Taugt dieses Recording-Setup was? (Analog/Digital)

von homebastler, 06.08.06.

  1. homebastler

    homebastler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #1
    Ich plane mir folgendes Setup zum Aufnehmen anzuschaffen:


    Recorder von Roland: Roland VSR-880 Digital Studio Recorder

    Mischpult von Studiomaster: http://www.acousticcontrol.com/STUDIOMASTER 16-4-2-1.JPG

    Preamp von SM Audio: https://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_sm_tb202.htm

    Ich möchte keinen Computer zum aufnehmen verwenden, da der für mich eine Kreativbremse ist:rolleyes:.


    Was haltet ihr von diesem Setup? Wie ist das ganze von der Aufnahmequalität? Was habt ihr für Tips und Verbesserungsvorschläge?
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 06.08.06   #2
    So richtig verstehe ich Dich nicht.
    16er Mischpult älteren Jahrgangs, 2Kanal-Röhren(handverlesen!)-Preamp und ein 8kanal-HD-Recorder....
    Wo ist da der Sinn?
    Willst Du 2kanalig aufnehmen, dann brauchst Du den 8er HD nicht, willst Du 8 Kanäle aufnehmen, wozu dann der 2er Preamp?
    Das war mir schon in Deinem anderen Thread nicht ganz klar, was Du eigentlich vorhast und welche Qualitäts- und Soundansprüche Du Dir vorstellst.
    Sag doch mal, was Dir an ars ultimas Vorschlag in Post #5 nicht gefällt?

    Ein analoges 16kanal-Mischpult -> Stereomix auf den Master -> Stereorecorder, z.B. CD-Brenner, DAT-Recorder, DVD-HD-Recorder, Flashkarten-Recorder o.ä.

    Was soll am Ende rauskommen? Doch wohl eine CD, oder?

    Ich hab echt keine Vorstellung, was zu Deinem Vorhaben passen könnte, da mußt Du mal ein bißchen mehr Input rauslassen...;)
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.053
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    559
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 06.08.06   #3

    Heißt das, du kannst mit einem Computer nicht umgehen oder warum ist das für Dich eine Kreativbremse ?


    Topo :cool:
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 06.08.06   #4
    Vorschlag: Statt der Kombination Recorder/Mischpult sowas hier nehmen. Hat außerdem einen guten Drumcomputer den ich in deinem setup sowieso vermisse.
     
  5. homebastler

    homebastler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #5
    @tonstudio2: Ich möchte mit dem Preamp einzelne Signale (z.B. Mikro, Bass usw.) aufnehmen, ausserdem am Schluss die Stereosumme "veredeln"!

    ???????? Ich möchte 8 Kanäle nacheinander aufnehmen ;-)

    @topo:
    Doch, ich kann mit dem PC umgehen:D. Für mich passt aber Rock'n Roll und PC nicht zusammen!

    @KlausP: Ich möchte keinen Multitracker, ausserdem "habe" ich einen echten Schlagzeuger:great:!

    Wie ist das ganze von der Aufnahmequalität?
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 06.08.06   #6
    Meinst Du das trotz Smiley ernst? Wie nimmst Du denn das Schlagzeug auf? Etwa nur Stereo?
    Also den 2er PreAmp nimmst Du zum Aufnehmen. Aus den Ausgängen des Multitrackers gehst Du dann in das Mischpult, um analog abzumischen, und die Summe nimmst Du wieder auf, oder wie? Sehe ich das richtig, und das Pult hat noch nicht mal semiparametrische EQs, also tatsächlich nur 3 Regler für Höhen, Mitten, Tiefen? Auweia...
    Wie läuft das eigentlich mit den Effekten im VSR (an die, die das Gerät kennen? Kann man die so unkompliziert auf die einzelnen Spuren legen?
    Sorry, aber das ist albern...dann nimm auf Kassette auf, dass is RocknRoll ujnd total trve...

    Warum nicht? Dass man sich gegen einen PC entscheidet, kann ich ja eventuell noch nachvollziehen (stürzt ab, komplizitert, etc.). Daher ziehen halt manche einen Stand-Alone-Recorder vor. Aber Du machst es dir unnötig teuer, kompliziert, unflexibel, qualitätsmindernd...weil du VSR-880 + analogem Mischpult verwendest, anstatt z.B. einfach die "komplett-Studio" Variante VS-880 von dem Roland Recorder zu nehmen. Oder sonstiges Kompaktstudio.

    Der PreAmp soll ganz gut sein, die Wandler von dem Recorder sind wahrhsceinlich auch nicht schlecht. Wirst schon gute Ergebnisse erzielen können. Die doppelte Wandlung ist antülich nicht optimal, wie das Pult sont so klingt, weiß ich nicht. Die Bearbeitungsmöglichkeiten sind nicht so doll.

    Willst Du die überhaupt noch hören? Du scheinst dich ja schon ziemlich festgelegt zu haben. Der einzig sinnvolle Verbesserungsvorschlag wäre nämlich meiner Meinung nach, das Setup komplett zu ändern. Und stattdessen entweder die PC-gestützte Variante, oder
    eben eine All-in-One-Workstation.
     
  7. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 07.08.06   #7
    Wenn nicht, wäre das hauptproblem, dass der multitracker nur 8 spuren hat :D Da wäre er mit einer 8-kanal drum abnahme bereits am limit ;)

    Noch höchstens noch einen anderen Vorschlag anstatt pc zu liefern:
    Alesis HD-24
    mit einem digitalpult...(hmm ein behringer kriegt man wohl keins mehr :( ) aber z.B. ein 01v96 :D aber das wird sicher zu teuer :rolleyes:
    und digitalpult und rock'n'roll...ich weiss nicht ;)

    ...hmm was hast du eignetlich gegen den vorgeschlagenen multitracker? der roland ist ja eigentlich auch ein multitracker einfach in rackformat...
     
  8. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 08.08.06   #8
    Wie soll der eigentliche Abmischprozess überhaupt aussehen? Das ist ja quasi nur per Split-Verfahren mit dem Mischer möglich...total umständlich. Direct outs hat das Teil vermutlich ja auch nicht ne? Also wirklich nur Stereo-Out, bzw. 4x Mono via Subgruppen...

    Nene, also das ist ansich nur Selbstlimitierung mit hohen Kosten. Die "Kreativitätsbremse" ist ja so schon vorpgroammiert ;)

    PC vs. RocknRoll...auweia :rolleyes:

    Ich empfehle auch nen Multitracker (Yamaha AW zB), andernfalls reicht diese Auswahl wohl nur für die Aufnahme einer supertruen Underground-Blackmetal Kapelle (und da tuts der Kassettenrekorder noch eher :p ).
     
  9. homebastler

    homebastler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #9
    Klar hat das Pult Direct Outs....:rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Instrument --> Externer Preamp oder Pult Preamps --> Roland Recorder --> Pult --> DAT oder zurück in den Roland Recorder

    Für mich reichen die 8 Spuren...

    Z.b. dann über die Pult Preamps.... Und bis ich nicht genügend Kohle für ein paar gute Mics habe (Momentan nur SM57 und SM58), wird das Schlagzeug auch nicht über allzu viele Mics abgenommen!
     
  10. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 11.08.06   #10
    stelle ich mir das richtig vor:

    Drum aufnahmen:
    8 kanal drum miks -> mixer -> roland -> mixer für mixdown des drums (roland hat ja nur 8 kanäle) -> dat -> mixer -> roland (2 spuren)

    Gitarren aufnahmen
    (4 gedoppelt) mik -> preamp -> roland 6 der 8 tracks inkl. drums werden benötigt -> mixer für mixdown der gitarren -> roland (auf die letzten 2 tracks)
    => wieder 4 freie tracks für stimmen und bass

    10x :screwy: wenn da der pc noch die grössere kreativbremse ist...du musst ja am pc auch nur record und play drücken

    und wenn du jedes mal für einen "zwischenmixdown" über das pult gehst, hast du auch qualitätsverluste
     
  11. homebastler

    homebastler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #11
    Hmm, ich glaube du verstehst mich nicht.... Es gibt auch Musik, die ohne vier Gitarrenspuren und ein voll abmikrophoniertes Schlagzeug auskommt! Aber meine Frage ging ja eigentlich auch in eine andere Richtung........

    Bitte akzeptiert, dass ich (vorerst) nur 8 Spuren brauche!
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.08.06   #12
    Wir akzeptieren nicht nur, wir versuchen sogar zu verstehen ;)

    Deine hauptsächliche Frage ist ja wohl:
    Ich gestehe, das ich die drei Komponenten alle nicht kenne
    aber in Anbetracht der Mikrofonierung...
    ...wird der Preamp und der Roland gut hinreichen, das Mischpult vermutlich auch, obwohl ich dazu am wenigsten sagen kann.
    Wenn Du eh die 8 Spuren einzeln aufnimmst, kannst Du doch eigentlich das Mischpult weglassen und nur über den Preamp gehen, da wäre ein unsicherer Faktor aus der kette schon mal ausgeschlossen.
    Weniger ist mehr, galt das nicht auch beim guten, alten Rock'n'Roll? :great:


    Es ist auch schwerer, die Qualiät von Komponenten einzuschätzen, wenn keine Alternative zur Verfügung steht, so nach dem Motto: "Klingt besser oder schlechter als..."
    Und die Alternative ist halt PC - mit einer guten Recordingkarte.
    Man muß ja bei der Bearbeitung nicht übertreiben und die 100.000 oder mehr Möglichkeiten verwenden...;)
     
  13. homebastler

    homebastler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #13
    Danke, so gefallen mir die Antworten schon besser ;-)

    Das Pult brauche ich, darüber soll ja abgemischt werden (+ Monitoring usw.)!
    Oder wie meinst du das?

    That's right! :great: Gitarre + Bass (braucht man nicht unbedingt!!) + Schlagzeug + Gesang! That's it!

    Für die Kritiker: Hört euch mal das an!!!!

    YouTube - Death From Above 1979 - Romantic Rights



    Nur Schlagzeug + Bass + Gesang!!!


    PS: Nichts gegen andere Musik, aber ich mag solche Musik lieber ;-)
     
  14. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 11.08.06   #14
    Im prinzip brauchst du das Pult auch füs monitoring nicht, da du auf dem roland auch einen mix erstellen kannst. Wenn du das Pult aber nur fürs monitoring nimmst und mit den aufnahmesignalen über den preamp direkt in den roland gehst, leidet auch die qualität der aufnahme nicht.

    :eek: da weiss ich nacher wenigstens warum ich Kritiker bin :D (nicht persönlich nehmen)
     
  15. homebastler

    homebastler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #15
    Zum Glück ist Musik (und somit auch die Aufnahmetechnik) Geschmackssache!:D:D:D

    Noch was für die Kritiker:rolleyes::

    Gitarre + Schlagzeug + Gesang:


    YouTube - White Stripes - Seven Nation Army
     
  16. homebastler

    homebastler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #16
    Auf dem Roland kann man nicht abmischen! Ist ein reiner Recorder! Das Pult brauche ich auch um Effekte (bei mir nur Hall und Kompressor ;-) einzuschleifen. Und natürlich zum EQ'en!
     
  17. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 11.08.06   #17
    :D wobei ich sagen muss, dass ich auch schon viel schlimmere dinge gehört habe :great:

    hmm hier höre ich aber ca. 2x Gitarre + Bass + Drum + Gesang
    ?? täuscht das :confused:
     
  18. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.08.06   #18
    Du meinst sicher: Nur Schlagzeug + Gitarre + Gesang...
    Also SM57 vor den Gitarren-Amp, SM58 vor den Sänger und damit ins Mischpult.
    Und das Schlagzeug? Das kannst Du ja ohne weitere Mikros nicht gleichzeitig aufnehmen.
    SM58 für die bd kann ich mir mit ein bissel ausprobieren schon vorstellen, wenn man nichts besseres hat, ok. SM57, hm, da wirds schwer, für das ganze "obendrüber"? Weiß nicht, ob man das halbwegs brauchbar damit hinbekommt, kann sein, wenn man lange genug probiert, um eine passable Mikro-Position zu finden.
    Allerdings ist das Mischpult dann irgendwie unnütz.
    Ev. den Ausgang des Preamps splitten und das Signal einmal zum Roland und einmal aufs Mischpult zu Kontrollzwecken führen, aber der Roland hat sicher auch Kontollausgänge, oder?
    Spielst Du das eigentlich allein ein, oder hast Du Kollegen?
    Sry, wenn die Frage dusslig erscheint, aber wenn Du allein bist, brauchst Du das Mischpult ja wirklich nicht...

    Ich hoffe, Du bekommst Deine Aufnahme besser hin als die in Deinem Link, da ist wohl kein Drumset dabei? :rolleyes:
     
  19. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 11.08.06   #19
    ich finde auf roland irgenwie gerade das Manual nicht, aber in den technischen daten steht was von 3 band eq und effektwegen

    EDIT: genauer: 2 stereo effektwege und 2 AUX
     
  20. homebastler

    homebastler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #20

    Da werde ich mir in absehbarer Zeit noch ein Kondensator Mic dazu kaufen....)
    Ich habe auch Kollegen (Drummer)....
     
Die Seite wird geladen...

mapping