Tremolo verbogen

von Harry83, 11.05.08.

  1. Harry83

    Harry83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Zuletzt hier:
    27.07.10
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #1
    Hallo!

    Ich habe vor 3 Tagen meine erste E-Gitarre bekommen, weil ich ernsthast vor habe es zu lernen. Heute ist mir ein Unglück passiert. Meine Gitarre ist leider beim Saubermachen so umgekippt, dass sich das Tremolo fast waagerecht zur Gitarre verbogen hat. Brauche ich jetzt nur ein neues Tremolo oder gleich ein ganz neues System:confused:

    Leider habe ich dir Gitarre im Internet bei musicstore.de bestellt. So kann ich leider keine Garantie in Anspruch nehmen:(
     
  2. Napfkuchen91

    Napfkuchen91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #2
    Versicherung...*hust*
    Das war doch ein Unfall,oder,vll übernimmt es die Versicherung.

    Bei nem Kumpel hat das geklappt.
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.05.08   #3
    Was heisst Tremolo? Meinst Du nur den Hebel des Tremolosystems? Den kriegst Du für für ein paar Euro nachgeschmissen.
     
  4. Harry83

    Harry83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Zuletzt hier:
    27.07.10
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #4
    Es ist nur der Hebel. Ich habe aber Angst, dass das ganze System nicht mehr funzt!
    Mit Versicherung ist da nicht viel zu machen. Ich weiß das, weil ich mal bei einer Versicherung gearbeitet habe. Sicher war es ein, sagen wir mal Missgeschick. Da es aber irgendwie doch meine eigene Schuld war, zahlt da keine Versicherung. Die sagen dann, dass ich die Gitarre anstatt in einem Ständer besser in einem Koffer hätte lagern soll!

    Ich habe mal nachgegoogelt und gesehen, dass ganze Systeme mehr als meine Gitarre kosten!:(
     
  5. Glücksbärchen

    Glücksbärchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #5
    Poste mal bitte ein Bild. Wenn es wirklich nur der Hebel ist, der verbogen ist, brauchst du dir keine Sorgen machen.
     
  6. Hans moleman

    Hans moleman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 11.05.08   #6
    Wenn das Tremolo zum Korpus noch immer wie vorher steht, dürfe bis auf den Hebel alles in Ordnung sein.

    E: normalerweise, müsstest du durch Druck nach Hinten ein Bending nach oben erwirken können(sofern es schwebend eingestellt ist)
     
  7. cAuL

    cAuL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 11.05.08   #7
    Ich nehme einmal an, dass es sich dabei um eine Anfängergitarre handelt. Die haben aber recht selten einen schwebenden Tremolo (Cort mal ausgenommen).
    Wenn sich der Tremolo noch drehen lasst kannst du versuchen ihn "nach hinten" zu drehen (also 180Grad) und dann einen Dive zu machen.
     
  8. Harry83

    Harry83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Zuletzt hier:
    27.07.10
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #8
    Leider Nein! Ich habe meine Gitarre zwar gebraucht gekauft, aber sie war noch Top in Schuß! Ich habe 250 € dafür bezahlt. Neu würde sie um die 800 € kosten. Ich bin zwar noch Anfänger aber ich wollte auch eine gute Gitarre haben
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 12.05.08   #9
    Hallo Harry,

    cool down! :cool:

    Ein neuer Hebel würde 7,50 Euro kosten: http://www.rockinger.com/index.php?list=WG077
    Einziges Problem: Welches Gewinde hat der Hebel?

    Ein Foto deines Systems - und auch um welche Gitarre genau es sich handelt - würde weiter helfen.

    Ärgerlich mag der Umfaller sein, aber mehr auch nicht. Dass man seine Gitarre nicht im Ständer, sondern im Koffer aufbewahrt ist absoluter Blödsinn! Es gibt übrigens auch Leute, die ihren Tremolohebel extra verbiegen, damit er waagerecht steht!

    Der Hebel dürfte bei Dir nur eingeschraubt sein? Du kannst ihn raus schrauben und versuchen ihn zurückzubiegen. Dabei kannst Du aber die Chromschicht verletzen und alles noch "verschlimmbessern".

    Da Du absoluter Anfänger bist ...
    Wäre ich dein Gitarrenlehrer, würde ich als erstes den Tremolohebel rausschrauben und sagen: "Zu dem Spielzeug kommen wir später; das brauchst Du jetzt nicht!"

    In Wirklichkeit gehe ich noch weiter. Ich benutze das Tremolo grundsätzlich nicht, schraube den Hebel raus und blockiere sogar das Tremolosystem so, dass es sich keinen Millimeter mehr bewegen kann.
    Damit bin ich nicht alleine. Eric Clapton mag die "Dinger" auch nicht, obwohl er Strat spielt. Würde man eine Strat ganz ohne Tremolosystem nehmen, würde sie anders klingen. Daher nimmt man eine mit Tremolosystem, blockiert das System aber.

    Wenn einzig der Hebel verbogen ist, ist im Grunde "gar nichts" passiert. Du kannst also ganz beruhigt sein. Schraub den Hebel erstmal raus und lern ohne das "Ding". Hast Du irgendwo eine M5 Mutter rumfliegen? Damit kannst Du überprüfen ob der Hebel ein M5 Gewinde hat, oder ob es ein US-Gewinde ist (dann passt die Mutter nicht).
    Dann kannst Du
    a) den alten Hebel so weiter nutzen wie er ist
    b) versuchen den Hebel im Schraubstock gerade zu biegen
    c) einen neuen Hebel für 7,50 Euro kaufen
    d) das Ding weg lassen, weil es eh keiner braucht (meine Variante :D )

    Wie gesagt; Bilder oder genaue Marke / Bezeichnung der Gitarre wäre wichtig.

    Kopf hoch!
    Andreas
     
  10. Harry83

    Harry83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Zuletzt hier:
    27.07.10
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #10
    Vielen Dank für Deine Tipps!

    Ich habe den Tremolohebel jetzt erstmal rausgenommen. So funzt meine Fender
    Squier Bullet Strat RW AWH Arctic White noch. Leider musste ich sie neu stimmen, aber das war ja kein Problem. Ich werde mich diese Woche sowieso zum Unterricht anmelden. Dann kann ich auch gleich wegen Ersatz fragen:great:
     
  11. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 12.05.08   #11
    Hi
    bist du sicher, dass du für diese Gitarre 250€ ausgegeben hast?
    Laut Google kriegt man die neu für 110€
    wär ja wirklich mies wenn dich da jemand übers ohr gehauen hätte!
    mfg KG
     
  12. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 12.05.08   #12
    Da hat man dich aber ganz schön abgezogen.:evil:
    Die Squier Bullet kostet neu nur um die 100,-€. Die UVP liegt bei 150,-€.
    Nebenbei: Das Tremolosystem an dieser Gitarre ist so unstimmstabil,
    d.h. eigentlich nicht zu gebrauchen, da ist der Hebel im Prinzip überflüssig.


    Andreas
     
  13. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 12.05.08   #13
    Hallo Harry,

    ich habe ebenfalls eine Squier Bullet Strat in Arctic White - neu für 109 Euro ...

    [​IMG]

    Um Verwechslungen auszuschließen, denn es gibt auch teurere Squiers - besonders in Japan hergestellte aus den 80er Jahren. Hat deine Gitarre hinten auf der Kopfplatte (bis auf die Seriennummer) diese Aufschrift? Wurde sie in China hergestellt?

    [​IMG]

    Falls ja, hast Du zwar eine gute Anfängergitarre (ich finde meine Bullet richtig gut), aber man hat Dich betrogen. Da heißt es entweder 150 Euro zurück, Gitarre zurück oder Rechtsanwalt. Seitens des Verkäufers kann das nichts mit Unwissenheit zu tun haben. Das ist wäre (meine Meinung als Nicht-Jurist) Betrug.

    Wie gesagt; ich finde die Bullet bietet jede Menge für ihr Geld und klingt auch genau wie eine Strat klingen muss. Einzig der Preis ...

    Gruß
    Andreas
     
  14. Harry83

    Harry83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Zuletzt hier:
    27.07.10
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #14
    Danke, dass ihr mir das sagt! Ich werde gleich heute den Verkäufer kontaktieren. Ich habe eben selber nochmal unter musicstore.de nachgeguckt und auch gesehen, dass sie neu nur 109 € kostet. Neu!
    Ich werde versuchen das Geld, welches ich zuviel bezahlt habe, zurückzufordern!
     
  15. Harry83

    Harry83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Zuletzt hier:
    27.07.10
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #15
    Genau die ist es!
     
  16. Harry83

    Harry83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Zuletzt hier:
    27.07.10
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #16
    Alles wieder OK!!!:D

    Vorhin habe ich für 2 € einen neuen Hebel bekommen. Die Gitarre íst noch voll ok!

    Mit dem Händler habe ích vohin telefoniert. Er hat einen Fehler gemacht und hat dies eingesehen. Er erstattet mir mein Geld. Bis auf 75 €. Die kann er auch behalten. Ist ja eine gute Anfängergitarre! :hail:
     
  17. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 13.05.08   #17
    Hallo Harry,

    hier gibt es einen riesigen Thread zur Squier Bullet Strat: https://www.musiker-board.de/vb/e-g...et-stratocaster-strat-fender-testbericht.html

    Wie ich schon an anderer Stelle schrieb ist die Squier Bullet die beste preisgünstige Gitarre die ich kenne. Sie klingt richtig schön nach Strat - was nicht alle Kopien tun.
    75 Euro gehen meiner Meinung nach völlig in Ordnung. Eine gebrauchte Gitarre wird ja nicht schlechter (wenn sie keine Macken am Hals hat und ie Bundstäbchen nicht runter sind).

    Da hast Du ja Glück gehabt, dass Du den Tremolohebel verbogen hat! ;)
    Selbst wenn Du dir später mal ne teurere Gitarre käufst, kannst Du die Squier prima als "Zweitgitarre mit Strat Sound" behalten.

    Viel Spaß mit deiner Bullet
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping