Triggern mit Roland SPD-S

von TobiRTC, 24.03.06.

  1. TobiRTC

    TobiRTC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Burg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 24.03.06   #1
    Hi Leude,

    ich hätte mal ne Frage bezüglich des Triggerns.
    Wir wollen demnächst was aufnehmen (Harddiscrecording) und ich würde bei den Drums gern die Bass Drum triggern, da ich den Sound über Mic selten so hin bekomm, wie ich ihn gern hätte.
    Nun meine Fragen:
    1. Ich bestitze schon ein Roland SPD-S. Würde dieses als Soundmodul für das
    Triggersignal in Frage kommen (oder ist es "zu langsam", oder ähnliches)?
    2. Welcher Trigger wäre eurer Meinung nach der Richtige (habe ein normales Remo-
    Fell, kein Meshhead oder ähnliches / gespielt wird ausserdem viel double bass)?
    3. Brauch ich sonst noch etwas, was ich vergessen haben könnte?
    4. Oder habt ihr einen ganz anderen Vorschlag, wie man das angehen könnte?

    Thx schonma im Voraus
    Tobi

    (muss auch zugeben, ich kenn mich in der edrum/midi-Sache noch nicht so gut aus. Jeder Vorschlag hilft :) )
     
  2. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 24.03.06   #2
    Hallo TobiRTC

    dein vorhaben ist ohne probleme durchführbar.das spd-s hat hinten einen eingang für externe triggersignale.tollerweise ist die "klinke" stereomässig ausgeführt, so dass du sogar 2 trommeln o.ä. triggern kannst. mit dem kabel musst du mal nen bischen ausprobieren. ich hab mir selber eins gelötet von 2xXLR auf einmal stereoklinke. bei bedarf kann ich dir da noch weiterhelfen.

    hast du du 1 oder 2 bassdrums? bei 2 b.drums könntest du die bassdrumtrigger durchschleifen und den 2ten für snare benutzen.nur so am rande.

    zu den triggermics.zur auswahl stehn ddt, ddrum und roland trigger.
    prob ist, dass die beiden letzteren deutlich teurer sind als ddt. untern strich macht sich das im trigger verhalten aber kaum bemerkbar bzw. ist problemlos durch die parameter im spd-s regelbar.ich würd dir raten nach einem kassensturz mal bei ebay reinzukuckn und dir entweder ddrum(nicht diese redshottrigger von ddrum!) oder roland(würde besser zum modul passn, ist aber sehr klobig) zu ersteigern. beides hält ne ewigkeit und kann zur not mit günstigen org. ersatzteilen repariert werden. ddt ist auch gut aber eben nur "gut" und nur für ne halbe ewigkeit:rolleyes:


    zur aufnahme:
    wenn ihr eh schon mitm pc aufnehmt, dann nimm auf jeden fall zusätzlich die triggersignale per midi auf.einfach von deinem spd-s midi-out in midi-in am pc. euer aufnahmemensch wird da schon bescheid wissen. der vorteil hierbei ist eine sehr einfache nachbearbeitung. du kannst praktisch jeden fehler im nachhinein ausbügeln, geradeziehn oder sogar schläge ergänzen. zum hören musst du vom pc wieder in dein spd-s Midi-In und nen kopfhörer oder ähnliches anschließen.:great:
     
  3. TobiRTC

    TobiRTC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Burg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 24.03.06   #3
    Alles klar! Das hilft mir doch schonma sehr weiter.
    Ich dank dir Wyrus - evtl. komm ich nochma auf dich zurück ;)
     
  4. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 25.03.06   #4
    Hallo TobiRTC,

    Genau das gleiche mache ich auch gerade wobei ich gerade etwas überrascht war das das ein stereo in ist ;) Ich bin eigentlich davon ausgegangen das das eine Mono ist aber umso besser.

    Bin gerade auch auf der suche (vorerst nur) für meine BD und dann auch wenn es gut funktioniert für Snare ...

    Bis jetzt bin ich als Favorit bei diesem Trigger gelandet:

    Roland Trigger für 61 euro

    Wenn du schon weiterbist mit einkaufen ... schreib einfach mal hierrein wie es funktioniert ... oder per PM

    bis dann,

    bichdrums
     
  5. TobiRTC

    TobiRTC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Burg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 25.03.06   #5
    Kann ich dann gern machen. Werd diesbezüglich aber noch sicherlich nen paar Fragen stellen müssen, wenns soweit ist (was die Einbindung der Midispur betrifft).

    Tja, beim Trigger bin ich au grad auf der Suche. Was recht preisgünstig ist, ist von ddrum die red shot Serie. Is die zu gebrauchen, oder lieber doch nen bissl was teureres?

    Weiterhin weiss ich nicht, wie "natürlich" nachher die snare klingt, wenn ich sie auch triggern sollte. Machen so in die Metalcore Richtung und weiss nich, ob das dann so passt. Na ma sehn, was man dann noch mit cubase rausholen kann.

    Gruß Tobi
     
  6. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.03.06   #6
    Tag,

    Naja auf jedenfall will ich einen Trigger bei dem ich das "normale" Bassdrumfell drauflassen kann. Gehts das generell überhaupt? oder Sprechen die Trigger dann schlechter an ... ?

    Oder hängt das einzig und allein vom Trigger ab, da bei dem roland dran steht mit Mesh heads und für normale Felle?!

    Grüße,

    bichdrums
     
  7. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 27.03.06   #7
    der typ des fells sollte eigentlich keinen einfluss auf das triggerverhalten haben. hatte sogar mal ddrumtrigger auf emadfellen, wobei die abnahmefläche genau im bereich der plastikringe vom fell lag. geht alles.

    kleiner nachtrag noch zu den redshot triggern.
    der große nachteil bei den dingern ist die befestigung:( . das teil wird unter eine spannschraube geklemmt und dadurch ans fell gedrückt. wenn man immer mit dem eigenen trommeln unterwegs ist ist das ok. aber mal eben bei einem gig am fremden schlagzeug ne schraube rausdrehen um den trigger zu befestigen kann schonmal komisch aussehn:screwy: . das vorgängermodel wird (genau wie bei ddt) einfach an den spannreifen drangeschraubt.die eigentlichen trigger-transducer sind baugleich.:D
     
  8. Jink

    Jink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #8
    Servus,

    ich hab mir auch schon überlegt meine Bass, Snare + 4Toms zu triggern. Allerdings möchte ich auf die Funktion Sounds zu samplen nicht verzichten. (Spiele in einer Coverband)

    jetzt hab ich mir überlegt das Roland SPD-S zuzulegen und dort meine Trigger anzuschließen. Dann hätt ich ja die Möglichkeit zu samplen und Soundmodul fürs Triggern in einem!:cool:

    die frage ist nur: wie viele Trigger bzw. Pads kann man denn maximal am SPD-S anschließen?? und wenn ja: ist die qualität, sounds etc. vergleichbar mit normalen Soundmodulen z.B. Roland TD-6?? oder war das eine Snapsidee von mir? :o

    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, bin in sachen E-drums ziemlicher Anfänger..
     
  9. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 17.05.06   #9
    2 stück kannst du anschließen! oder du nimmst ein günstiges drummodul mit mehreren eingängen und verbindest das ganze per midi mit einem spd-s. damit hättest du dann im prinzip 11 eingänge. bevor du aber so ein kuddelmuddel veranstaltest solltest du dir mal die neueren drummodule von roland (td-10/td-20) ankuckn. da sollten auch genügend brauchbare sounds drin sein und die geräte sind einfach hochwertiger!
     
Die Seite wird geladen...

mapping