Tech 21 SansAmp spielen über PC?

von MuuhKuh, 05.02.05.

  1. MuuhKuh

    MuuhKuh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    22.02.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.05   #1
    Hallo,
    ich bitte im vorraus um entschuldigung falls die frage schonal gestellt wurde, bin bei der suchfunktion nicht fündig geworden.
    Es geht um folgendes: Ich Spiel im Proberaum n SansAmp Psa-1 über die PA und nutz zuhause n uralten Ibanez übungsverstärker. Da ich inzwischen aber irgendwie den Wunsch verspühre auch zuhause einen halbwegs vernünftigen sound zu haben, wollte ich den sansamp auch hier nutzen, bloß fehlt mir momentan ehrlich gesagt das geld für n Aktivmonitor oder so und mein Übungsverstärker hat auch kein FX loop um die Vorstufe zu umgehen.

    Meine Idee: ist es möglich das ganze über die Soundkarte des PC's zu betreiben? Hab ne relativ vernünftige Terratec Aureon Space, da hängt allerdings gleich noch n kenwood 5.1 receiver dran, hab ich mit nem optischen kabel verbunden um dadrüber musik vom pc zu hören.
    Also: kann ich den Sansamp an die Soundkarte hängen und über den PC spielen? Wenn a, klignt das halbwegs vernünftig und was brauch ich dafür? (kabel, software)
    oder sollte ich das ganze gleich über den hifi receiver betreiben?
    oder garnicht? ;)
    Viele fragen, wäre euch dankbar wenn jemand rat wüsste :)
    Vielen vielen dank

    Muuhkuh

    P.S.: Es geht nich um recording oder so, wäre sicher toll wenn man das später dementsprechend aufrüsten könnte damit an mal was kleineres aufnehmen kann, aber primär gehts ums proben zuhause
     
  2. MuuhKuh

    MuuhKuh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    22.02.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #2
    niemand ne idee? :konfus:
     
  3. RaphaelSchwarz

    RaphaelSchwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    927
    Erstellt: 08.02.05   #3
    Ich habe schonmal folgendes gemacht:
    PSA -> kleines Mischpult -> HiFi-Anlage.
    Mischpult ist deshalb praktisch, weil du dann deine Proberaum-Settings nicht verändern musst, sondern den Sound mit dem Pult tunen kannst.

    Im Prinzip könnte man den PSA auch an den Line-In-Eingang der Soundkarte hängen, habe ich aber noch nicht probiert. Dabei bräuchtest du dann eine Verkabelung, die dir die Outputs (2x6,3mm Mono-Klinke) des PSA auf den Input der Soundkarte (ich vermute mal 3,5mm Stereo-Kline?) mappt (ich hab' mir für sowas mal aus einem Mediamarkt eine '2x6,3mm Mono Klinke auf 1x6,3mm Stereo Klinke'-Kupplung sowie einen '6,3mm Stereo auf 3,5mm Stereo'-Klinkenadapter geholt). Im Rechner selber brauche ich bei einem solchen Setup eigentlich keine weitere Software, man muss lediglich bei den Audio-Eigenschaften unter "Aufnahme/Recording" den Line-In als aktiv wählen, dann wird das Signal über den Line-Out wiedergegeben - natürlich muss unter "Wiedergabe" der Line-In aktiv und entsprechend auf sein.

    Evtl. könntest du auch deinen Übungsverstärker benutzen, auch ohne FX Return: Gitarre -> Amp Input, dort Clean-Kanal mit zunächst neutraler EQ-Einstellung verwenden. Befürchte aber, dass das nicht vernünftig klingt.
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 08.02.05   #4
    wenn du eh einen Receiver zur Verfügung hast macht es keinen Sinn erst in die Soundkarte zu gehen, es sei denn du willst aufnehmen.
    Schließ den Preamp an den Tape oder Aux Eingang des Receivers an.
    Zum Spielen am besten Höhen von der Klangregelung zurückdrehen, das sollte gehen
     
  5. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 09.02.05   #5
    Also ich würd auch direkt in den Gitarren-Amp gehen (in nen Clean Kanal). Ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass der Gitarren-Sound "roh" über die HiFi Speaker gut klingt. Kannst ja mal ausprobieren und dann schreiben :great:

    Gruß PYRO
     
  6. MuuhKuh

    MuuhKuh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    22.02.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #6

    Ich hab das so mal versucht, hör aber nichts... am LineIn oder der verkabelung kanns nicht liegen, denn wenn ich was aufnehme kann ich die spur auch nachher wunderbar anhören, nur "Echtzeit" spielen geht irgendwie nicht.
     
  7. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 10.02.05   #7
    das liegt wohl daran weil die Soundkarte das Signal nicht auf den Ausgang durchreicht ?? Probier mal die verschiedenen Einstellungen in der Windows Lautstärkeregelung aus.

    Oder machs halt wie ich dir gesagt habe und schließ den preamp gleich an den Receiver an.
     
  8. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 10.02.05   #8
    Hast du denn überhaupt schon einmal versucht, den Preamp an den Clean-Kanal des Übungskombos zu hängen? Ich mach das nämlich auch so. Zwar hat mein H&K Edition Silver einen FX-Return, aber nach ein paar Versuchen bin ich zum Schluss gekommen, dass es besser klingt, wenn ich meinen Modeller in den neutral eingestellten Clean-Kanal hänge. Außerdem hat man noch eine Klangregelung mehr, was auch kein Nachteil ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping