr gute sounds in jedem genre und ausbaufähig. aber bitte keine line6 spider-amps anziehen, die sind genauso grottig wie die marshall mgs

    ansonsten bekommst du auf dem gebrauchtmarkt im regelfall wesentlich mehr für dein geld. da kannste bei ebay marshall vollröhrenamps für 500 euros schießen, die mal nen ladenneupreis von über 1000 talern hatten. schau dir auch mal unclereapers thread mit den "geilen-amps-für-unter-500-euros" an.
     
  8. Nothingsave

    Nothingsave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 30.11.07   #8
    @ kingo

    den amp kenne ich zwar nicht aberwas genau findest du an deinem amp nicht optimal?

    wenn es zum beispiel so ist, dass dir einfach nur die zerre für metal nicht gefällt, aber der sound des amps für "bluesige" sachen passt, dann wäre vielleicht auch ein zerrpedal eine alternative, wäre auf jeden fall günstiger als sich einen neuen amp anzuschaffen. vielleicht kennst du ja jemanden, der dir ein entsprechendes pedal leihen kann, zum probieren.

    ansonsten, wie oben schon erwähnt, möglichst nicht zu amps wie den marshall MG oder den line6 spider - serien greifen, zumindest nicht blind bzw taub :D
     
  9. Kingo

    Kingo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 03.12.07   #9
    Hallo Community...

    Ok vergesst was ich hier neu kaufen wollte... ich habe jetzt 2 neue optionen:
    1. Ich lasse mein Vollröhrenamp H&H reparieren 100watt
    2. ICh kann für 650 Euro einen Marshall 100W JCM800 Combo kaufen...

    Was meint ihr lohnt sich mehr..???

    MFG
     
  10. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 03.12.07   #10
    Musst du entscheiden.
     
  11. Kingo

    Kingo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 03.12.07   #11
    Ist der 100Watt Volröhrenamp denn seine 650Euro Wert jcm800???

    Oder ist das überteuert???

    @Breed of Killing:

    Na toll hättst ja wenigstens mir die vor und nachteile erläutern können :screwy::ugly:
     
  12. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 03.12.07   #12
    1. Es ist dein Geld und dein Sound, also musst du entscheiden ob der HH dir das Geld wert ist oder ob du direkt nen neuen Amp kaufst.
    2. Ich denke 650€ für nen JCM 800 ist in Ordnung.
    3. Hatte ich schon erwähnt, dass es dein Geld ist?:great:
     
  13. Kingo

    Kingo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 03.12.07   #13
    Vielleicht möchte sich ja noch jemand anderes dazu äußern^^:confused:
     
  14. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 03.12.07   #14
    Soll dir nochmal jemand das gleiche sagen?

    650 für einen JCM800-Combo vom Händler(?) ist ein angemessener Preis. Von privat könntest du ihn noch günstiger bekommen.

    Da ich deinen Amp von HH nicht kenne, kann ich auch keinen Vergleich anstellen. Die Frage ist, was daran repariert werden müsste und was dich eventuell am Sound stört.

    Grundsätzlich könnte auch ein gutes Overdrive/Distortion-Pedal vor deinem HH für dich interessant sein.

    Nen schönen Gruß,
    Matthias
     
  15. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 03.12.07   #15
    sag doch noch genauer welcher amp der H&H (ich denke du hast dich vertippt und wolltest H&K schreiben?!) ist. Vielleicht hast du da ja was ganz nettes! also berichte...
     
  16. Kingo

    Kingo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 03.12.07   #16
    Ne ist ein alter H&H...
    Werde demnächst für Bilder und bezeichnung sorgen und die hierhin posten...

    Könnte man denn mit den Marshall auf dauer zurechtkommen(Live Proben etc.)???
    Welche nachteile hat dieser Combo speziell?? Hat jemand erfahrung???

    MFG
     
  17. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 03.12.07   #17
    Ja, mit einem JCM800 kann man auf Dauer glücklich werden...

    Nachteile? Es ist ein JCM800... wenn man einen Rectifier oder einen Fender Twin haben möchte, kann das ein Nachteil sein. Wenn Du einen absolut sauberen und brillianten Clean-Sound suchst, wirst Du mit dem JCM800 auch eher nicht glücklich.
    Wenn Du einen extrem flexiblen 3 Kanal-Amp brauchst, ist das auch ein Nachteil...

    Will sagen, wenn dir der Sound des JCM800 zusagt, und du mit der Ausstattung klar kommst, dann spricht nichts gegen den Kauf. Also antesten, Gedanken machen, vergleichen, nochmal nachdenken, und dann das Passende kaufen.

    nen schönen Gruß,
    Matthias
     
Die Seite wird geladen...

mapping