Terratec Phase 88 FW bzw. alternativen

von DrummerinMR, 30.12.06.

  1. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 30.12.06   #1
    hallöchen

    zunächst möchte ich mich entschuldigen, falls es so einen thread schonmal gab, die suchfunktion ist grade mehr als mau :)

    Es handelt sich um folgendes:

    meine Band will nun demnächst qualitativ hochwertiges Homerecording machen, ein PC mit Cubase SX3 steht zur Verfügung, ein Yamaha Mischpult (16/4 oder sowas) auch.

    Nun wurde mir angetragen die Drums am besten mehrspurig aufzunehmen, damit man direkt einzelne Parts verändern kann (zB die Snare oder Bassdrum).
    Ich habe 4 Mikros zur Verfügung die alle ihren Dienst soweit eigentlich gut verrichten, d.h. mit denen man arbeiten kann. 2 Overheadsmikros, 1 bd, 1 snare, somit bräuchte ich ein gerät, was 4 spuren aufzeichnet, besser wären natürlich noch mehr, damit man sich später, wenn man zB die toms mal einzeln mikrofonieren will auch die möglichkeit dafür offen hält.

    mir wurde das gerät terratec phase 88 empfholen. da ich ehrlich gesagt ziemlich 0 ahnung von diesem zeugs habe frage ich deswegen hier nochmal nach ob es für meine zwecke ausreicht und ob es ggf. preiswertere alternativen gibt. ich bin auch einem gebrauchtkauf nicht abgeneigt, deswegen wäre es nett, wenn ihr mir da ggf. auch ein paar geräte nennen könntet. preislicher rahmen max 300 euro.

    grüße
    kathrin

    https://www.thomann.de/de/terratec_phase_88_rack_fw.htm
     
  2. mida

    mida Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    35
    Ort:
    30900 Wedemark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.06   #2
    Hallo Kathrin,

    die Terratec FW wird dir nicht viel helfen, da es nur 2 Kanäle für Mikrofone hat !

    Dann müßtest du noch Vorverstärker benötigen (wegen 48V-Speisung / Phantomspeisung).

    Gebraucht-Tipp: Von Terratec EWS88MT + SM Pro Audio 8 fach Mikrofonverstärker ... bekommst du bei Ebay unter 300,-€ . Und, die kannst du auch noch erweitern ...bis 32 Kanäle ....

    Es gibt aber noch andere vergeichbare Sachen ... Da werden bestimmt noch andere Dir hier helfen ...

    Gruß
    Micha
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 01.01.07   #3
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 01.01.07   #4
    gibts vorschläge für gebraucht?
    insgesamt hätte ich doch lieber 8 spuren zur verfügung, dann lieber etwas mehr geld ausgeben
    ich bin desöfteren bei ebay über terratec ews 88 MT gestolpert, da müsste ja dann sicherlich auch noch n mikropreamp dabei (da würde ich auch den vorgeschlagenen von euch nehmen)

    und wie siehts mit einer esi esp1010 aus?

    ich danke schonmal für antworten, ansonsten bitte gerne noch andere möglichkeiten des gebrauchtkaufs aufzählen (für mich sind diese karten wirklich böhmische dörfer *g*)
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.01.07   #5
    Du brauchst überhaupt keine Pre-amps,sondern Du benutzt einfach die Preamps des Yamahas und gehst dann aus den Inserts des Mixers in die Delta 1010.
    Damit hast Du dann mindestens 8 Einzelspuren zur Verfügung.
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 01.01.07   #6
    sowas ginge, klar
    nur ist das mischpult nicht mir, sondern "el basso" meiner band, sicherlich werden wir noch einige zeit zusammen musizieren, aber wenn ich schon geld ausgebe, dann hätte ich gerne eine "autarke" möglichkeit für mich :)
    ich bezweifle einfach mal, dass mein altes monarch mischpult sowas auch könnte. modell: mmx-1600 , riesiges altes gerät.
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.01.07   #7
    Kenne ich leider nicht,aber wenn es 8 Mikro-Eingänge und dazu passende Inserts hat,warum nicht.
    Das heisst Du suchst eine Möglichkeit dein Schlagzeug mit 8 Spuren aufzunehmen?
    Wenn ja dann würde ich auf jeden Fall eine Lösung vorziehen, bei der die Signale im Rechner schon als digitale Signale ankommen,in Form von Adat oder Fire-Wire.
     
  8. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.01.07   #8
    ich möchte mir die option offen halten es mit 8 spuren aufzunehmen
    momentan sind es nur 4 mikros, also 4 spuren, aber wer weiß ob ich ggf. irgendwann man die toms einzeln mikrofonieren will etc. dann bräuchte ich schon 7-8 spuren.

    wie erkenne ich denn "inserts" bzw. wie bekomm ich raus, ob mein mischpult das hat.
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.01.07   #9
    Also ich habe mal ein bisschen recherchiert im I-Net,viel ist ja zu diesem Teil nicht rauszubekommen,aber soweit ich das gelesen habe müsste der Mixer pro Kanal einen Channel-Patch auf der Rückseite haben,an dem man das Signal des
    einzelnen Kanals separat abnehmen kann.
    Wie gesagt ich kenne den Mixer überhaupt nicht.
    So soll er aussehen.
     
  10. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.01.07   #10
    japp, so sieht mein mischpult aus
    d.h. ich bräuchte keinen vorverstärker sondern lediglich ne pci karte, ja?
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.01.07   #11
    Wenn sich tatsächlich auf der Rückseite des Mixers sogenannte Channel-Patch befinden und die auch nocht tatsächlich das Signal eines Einzelkanals ausgeben,dann sollte dem nichts im Wege stehen.
    Wie gesagt "blanke Theorie" ich kenne den Mixer absolut nicht und kann auch nichts über die Qualität der Preamp-Eingänge sagen/schreiben.
    Ebendso gut kann es auch möglich sein das der Mixer rauscht und deshalb für Aufnahmen garnicht geeignet ist.
    Du solltest jetzt erstmal probieren ob die Channel-Outs ein brauchbares Signal liefern,sollte das nicht der Fall sein hat sich das mit diesem Mixer schon erledigt und wir machen dann an dieser Stelle weiter :eek: :D
     
  12. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 04.01.07   #12
    aus kostengründen habe ich mich nun doch für eine 44 karte entschieden

    bis dato würde meine wahl auf die esi juli@ karte fallen (np 129 euro)
    wahlweise auf m-audio delta 44 (dann aber gebraucht)

    geben sich die beiden viel?

    edit:
    bild von der rückseite meines monarch mischpultes
     

    Anhänge:

  13. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.01.07   #13
    Die Esi Juli@ hat nur 2 analog Eingänge, mit der von mir schon genannten Maya44 kannst Du aber 4 analoge Signale gleichzeitg aufnehmen. Und die kostet neu nur 97€.
     
  14. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 05.01.07   #14
    ok
    ich probiere erstmal eine m-audio bei ebay abzugreifen ;)
    ansonsten wird es die maya
     
  15. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 07.01.07   #15
    habe für 102,75 mit versand nun die m-audio delta 44 karte bekommen
    sicherlich nicht ganz günstig, aber verträglich :)
    sobald sie da ist, werde ich mal hörproben in den hörprobenbereich"drums" stellen.
    grüße
     
  16. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 15.01.07   #16
    so
    die m-audio delta 44 ist nun da
    ich habe auch die channel patches an meinem mischpult getestet (rockopa hatte mir gesagt, ich soll mal mit ner egitarre in den line in gehen und den amp an channel patch (insert) hängen, da kam ton raus, von daher gehe ich von aus, dass die dinger funzen)

    cubase erkennt auch die karte, nur irgendwie schaffen wir es nicht ton aufzunehmen...
    haben jetzt ne egitarre im line in, ein insert kabel in die soundkarte aber es kommt irgendwie kein signal in cubase an.

    wo stellt man denn bei cubase ein, dass es was aufnimmt?
    irgendwie bin ich etwas überfordert :)
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.01.07   #17
    Was genau heißt "Cubase erkennt die Karte"? Geh mal die Einstellungen unter "Geräte konfigurieren" durch . Da kann man den ASIO-Treiber wählen, dort wählst Du eben den M-Audio ASIO-Treiber. Dann musst Du unter VST-Eingänge noch die vier Eingäge aktivieren, die du nutzen willst. Dann kannst du den aufnahmespuren einen Input zuweisen, und dort müssten dann mindestens die vier Eingänge auftauchen, wenn Du sie aktiviert hast. Dann noch die Spur aufnahmebereitstellen und loslegen.
     
  18. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 16.01.07   #18
    habs nach langem ausprobieren jetzt alles hinbekommen
    danke für die hilfe

    ansonsten würde ich vorschlagen, dass mal jemand n FAQ thema dafür macht?
    irgendwie scheinen 50% aller threads sich um anschlussprobleme zu handeln
    ist natürlich schwer da was universelles zu erstellen, aber sicherlich hilfreich :)
     
  19. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.01.07   #19
    Naja, das ist aber meistens (wie auch bei dir) ein Cubase Problem, und kein allgemeines. Denn wie man Die Ein-/Ausgänge von Interfaces verwendet ist bei jeder Software anders. Wenn man wissen will, wie das bei der Software geht, die man verwendet, dann schaut man einfach ins Handbuch bzw. in die F1-Hilfe. Außerdem dem kämen wir bei so einer FAQ schnell in Konflikt mit Boardregel Nr. 11. Obwohl - eigentlich wäre das eher eine geschickte Umgehung der Regel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping