Topteil + Gitarrenbox

von skateguitar, 27.11.07.

  1. skateguitar

    skateguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 27.11.07   #1
    Hallo Leute!

    Ich baruche mal wieder eure Hilfe und zwar geht es, wie oben schon beschrieben um Topteile und Gitarrenboxen.

    Ich habe mir diese Zwei Teile ausgesucht und möchte euch fargen ob diese Kombination gut ist.
    http://www.musikland-online.de/onlineshop_gitamp940474566_Behringer-GMX-1200-H-V-TONE-Topteil.html

    +

    http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/MusicStore-MusicStoreShop-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetail-Start;pgid=TOZgS6SfaObm0000000000000000akJAxYae?UUIDBreadcrumb=1&ProductUUID=z1vVqHzlB_EAAAESXQp_Z_G9&JumpTo=BrowseStandardCatalog

    so das sind sie

    ich habe behringer ausgesucht, weilsie doch keine so schlechte Marke sind und ich auch nur gutes über sie gehört hab.
    Rockson, weil es billig ist:D

    So jetzt eure Meinungen
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 27.11.07   #2
    Ganz ehrlich?


    Vergiss diese kombination, das ist rausgeschmissenes Geld.


    Ich weiß, Halfstack sieht toll aus blablabla, aber die 300€ kannst du gleich dem nächsten SDF schenken, dann hat das Geld wenigstens einen Sinn.


    Da würd ich mir eher den Peavey Bandit kaufen. Der ist relativ flexibel, klingt gut und ist relativ günstig.

    Frage ist halt auch was für ne Musik du machen willst, deinem nickname entnehme ich mal punk/punkrock und so zeug?

    Dafür wär der Peavey schonmal durchaus nicht verkehrt. Alternativ fand ich in der Preisklasse auch den Randall G-75 ganz praktikabel.
     
  3. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 27.11.07   #3
    Anspielen.

    Suchfunktion benutzen, die Aussage wird sich dadurch relativieren.

    Ach ja, ohne besseren Titel gebe ich dem Thread keine 2 Stunden, bis er zu ist.
     
  4. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 27.11.07   #4
    Für das Geld kriegste nen gebrauchten bandit und kannst dich sogar noch mit 1 bis 2 Bodentretern ausrüsten um dem guten Stück mehr drive zu geben. Der H&K Tubeman liefert sehr geile Sounds aufm Peavey Bandit.
     
  5. lennyboy

    lennyboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    46562 Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #5
    Ich würde dir auch raten eine Combo zu kaufen da du mit dem Geld (unter Combos) wirklich was beseres bekommts.
    Ich schlage dir vor:
    Wie schon genannt: Peavey Bandit
    und noch: Hughes & Kettner Edition Blue

    (ganz nebenbei bin ich mit meinem behringer Topteil Behringer Vampire LX 1200H sehr zufrieden: nur für die, die gerade an Behringer zweifeln aber ist ja geschmackts Sache) :great:

    Ich würde dir Vorschlagen erstmal jede Menge Verstärker antesten und dich dann für das was dir liegt dich entscheiden!
    Oder nach gebrauchten bei Ebay gucken!
     
  6. skateguitar

    skateguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 27.11.07   #6
    Ich verstehe das irgendwie nicht. Warum ist eine Combo Bsp. Peavy Bandit 100 Watt
    besser als ein Topteil ca 65 Watt + Gitarrenbox ca 200 Watt. Kann mir das einer bitte erklären.
     
  7. Schuldi1993

    Schuldi1993 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.07
    Zuletzt hier:
    1.03.10
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    157
    Erstellt: 27.11.07   #7
    Die box ist bis 200watt belastbar.
    das bedeutet, wenn du n topteil mit Mehr al 200watt ausgangsleistung dranhängst, raucht se ab.
    und um Watt geht es hier eigentlich weniger.
    mehr um guten sound.
    denn 100watt sind nicht viel lauter, als 65watt.

    gruß Schuldi
     
  8. *Nirvana*

    *Nirvana* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 27.11.07   #8
    Watt Zahl ist aber nicht gleich Sound!! Und Beim Topteil kannst du ne 1.000 Watt Box anschließen und es ist immer noch nicht besser als der Bandit...

