Telecaster bis 1000€

von Djdomi, 14.08.08.

  1. Djdomi

    Djdomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #1
    Hallo an alle,

    Ich stehe zwischen ein paar Gitarren und will noch gerne euren Fachmännischen Rat hinzuziehen:great:
    Ich möchte eine Telecaster bis 1000€ haben und hab schon ein paar Kandidaten gefunden.

    Da wäre mein Favorit:

    https://www.thomann.de/de/fender_62_tele_custom_rw_3tsb.htm

    Made in Japan, soll Qualitativ genauso gut sein wie die Made in USA, die immerhin das doppelte kostet.
    Da bin ich irgendwie sehr angetan.

    2. Option wäre die:

    http://www.musik-service.de/fender-72s-telecaster-thinline-natural-maple-prx395741753de.aspx

    Gefällt mir auch sehr, allerdings mit Humbuckern.

    und dann gefällt mir auch noch die hier sehr:

    http://www.musik-service.de/fender-72s-telecaster-deluxe-walnut-maple-prx395741760de.aspx

    Hab aber gehört. dass sie nich so ganz so toll is, wie sie ausschaut.

    Ich tendiere stark zu der Japan, da sie so toll sein soll, doch habt ihr noch andere Alternativen oder Erfahrungen?
    Soundtechnisch sollte sie schon anders sein, gegenüber meiner SG Standard.
    Also eher funkiger, wie man es von single coils kennt, gegenüber Humbuckern.

    Danke im Vorraus:great:

    Gruß Dominik
     
  2. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 14.08.08   #2
    ich würde dir raten mal i-wo ne rockinger/diego zu testen!
    sollen sehr, sehr gut sein und man hört hier im forum nur gutes drüber :great:
     
  3. Djdomi

    Djdomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #3
    Ja, hab ich auch schon von gehört.
    Werd aufjedenfall danach ausschau halten :)
     
  4. blackywhite

    blackywhite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    26.04.10
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #4
    framus renegade
     
  5. HavingFun

    HavingFun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.734
    Erstellt: 14.08.08   #5
    oder du probierst mal eine aus der HighwayOne-Serie, die sind made in USA, kosten aber deutlich unter €1000 und sind Nitro-lackiert. Oder du bringst etwas Geduld mit und suchst nach gebrauchten Parts z.B. bei Ebay und baust dir selbst eine zusammen

    Grüße
    Dietmar
     
  6. Djdomi

    Djdomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #6
    Ja, Highway One hab ich auch gesehen, werd ichj auch mal in die Favoriten aufnehmen und dann testen. Danke für den tipp
     
  7. blackywhite

    blackywhite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    26.04.10
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #7
    highway one ist schrott. ist im prinzip kein bisschen besser als die mexicos.
    die japan sachen sind ansich schon gut, also da kann man zugreifen.
     
  8. janez

    janez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Hedwig-Holzbein
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    14.861
    Erstellt: 14.08.08   #8
    @ djdomi

    Ich habe letztens eine Tokai Tele gespielt, Baujahr 1982 und natürlich aus Japan. Eine Traum-Gitarre aber leider sehr selten. Der Preis lag bei 750 €.

    Gruß Jens
     
  9. Djdomi

    Djdomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #9
    Ja, also ich tendier immernoch zu der Japan tele, oder der Diego. Sind einfach günstig und preis/leistung deutlich besser wie die anderen Fender

    Gruß Dominik
     
  10. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 14.08.08   #10
    Hi,

    mal ganz kurz vorweg: Eine Tele mit der traditionellen S/S Bestückung ist etwas VÖLLIG anderes als die zweiten genannten Teles mit 2 Wide-Range-Humbuckern.
    Ich persönlich bin ja kein Fan von Leuten die immer nur drunter schreiben "geh testen", aber in diesem Fall bekommt man schon den Eindruck, dass du noch gar nicht wirklich weißt, was du willst. Die 3 von dir genannten Modelle sind wohl die unterschiedlichsten Telecasters, die es so gibt (wenn man die Fender Jim Root mal aussen vor lässt ;)).

    Die Modelle mit 2 Humbuckern gefallen mir sehr gut. Relativ ungewöhnlich für eine Tele, aber echt ein cooler Sound. Klingt halt auch überhaupt nicht wie eine Les Paul/SG mit H-H Bestückung. Ist schon ein ziemlich individueller Sound imho.

