Tommy Emmanuel Tour 2011 Akustik-Elektrik

von zwetsche, 30.03.11.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. zwetsche

    zwetsche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.09
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1.198
    Kekse:
    10.961
    Erstellt: 30.03.11   #1
    Hi,

    hat schon jemand ein Konzert der aktuellen TE Tour besucht? Wenn ja, wie war es? Hier wird ja offenbar viel mit Band gespielt. Lohnt sich eine Karte trotzdem auch für die Akustik-Fans?

    Vielen Dank im Voraus für die Antworten!

    Gruß
    Zwetsche
     
  2. TheFloH

    TheFloH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    5.11.17
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    337
    Erstellt: 30.03.11   #2
    TE mit Band? Hab ich ja noch gar nicht gehört. Interessant...
     
  3. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.291
    Zustimmungen:
    2.463
    Kekse:
    73.084
    Erstellt: 30.03.11   #3
    Hier gibt's ein promo-video. Nicht unhübsch, soso lala...

    Gruss, Ben
     
  4. TheFloH

    TheFloH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    5.11.17
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    337
    Erstellt: 30.03.11   #4
    hm das haut mich jetzt net so vom Hocker. Ist nicht mehr so mein Musikstil...
    Akustisch gefällt mir das wesentlich besser...
     
  5. enamel

    enamel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.07
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    243
    Erstellt: 30.03.11   #5
    Hallo zusammen,

    ich habe TE schon viele Male gesehen und war deshalb auch skeptisch, wie die Show mit Band sein würde, da mir seine Akustik-Platten besser gefallen als die meisten der elektrischen.

    Nun habe ich ihn letzte Woche in der (phantastischen) Tonhalle Düsseldorf gesehen: dabei waren zwei Freunden, die ihn noch gar nicht kannten, und vier, die ihn letztes Jahr erstmals mit seiner Akustik-Show gesehen haben.

    Wir alle waren nach zweieinhalb Stunden inkl. mehrerer Zugaben restlos begeistert.

    Die Show ist sehr kurzweilig, die Mischung sehr gut, da er zum Teil E-Gitarre mit Band spielt, zum Teil Akustikgitarre mit Band, aber auch Akustik-Gitarre solo und E-Gitarre solo. Die Band ist erstklassig, ein Drummer mit viel Druck, und man merkt allen die Spielfreude an. Und dazu konnten alle, alle!, auch noch mit ihren gesanglichen Qualitäten beeindrucken.

    Dabei sind aktuelle Akustikstücke genauso wie alle möglichen Evergreens und einige druckvolle E-Gitarrenstücke wie "Tailin' The Invisible Man" oder "The Journey" oder auch "Stevie's Blues".

    Ein Exzess ...

    Grüße,

    Ingo
     
  6. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    10.009
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    5.160
    Kekse:
    98.976
    Erstellt: 30.03.11   #6
    Ich war im Konzert in München und fand es sogar noch besser als erwartet. Die Darbietungen waren sowohl mit als auch ohne Band durchweg großartig und ich muss gestehen, dass ich 2 Stunden oder mehr nicht durchgestanden hätte, wäre durch die Band nicht etwas Abwechslung gewesen zum Akustikzirkus. War jedenfalls ein ausgewogenes und unterhaltsames Programm, selbst meiner nichtgitarrespielenden Frau hats gefallen. Auf alle Fälle lohnenswert, auch wenn man eigentlich nur die Akustikstücke kennt.
     
  7. zwetsche

    zwetsche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.09
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1.198
    Kekse:
    10.961
    Erstellt: 31.03.11   #7
    Vielen Dank für die Antworten. Ich werde mir das nächste Woche mal ansehen, bin wirklich gespannt, einerseits auch etwas skeptisch, andererseits aber auch interessiert an der Band - Darbietung. Bislang haben ich ihn zwei mal akustisch genießen können.
     
  8. Mr. Mojo Paule

    Mr. Mojo Paule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.08
    Zuletzt hier:
    12.10.18
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Bremen, Germany
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    32.406
    Erstellt: 04.04.11   #8
  9. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    1.06.20
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    215
    Kekse:
    9.430
    Erstellt: 05.04.11   #9
    Habe ihn gestern in HH, Laeiszhalle gesehen. Für mich das erste mal life.

    Hatte Schwierigkeiten, bei den ersten beiden Nummern den Mund wieder zuzukriegen... ein Tier ist der Mann, ein Tier!

    Die Solo / Akustik Nummern sind beeindruckend, der Mann hat ein timing, das unglaublich ist. Die Gitarre klingt mal wie ne Harfe, mal nach Mandoline... und wenn er die Maton mit dem Besen bearbeitet, wie ein komplettes drum-set. "over the rainbow" - who the f*** is Jeff Beck? ;-)

    Die Sachen mit der Band waren auch toll. Ich war gerade auf TM an der elektrischen gespannt, da ich ihn nur akustisch kenne.

    Gespielt hat er auf zwei Teles (beide Fender), eine 69er ohne Lack..., eine blaue flame-maple top, beide mit Nashville Bestückung, beide double binding. Amps von Fender (ein the twin, der andere ist neueren Datums). Die Teles haben gequietscht, gesungen, es war alles dabei, was man aus Lehrbüchern kennt. Behind the nut bendings und solche Geschichten. Aber soooo schnell hab ich das noch nie gesehen.

    Unglaublich! :great:
     
  10. zwetsche

    zwetsche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.09
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1.198
    Kekse:
    10.961
    Erstellt: 06.04.11   #10
    Ich habe mir die Show gestern abend angesehen.

    War toll und sehr abwechslungsreich. Die Band hat eine Menge Druck gemacht und das E-Gitarrenspiel TE´s ist hervorragend. Auch gab es durchaus eine Menge akustischer Stücke. Man hat am Applaus sehr deutlich gemerkt, dass das Publikum darauf regerecht gewartet hatte. Es war ein ziemliches Hin und Her zwischen den akustischen und elektrischen Spielarten, einerseits ein wenig verstörend, andererseits aber auch abwechslungsreich.

    Wenn ich es mit den beiden anderen Konzerten vergleiche, die ich bisher von ihm gesehen habe, würde ich die beiden anderen doch als insgesamt noch besser bezeichnen, aus zwei Gründen.

    1. TE ist einfach an der Steelstring absolute Weltklasse, eine Ausnahmerscheinung. An der E-Gitarre ist er hervorragend, aber eben nicht diese herausragende Gestalt. Zudem haben die Stücke ein großes Niveau, erinnern vom Stil zeitweise etwas an Mike Oldfield, finde ich. Aber sind sie unbedingt besser als die, zahlreicher renomierter Rockbands oder auch anderer Fusion Bands, (z.B. von Steve Morse u.ä.)?

    2. Naja und hier gab es zwar eine Band, aber dafür fehlten die Vorbands- bzw. musiker und Spezial Guests, die mir gerade 2008 und 2009 soviel Spaß gemacht haben. Kieran Murphy, Lizzy Watkins, Joe Robinson u.a..

    Trotzdem ein toller Abend.
     
  11. Loonee

    Loonee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.09
    Zuletzt hier:
    29.11.13
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    272
    Erstellt: 20.04.11   #11
    Ich war in Frankfurt, vor ein paar Wochen.

    Es war der Hammer! Hab meine Eltern mitgenommen, mein Dad war mehr als skeptisch und als er da raus ist, war er Fan.

    Für mich war es eines der besten Konzerte, die ich bislang erleben durfte. Und ich hab schon einiges gesehen. Beschreiben kann ich es nicht, mir fehlen da die Worte.

    ich fand ihn einfach nur grandios, sowohl an der akustischen als auch an der E-Gitarre. Und ich war begeistert von der riesigen Vielfalt, die er an den Tag gelegt hat.

    Videos, hab ich inzwischen festgestellt, können die Atmosphäre bei so einem Konzert übrigens garnicht einfangen und die ganzen Promovideos werden den Auftritten in keinster Weise gerecht. :)
     
Die Seite wird geladen...