    Edit:ups da war wer schneller...
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 27.11.07   #9
    Um den Lautstärkeunterschied zwischen 100 und 65W zu merken musst du beide amps clean ímmer weiter aufdrehen. Der punkt an dem es anfängt zu verzerren sind die Punkte an denen diese 100 bzw. 65W erreicht sind. Du wirst feststellen dass dieser unterschied a) sich nicht großartig lautstärketechnisch unterscheidet und dir b) das trommelfell platzen lässt ;)

    So weit drehst du NIE im normalen gebrauch auf, zweitens hat die wattzahl N I C H T S mit gutem sound zu tun und um den geht es hier halt.

    So gut wie jeder combo ab 300€ aufwärts klingt um ein vielfaches besser als dieses "halfstack" aus billigsten komponenten.
     
  10. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 28.11.07   #10
    Hi Skateguitar,

    es geht mich ja eigentlich nichts an, da es Dein Geld ist, aber meinst Du nicht, es wäre sinnvoller, ein klein wenig abzuwarten und sich noch ein paar Gedanken zu machen, was Du überhaupt willst. Letzte Woche war der Stand bei Dir in einem anderen Thread noch, daß Du Dir für 300€ eine Einsteigergitarre + Amp kaufen wolltest für einen Schulauftritt. Jetzt suchst Du schon nach Halfstacks....

    Klar, der Reiz ist groß, gleich aufzurüsten, aber mit solchen Hauruckaktionen auf (nach Meinung vieler hier) unterem Qualitätsniveau, wirst Du wahrscheinlich auf Dauer nicht glücklich werden.

    Nur so ein Gedanke...

    C.
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 28.11.07   #11
    Wenn Dein Bereich eher Rock bis hard Rock ist mit gutem clean-Kanal und Du nicht unbedingt auf die Möglichkeiten eines Modellers angewiesen bist und Du in Deinem Preisbereich bleiben willst, dann teste den hier mal an:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Hartke-Piggy-Back-prx395751918de.aspx

    Ich habe ihn selbst und bin ganz zufrieden damit. Gutes Preis-Leistungsverhältnis, Hybrid-amp mit Röhrenvorstufe, 60 Watt reichen für Proberaum und kleine Gigs.

    Ach so: wenn wirklich ein Auftritt der Anlass für einen Kauf ist (war es bei dem genannten Rack für mich jedenfalls) - dann gibt es auch die Möglichkeit, dir einen amp auszuleihen. Die gelben Seiten helfen hier weiter (Musik-Instrumente, Verleih).

    Eh Du Geld rausschmeißt für etwas, wo Du nicht sicher bist ist das wirklich eine erwägenswerte Alternative.

    x-Riff
     
  12. tintin1a

    tintin1a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    833
    Erstellt: 28.11.07   #12
    ich habe behringer ausgesucht, weilsie doch keine so schlechte Marke sind und ich auch nur gutes über sie gehört hab.

    vielleicht aber nur, weil du nichts schlechtes hören wolltest. wo und wie lange hast du dich denn über behringer informiert bzw. umgehört? wenn musst du dir das teil ANHÖREN :D
    benutz mal die suchfunktion und gib behringer ein, danach kannst du deinen obigen satz direkt zurücknehmen. das topteil kenn ich nicht und behringer wird auch bestimmt nicht nur schlechtes anbieten, aber eigentlich hab ich bisher noch kaum GUTES über behringer gehört, mal von einigen bodentretern abgesehen...
    die box kenn ich nicht, aber 155 euro für 4x12" und das auch noch NEU? wie soll das denn gehen? ist bestimmt kein biologisch kontrollierter anbau :D
    besorg dir für das geld einen schönen combo, evtl. mit 2x12". hier bekommst du für 400 - 450 euro schon röhren-combos von peavey, solltest nur vorher antesten ob das dein sound ist.

    wenn du topteil mit box haben willst um mädels auf deiner schule zu beindrucken dürfte der kram, den du dir rausgesucht hast reichen (ob mir das aber geld wert wäre...?), ansonsten habe ich durch probespielen die erfahrung gemacht, dass halfstaks, welche mir gefallen (besonders die jcm-serie) zusammen (gebraucht) nicht unter 900 euro zu bekommen sind, in der regel sogar eher 1000 euro, abstriche bei der box mit inbegriffen...

    die wattzahl ist absolut kein kaufkreterium. ist dir schon einmal bei dem billigsten ramsch, ob in Hi-Fi oder sonstigen bereichen, aufgefallen, wie sehr die "4800 watt MUSIKLEISTUNG" angepriesen werden? das bedeutet meist nicht mehr, als das sich die dinger ab 6 watt beschissen anhören und ab 4801 watt abfackeln.
    solche slogans haben aber erfolg, weil, verzeih, es leute wie dich gibt! fall nicht auf sowas rein! besorg dir was, was sich gut anhören kann, üb das gitarre spielen und MACH dann, dass es sich gut anhört!

    egal was ist, ANSPIELEN!

    grüße,

    tintin1a
     
  13. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 28.11.07   #13
    ich hab die behringer-mühle letztens mal getestet... das es nicht zum Brechreitzgeführt hat lag an der schnellen betätigung des "Aus" Schalters...
    Er klingt furchtbar.
    Hatte mal kontakt zum Musicstore und die meinten zu mir das von ca. 130 Geräten die in letzter Zet verkauft wurden fast die Hälfte zurückkam. Qualität kannst du knicken.

    Nimm lieber einen gebrauchten Combo, denn der hat früher auch mal viel Geld bekommen und ist nicht so viel Material wie eine Top+Box Lösung. Daher wird dort mehr Qualität möglich sein weil mehr Geld auf kleinerem Raum genutzt wird.

    Und der Bandit ist laut genau! Oder nimm einen gebrauchten Fender Frontman 2x12. Der ist richtig laut und schön im Cleanen Bereich. Die Verzerrung nimmst du aus einem Pedal deiner Wahl.
    So würde ich es machen, wenn ich mit wenig Kohle den besten Sound bekommen wollte!


    Gruß

    stam
     
  14. skateguitar

    skateguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 28.11.07   #14
    @ wishboneX
    ja du hast recht. Aber vor kurzem hat mein Bandkollege ein Marshallamp mit 80 Watt gekauft und der andere Kollege hat den Hartke Piggy Bank stack und ich stehe da mit einem 10 Watt verstärker... verstehts du das Problem

    @ all the others
    ok dann kein Stack und lieber weiter suchen und testen

    THX at all for comments^^

    MFG skateguitar
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 28.11.07   #15
    Na ja - wie gefällt Dir denn der Piggy Back von Hartke?
     
  16. skateguitar

    skateguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 28.11.07   #16
    er gefällt mir eigentlich ganz gut und hat ordentlich viel Wums(nach meinen Erfahrungen)
    aber da ihn ein Bandmember schon hat möchte ich nicht den gleichen kaufen
     
  17. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 28.11.07   #17
    Warum nicht?

    Gehts eher um sound oder um stilish-Gründe?
    Auch über gleiche Stacks können Gitarren unterschiedlich und differenzierbar spielen.
     
  18. skateguitar

    skateguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 28.11.07   #18
    es geht darum das ich ihn ja nachmachen würde, das möchte ich nicht so gerne, aber wenn es das schicksal so verlangt warum nicht:D
     
  19. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 28.11.07   #19
    ja - hmmm - so so - kann dir halt keinen anderen in der preiskategorie empfehlen, weil ich mich da nicht umgetan habe ... war im grunde ein notkauf, der sich aber als stabile dauerlösung erwiesen hat :D na ja - du machst ihm im grunde ja nichts nach: denn du bist der erste gitarrist aus eurer band, der ebenfalls einen hartke spielt :cool:
     
  20. skateguitar

    skateguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 28.11.07   #20
    Das ist vollkommen Korrekt... ich werds mir nochmal überlegen:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping