Toggle-Kill-Switch als Tretmine?

von YouTube, 15.05.07.

  1. YouTube

    YouTube Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 15.05.07   #1
    Hiho,
    ich denk mal, dass viele von euch den Killswitch von Tom Morello kennen. Falls nicht: Das ist ein kleiner Kippschalter, der das Gitarrensignal unterbricht und wenn man halt "an aus an aus" macht, dann entsteht ein cooler Stotter-Effekt. HIER zu sehen

    Schön und gut, aber ich würde nur ungerne meine Strat modifizieren, da ich dann wohl was rausfräsen oder zwischen den normalen Potis was reinbauen müsste.

    Nun kommts zur hauptsächlichen Frage: Wie kann man den Switch als Bodentreter benutzen ? Die normalen Schalter sehen ja so aus:
    [​IMG]
    Aber mit dem Fuss wird das sehr schwer :( Und der normale Fußschalter ermöglicht es nicht sehr schnell zu schalten, bzw. es ist einfach nicht so angenehm auf die Dauer.

    Also ich bin offen für Vorschläge :great:


    EDIT: Hab grad ne Idee (grad noch ein related Video bei YouTube angeschaut, da hat einer ne normale LP (zwei Volume-Potis, einer auf 10 und einer halt auf 0)
    Ich benutze den untersten Tone-Poti nie und somit könnte ich den ja als Volume-Poti benutzen und halt einen PU "ausschalten". Middle+Bridge PU benutz ich auch nie, theoretisch könnte ich einfach alle Kabel von "der vierten Schaltung" kappen und somit wäre da dann nix los :)

    Naja mal schauen, vielleicht hat ja noch jemand eine Idee !
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 15.05.07   #2
    Du kannst das ganze auch mit einem Push/Pull-Potentiometer machen.
    Da müsstest du einfach ein Poti deiner Strat ersetzten.
    Diese Potis haben eine zusätzliche Schaltebene und durch ziehen bzw. drücken kannst du so den Killswitch aktivieren bzw. deaktivieren.
    Ergebnis: Killswitch in der Strat und du musstest nichts Sägen oder sonstige Modifikationen druchführen, die nicht auf einfachste Weise ohne Kostenaufwand reversibel wären.
     
  3. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 15.05.07   #3
    Wenn du das mit Push/Pull machst, würde ich allerdings nicht die Push/Pull-Funktion als KillSwitch benutzen. Das geht viel zu langesam, würd da schon das links-rechts-kippen als killswitch bauen.

    Als Tretmiene ist natürlich schwer wegen der bewegung.... die normalen knöpfe sind da viel zu un"hand"lich. expression-pedal-artig wäre das vllt. cool, aber bestimmt auch nich grade leicht zu handeln. am besten ist halt immernoch an der gitarre.
     
  4. Zakkrifice

    Zakkrifice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    12.10.14
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 15.05.07   #4
    Hey!

    Victor Smolski von Rage hat in einigen seiner Gitarren ein Poti mit eingbautem Taster drin. Funktioniert quasi wie ein Push/Pull - Poti, jedoch muss man zum umschalten "Gedrückt halten". Das heißt, dass man beim "klopfen" auf den Potiknopf den gewünschten Stottereffekt bekommt.
    Habe grade kurz gesucht aber leider nicht gefunden, wo man so ein Poti herkriegen könnte.
    Wäre aber auch ein reversibler Weg nen Kill-switch einzubauen, der das Aussehen der Gitarre nicht verändert.
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 15.05.07   #5
    Hallöli,

    als Fußschalter - und das war ja deine Frage - geht es ganz einfach.

    1. (Metall-) Gehäuse kaufen.
    2. Zwei Klinkenbuchen und eine FußTASTER rein.
    3. Massen und HOT beider Klinkenbuchsen verbinden - am besten abgeschirmtes (Gitarren-) Kabel.
    4. Von einer der Klinkenbuchsen Masse und HOT zum Fußtaster legen und so verlöten, dass Masse und Hot bei gedrücktem Fußtaster zusammen kommen.
    5. Deckel drauf / drunter > fertig!

    Dann muss man "nur noch" lernen mit diesem Ding auch umzugehen! :o

    Ein Killschalter sollte nicht das HOT-Signal unterbrechen, sondern einen Kurzschluss zwischen Masse und Hot verursachen. Genau das macht nämlich ein Volumenpoti in Vollanschlag (Nullstellung) auch.

    Gruß
    Andreas
     
  6. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 15.05.07   #6
    Ist vielleicht eine blöde Idee, aber es gibt doch diese Kabel mit Ein- und Ausschalter. Vielleicht könnte das doch funktionieren. Die Möglichkeít wär auf jeden Fall billig und unkompliziert und du musst an deiner Strat nicht rumlöten.
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 15.05.07   #7
  8. Space Cowboy

    Space Cowboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.05.07   #8
    Dsa geht auch praktischer! ;-)

    Kauf dir z.B. einfach den Behringer Bodenstimmer!
    Wenn du den aktivierst ist der Sound ebenfalls aus und du kannst den ideal als Killswitch nutzen! Außerdem hast du gleich noch ein Bodenstimmgerät für die Bühne! ;-)

    SP
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 15.05.07   #9
    Hallo Space Cowboy,

    nette Idee - nur funktioniert der Behringer bestimmt als Schalter?!
    Du musst also 2x drauftreten. 1x = aus, noch mal = an
    Das kriegst Du nie mit den Füßen in dieser Geschwinigkeit hin.

    Ist der Schalter aber ein Taster ist treten = aus, loslassen = an.

    Gruß
    Andreas
     
  10. YouTube

    YouTube Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 15.05.07   #10
    Danke für die Ideen!
    Ich denk mal, dass ich einen LICHTSCHALTER benutzen werde :D
    [​IMG]
    Kommt man mit dem Fuß gut dran, ist stabil und besser als ein normaler Fußschalter. Die kann man doch bedenkenlos verarbeiten oder ? :)
     
  11. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 16.05.07   #11
    dann hast du aber doch immernoch das Problem, dass du für "an / aus" 2 Bewegungen machen musst
     
  12. CryingJetfighter

    CryingJetfighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.06.07   #12
    falls deine gitarre 2 pickups hat und du beide separat spielen kannst dreh das poti des einen (den du spielst) voll auf und das andere ab (also aus).

    jetzt kannst du diesen effekt auch für umsonst haben
     
  13. CryingJetfighter

    CryingJetfighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.06.07   #13
    sorry gerade nochmal gelesen. du spielst ja eine strat. da bliebe höchstens, den mittleren pickup abzuklemmen;)
     
  14. DavidH

    DavidH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    31.12.14
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 05.06.07   #14
    Ich hätte da noch eine tolle :-)rolleyes:) Idee:

    Der Toggle-Kill-Switch für faule Leute ;) --> ein Tremolo-Pedal
    - Tiefe: max.
    - Geschwindigkeit: nach belieben bis hoch
    - Charakteristk: Sägezahn oder Rechtecke
    - ... fertig

    vielleicht ist es eine Alternative

    Gruß,
    David
     
  15. Tobicaster

    Tobicaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 06.06.07   #15
    Damit kann man den Ton aber nicht beliebig lang spielen, sondern hat immer ein gleichmäßiges Pattern^^
     
  16. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 06.06.07   #16
    Minitaster in die Gitarre, der die Schaltung unterbricht.
     
  17. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 06.06.07   #17
    Hallo UncleReaper,

    Minitaster in die Gitarre, der die Schaltung kurzschließt!
    Kurzschluss (wie bei Volumenpoti voll zu) dürfte besser sein als eine Unterbrechung von Hot. Otter?

    Gruß
    Andreas
     
  18. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 06.06.07   #18
    Erwischt. Du hast recht. Das ist sinnvoller.
     
  19. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 06.06.07   #19
  20. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 06.06.07   #20
    Hallo Klumpatsch,

    das mittlere Kabel ginge an das mittlere Beinchen des Volumenpotis (oder an den Troggle Switch bei zwei Volumenpotis - Les Paul / SG ...).

    ABER HIER HAT SEYMOUR DUNCAN MIST GEBAUT!

    Das ist genau das, worüber UncleReaper und ich eben geschrieben haben.
    Besser (und einfacher) wäre es Masse an den mittleren Pin zu legen und Hot von der Klinkenbuchse aus an einen der äußeren Pins des Schalters. Lege ich den Schalter um wird Hot nicht unterbrochen (wie im Seymour Duncan Bild), sondern Hot wird mit Masse kurzgeschlossen.

    Vorteil:
    Schließt Du nur ein Kabel an den Amp, brummt es leicht, da Hot "offen liegt". Gleiches geschähe beim einfachen Trennen von Hot.
    Drehst Du den Volumenregler ganz runter, wird Hot an Masse kurzgeschlossen > kein Brummen, Totenstille. Genau das sollte man machen, indem der Schalter Hot nicht trennt, sondern Hot mit Masse verbindet.

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping