Tonebone Trimode

von _xxx_, 19.12.07.

  1. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.12.07   #1
    Habe es schon im Review gepostet, hier eben nochmal:

    http://media.putfile.com/Improvisation-1-9

    Quick & dirty am PC aufgenommen um die Zerre zu demonstrieren, Review ist in "Effekte" zu sehen wen's interessiert.

    Meint ihr daraus könnte man ein Instrumental stricken? Kann mit dem Part sonst nichts anfangen... :o
     
  2. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 19.12.07   #2
    Das erste Riff kenne ich noch aus deinem Kramer-Reissue-Video, find ich saugeil :):great: Auf jedenfall n Song draus machen, ist doch n klasse Grundgerüst.
     
  3. Six-pack

    Six-pack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    23.12.15
    Beiträge:
    389
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.401
    Erstellt: 19.12.07   #3
    Geil Triple X - na aber auf alle Fälle - da is einiges möglich.....:great:

    Rhythmusteil hier als Backingtrack reinstellen - da würden sich einige austoben........
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.12.07   #4
    Wäre eine Idee, Board-Song :D Mal schauen. Wird jedenfalls nichts mit Gesang.
     
  5. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 19.12.07   #5
    Erzähl doch mal,wie Du das aufgenommen hast,also Gitarre in den Tonebone Trimode,und dann ??
    Direkt in den Rechner ??
    Hat der Trimode nen D.I. Ausgang mit ner Lautsprechersimulation oder hast Du eine im PC benutzt ??
    Klingt ziemlich geil,finde ich.
    Schon bratzig und direkt,nicht so weichgespült wie der ganze Moddeling Kram.
    Hör Dir mal meine Sachen an,dürfte Dir vom sound her vermutlich gefallen,vor allem "freitag abend"
    ab dem Solo,da wirds nochmal etwas fetter....
    Gruss
    Ingo
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 20.12.07   #6
    Dazwischen noch Korg AX1000 für Delay, Chorus und Boxensimulation. Letzteres finde ich sehr gelungen und benutze es gern. Die Effekte verfälschen den Sound nicht, beim AX1000 sind es nur die Zerren die nicht so dolle sind. Und vom Korg in den PC über Lexicon Omega oder alternativ in den 8-Spur Fostex und später nachbearbeitung am PC (in dem Fall war es so, insges. ca. 20 Minuten). Drums mit Fruity Loops und Bass direkt rein mit etwas Kompressor beim Mix. Im "richtigen" Fall kommt natürlich noch jede Menge fine-tuning dazu.

    Die Sachen hör ich mir dann mal an :)
     
  7. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 20.12.07   #7
    Aha,weiss ich Bescheid...
    Ich benutze als Preamp nen recht stark modifizierten Peavey Rockmaster,gehe dann in eine Award Matchbox,das ist ne Boxensimulation,die zusätzlich auch noch ne Art "Gitarren-EQ" hat,also diese
    V-Stellung eines Grafikequalizers,Bässe und Höhen angehoben,Mitten abgesenkt.
    Von da in einen Fostex VF-16 und im Insertweg ist ein TC eletronic G-Major,das aber hauptsächlich als
    EQ,Kompressor,Noisgate,Tuner und Kanalumschalter fungiert ( hat ja 2 Relais dafür ).
    Die eigentlichen Effekte benutze ich fast nur bei den angezerrten sounds oder mal bei ner Sologitarre.
    Der Rest bekommt etwas Hall und "doubling" vom VF-16,das ist ein ganz kurzes delay mit verschiedenen Zeiten für links und rechts,zieht Signale schön in die Breite.
    Horch mal rein,bin gespannt,wie Dir der sound am Ende von "freitag abend" gefällt....
    Gruss
    Ingo
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 20.12.07   #8
    Doch, gefällt mir auch sehr gut :great: Ist im gründe eine ähnliche Richtung vom Gitarrenklang her.
     
  9. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 22.12.07   #9
    Genau,sehe ich auch so,nicht die komprimierte Moddeling Abteilung sondern das harte,bissige und durchsetzungsfähige Brett.

    Gruss
    Ingo
     
  10. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 22.12.07   #10
    Leider muss man, um beurteilen zu können wie son Teil klingt, es immer selber ausprobieren.
    Leider kann ich nicht genau hören, wieviel die Amp Simulation vom Korg den Sound verändert.
    Aufs erste Ohr klingt das Teil recht lebendig.
    Würde mich interessieren, wie das klingt, wenn man es duch die Amp Simulation von Amplitube jagt. Bzw durch die von Guitar Rig. Mit denen hab ich schon ein wenig Erfahrung sammeln können.

    Ansonsten wie oben gesagt klingts recht lebendig.
    Btw.: Backing Tracks reinstellen ist immer ne gute Idee :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping