triggern mit pc

von †JesterHead†, 01.01.06.

  1. †JesterHead†

    †JesterHead† Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.03.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Wr. Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    169
    Erstellt: 01.01.06   #1
    hey!
    folgende problemstellung:
    wir wollen im proberaum (bzw generell) die bassdrum triggern.
    da wir wegen samples etc. sowieso einen pc in den proberaum stellen, liegts ja nahe dass wir das gleich per computer machen.
    1. wie genau kann man das realisieren? kann man das realisieren ;) ?
    2. gibts sowas wie einen trigger-signal to midi converter?
    3. welche software?
     
  2. cm

    cm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.06   #2
    1. Ja, kann man. ;)

    2. Von Roland gibt es sowas (klick), allerdings kann man sich für ein paar Euro mehr besser das TD-3 Drummodul von Roland holen, das ist dann ein echtes Soundmodul mit Midi Ein- und Ausgang. Das heisst, man kann wahlweise die Sounds vom Modul oder per Midi spielen.

    3. Ich weiss nicht, ob es da Freeware gibt. Ich selbst nutze Logic Express, gibt aber noch andere Software wie z.B. Cubase. Allerdings kosten die je nach Software auch einiges...
     
  3. †JesterHead†

    †JesterHead† Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.03.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Wr. Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    169
    Erstellt: 02.01.06   #3
    wenn das mit cubase geht is das ja kein problem... dachte das muss man mit einer standalone-anwendung machen... danke jedenfalls
     
  4. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 04.01.06   #4
    hmm, aber wieso wollt ihr unbedingt wat mit MIDI machen? wieso nich einfach ein triggermodul, an diesem euren gewünschten sound einstellen, in den line-in, oder mic.-eingang und dann über die boxen raus.
     
  5. el_sushan

    el_sushan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    hier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1
    Erstellt: 13.01.06   #5
    yeah dude,
    genauso haddick mir dat auch vorgestellt. stellt sich für mich bloß die frage, mit welchem zwischengerät ich jetz den gewünschten sound einstellen kann.
    der logik her müsste es ja so laufen:
    BassDrum => Trigger am BassDrum-Ring zum Fell hin ausgerichtet anbringen
    (eigentlich am batter- oder reso-fell???) => xlr/klinke-kabel in trigger rein und mit'm anderen ende in das sound-verändernde gerät => mit xlr/klinke aus'm gerät in mixer => über boxen raus und/oder in PC rein

    seh ick dat soweit richtich?
    wenn ja, welches zwischen-gerät und welcher trigger wären denn für metal und derben shit gängig bzw. am besten?

    danke schonma

    PEACE
     
  6. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 13.01.06   #6
    also:

    an die bass (schlagfell) dein trigger (tonabnehmer), dann von da aus mit einem kabel (je nach triogger.. xlr- auf klinke (groß)) in dein triggermodul (hier wird der sound erstellt, zB.: ein roland td-5, oder 8.. sowas eben), von dem triggermodul dann ein kabel (meist klinke groß auf klinke groß) in den OUT ausgang von dem triggermodul weg in die pc soundkarte (mik. is eigentlich koay, musst aber den mic boost rausnhemen). damit das passt brauchst du ein adapter von klinke groß auf klinke klein. und tada, boxen auch aus der soundkarte und der ton is da :) wenn ncohw as ist, einfach nochma fragen.. also wenn was unklar ist
     
Die Seite wird geladen...

mapping