    Die Fender 72s Telecaster Deluxe walnut maple habe ich gerade letzte Woche mal wieder ausführlich gespielt. Die war astrein verarbeitet. Die Humbucker haben relativ wenig Output, sind also nicht zu heiß, bleiben aber bei Highgain sehr offen/klar.

    Da du sowohl Singlecoil als auch die Humbucker Teles zur Auswahl stellst: Kennst du die 72er Tele Custom? http://www.musik-service.de/fender-72s-telecaster-custom-3-colour-sunburst-maple-prx395741756de.aspx
    Die könnte auch was für dich sein. Sehr schöne, sehr vielseitige Tele.

    Gruß, Chris
     
  11. Djdomi

    Djdomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #11
    Danke, für die ausführliche Antwort =)
    Ja, die hab ich auch schon gesehen.
    Es gibt so viel Auswahl, und mir gefallen die alle.
    Nur bin ich nicht so für Fender Made in Mexico, und da die Japan fender so gut sein soll, wie die USA, dann müssten die andere Mexico doch schlechter sein, also eben die anderen genannten.
    Oder irre ich mich und die sind auch nicht schlechter wie Japan tele?
     
  12. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 14.08.08   #12
    in der regel sind die japan teile schon ne höhere liga als mexico!
    viele japan gitarren können es durchweg mit US gitarren aufnehmen :great:
     
  13. Djdomi

    Djdomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #13
    genau deswegen tendiere ich ja so zur Japan Fender,
    Finde auch, sie sieht gut aus.
    Ich werde die genannten Modelle mal antesten und dann seh ich weiter =)
    Danke für die Hilfe.
    Wenn noch jemand Erfahrungen gesammelt hat mit einer von diesen Teles wäre ich auch sehr dankbar, mir diese noch mitzuteilen :)
    Danke :great:

    LG Dominik
     
  14. janez

    janez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Hedwig-Holzbein
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    14.861
    Erstellt: 14.08.08   #14
    Moin Dominik,

    ich habe noch keine gespielt, aber soweit ich weis werden die japanischen Fender's von Tokai gebaut. Wenn dem so ist und korrigiert mich, wenn ich falsche Info's habe, brauchen sie sich hinter keiner USA Fender zu verstecken.

    Gruß Jens
     
  15. Djdomi

    Djdomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #15
    Ich hab leider keine Ahnung, ob die von Tokai hergestellt werden.
    Kenn nur paar leute, die nur Japan Fender spielen, weil es kein unterschied zur USA gibt.
    Naja ich werds testen^^
     
  16. cboon

    cboon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    18.06.09
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 14.08.08   #16
    Wo kriegt man denn diese Japan Fenders her?
     
  17. Djdomi

    Djdomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #17
    Es gibt seiten im internet, wo man gebrauchte Japan Fender kaufen kann. Halt Import. Kannst bei Google schaun.
    Sonst kenn ich nur die, die ich bei Thomann gesehen habe. Bei musik-service scheints die leider nicht zu geben.
     
  18. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 14.08.08   #18
    Japan Fenders sind genauso gängig wie USA und Mexico Fenders!
    Man kriegt Japan Fender Gitarren bei jedem Fender Händler, muss halt nur drauf achten!

    Zu behaupten es gäbe keinen Unterschied zu USA Modellen ist aber Käse, achtet mal z.B. auf Hardware & Pickups, das Holz ist nicht das Gleiche, usw.!

    Nicht destro trotz sind Japan Fenders oder Gitarren aus Japan wirklich alles andere als schlecht, man muss nur für sich wissen und entscheiden, ob sich der Aufpreis zu einer USA lohnt oder nicht!

    Gruß
     
  19. Djdomi

    Djdomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #19
    Ja klar, kein Unterschied is die falsche Formulierung, aber alle meinen, sie stehen sich in nichts nach vom Sound und von der Bearbeitungsqualität.

    LG
     
  20. Djdomi

    Djdomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #20
    Hat jemand Erfahrungen mit der New American Standard Telecaster Serie?
    Da kosten die auch so um die 1100€ und des würd ich dann auch noch hinlegen, wenn die deutlich besser wären, wie die bis jetzt genannten umd die 700euro
     
Die Seite wird geladen...

mapping