Suche Drumcomputer/Metronom

von KellerKind, 27.05.06.

  1. KellerKind

    KellerKind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.06   #1
    Hi, ich hatte mal ein Digitech effektgerät da war ein kleiner Drumcomputer integriert. Jetzt bin ich auf Line6 POD 2 umgestiegen und vermisse dort dieses feature. Also suche ich Software für PC die einfach 10-20 standardrythmen hat und die möglichkeit die BPM zu verstellen.(Wie bei billigen Keyboards).Ich finde nur heftige Drum sequenzer oder ähnliches, wo ich die spuren selber erstellen kann, das will aber nicht, einfach anmachen und gut :) Kennt jemand sowas?
     
  2. bjospre2388

    bjospre2388 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    8.09.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Lübbecke-Nettelstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 27.05.06   #2
    würde mich auch ernsthaft an sowas interressieren...

    =)
     
  3. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 27.05.06   #3
    Sieh mal bei google unter hammerhead nach, isn freeware programm wo glaub ich schon dutzende loops programmiert sind,hoffe konnte dir helfen
     
  4. KellerKind

    KellerKind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #4
    Also wenn ich mich recht erinnere, habe ich hammerhead so ende 90er ausprobiert, und das hatte keine fertigen samples sondern war ein schlichter drumcomputer mit schlimmen techno sounds, aber ich kanns noch mal probieren
     
  5. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 28.05.06   #5
    habs auch nur von nem kumpel gehört, und der sagte man kannn damit auch prima gute "normale" drums damit machen...
     
  6. KellerKind

    KellerKind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #6
    Auf jeden fall muß man da die drums selber programmieren, naja zur not mach ich das wenn es tatsächlich solche software nicht gibt die ich suche
     
  7. DeadEye

    DeadEye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    334
    Erstellt: 28.05.06   #7
  8. KellerKind

    KellerKind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #8
    Ich brauche nur schlagzeug, wäre wohl etwas zu teuer dafür:) Da kann ich mir gleich ein Billigkeyboard oder Drumcomputer kaufen
     
  9. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 29.05.06   #9
    fruity loops kann ich dir empfehlen, aber sei dir bewusst das drumcomputer mühselig zu programmieren sind.
     
  10. KellerKind

    KellerKind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #10
    Die meisten hardware drumcomputer haben ja schon etliche rythmen einprogrammiert wenn man die kauft. Aber ich glaube es besteht wirklich bedarf das jemand mal so eine einfache soft mal programmiert:)
     
  11. KellerKind

    KellerKind Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #11
    So, wollte mal das thema aus der vergessenhein hollen, den ich habe immer noch nix passendes gefunden
     
  12. Knecht Ruprecht

    Knecht Ruprecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Krabbenkolonie Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 06.09.06   #12
  13. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 06.09.06   #13
    Jo ziemlich cool das programm danke aber leider keine richtigen schlagzeugbeats drin :(


    mfg
     
  14. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 06.09.06   #14
    *auch schlagzeugbeats will*
     
  15. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
  16. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 07.09.06   #16
    Hydrogen kann ich auch empfehlen. Ist aber auch ein "normaler" Drumcomputer, heisst man muss das Zeug selber programmieren. Das geht aber relativ schnell von der Hand, das das Programm sehr einfach zu bedienen ist.
     
  17. Dragonlord

    Dragonlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.14
    Beiträge:
    323
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 07.09.06   #17
  18. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 07.09.06   #18
    oder doch 100 EUR in einen Hardware-Drumcomputer investieren, z.B. Zoom RT-123. Vorteile:
    Drumsounds klingen besser als die normalen PC-Samples.
    Hunderte fertiger Patterns für alle Stilrichtungen sind dabei.
    Bassbegleitung ist auch möglich.
    Kleines, kompaktes Gerät, kann man auch in den Gitarenkoffer werfen und in den Ü-Raum mitnehmen um es an die PA anzuschließen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping