Verzerrte Bässe. Ist das üblich? Wo gibt es sowas?

  • Ersteller Volcom182
  • Erstellt am
Volcom182
Volcom182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.15
Registriert
16.01.09
Beiträge
143
Kekse
89
Ort
nahe Fulda
Hallo,
Ich würde mir gerne einen Verzerrer für meinen Bass kaufen. Vor allem weil ich das Intro von Around the World (RHCP) toll finde. Aber es wäre ja ein bisschen doof nur wegen diesem Song ein Effektgerät zu kaufen, deshalb wüsst ich gerne welche bands noch den Bass verzerren oder in welchen songs so etwas noch vorkommt.
Eigentlich ist ein Verzerrer beim Bass auch nicht so üblich oder?
 
Eigenschaft
 
Furios
Furios
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.10
Registriert
06.05.07
Beiträge
241
Kekse
1.003
Hallo,
Ich würde mir gerne einen Verzerrer für meinen Bass kaufen. Vor allem weil ich das Intro von Around the World (RHCP) toll finde. Aber es wäre ja ein bisschen doof nur wegen diesem Song ein Effektgerät zu kaufen, deshalb wüsst ich gerne welche bands noch den Bass verzerren oder in welchen songs so etwas noch vorkommt.
Eigentlich ist ein Verzerrer beim Bass auch nicht so üblich oder?

Naja, unüblich auch nicht.

Brianstorm von den Arctic Monkeys, da is einer mit drin.

Muse benutzen den öfters (auch durchgängig z.B. beim Song Hysteria)

im Stoner ist der sogar öfter mal im Einsatz, z.B. bei Kyuss.

Queens of the Stoneage benutzen ihn auf dem ersten album auch ziemlich stark, z.B. bei Mexicola, You can't quit me baby, Give the Mule what he wants.

und ansonsten: einfach da einsetzen wos spass macht :)
 
Hellb00m
Hellb00m
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.03.14
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.715
Kekse
6.341
Ort
Da wo Werner mitm Moped rumdüst
Lemmy von Motorhead spielt auch immer verzerrt.
Timmy Commerford von Rage against the Machine benutzt auch oft einen Verzerrer (bspw. in Know your Enemy)
Duff McKagan benutzt bei Velvet Revolver mittlerweile auch ziemlich viel Verzerrung
Cliff Burton hat bei Metallica auch ziemlich viel verzerrung benutzt, wenn auch gepaart mit WahWah.

Mehr fallen mir spontan aber jetzt auch nicht ein.

Du wirst halt immer ein Problem mit starken Verzerrern wie dem ODB-3 (den benutzt Flea bspw.) haben, weil sie dir das Lower End wegnehmen, und wenn das im Bandkontext weg ist, wofür braucht man dann noch nen Bassisten? ;) Ich habs auch ne lange Zeit versucht den Sound vom ODB gescheit meine Band einzubringen, aber für mehr als Motorhead Cover und das ein oder andere Solo hats nicht gereicht ;)
 
disssa
disssa
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
29.10.07
Beiträge
4.111
Kekse
63.387
Ort
...zwischen den Meeren...
Viele nutzen Zerren, um ihren Transistor-Amp ein wenig nach Röhre klingen zu lassen. Dies kann man mehr oder weniger gut mit einigen Effekten erreichen.
Ansonsten gibt es schon eine Menge Songs, in denen verzerrte Bässe (von leicht bis brachial) vorkommen.
 
Furios
Furios
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.10
Registriert
06.05.07
Beiträge
241
Kekse
1.003
Du wirst halt immer ein Problem mit starken Verzerrern wie dem ODB-3 (den benutzt Flea bspw.) haben, weil sie dir das Lower End wegnehmen, und wenn das im Bandkontext weg ist, wofür braucht man dann noch nen Bassisten? ;) Ich habs auch ne lange Zeit versucht den Sound vom ODB gescheit meine Band einzubringen, aber für mehr als Motorhead Cover und das ein oder andere Solo hats nicht gereicht ;)

Naja. einige Basszerren sind wirklich gut konstruiert und lassen dir dein Lowend wo es hingehört (da werden eher die hohen Frequenzen verzerrt). bei denen muss man allerdings manchmal auch gehörig in die Tasche greifen, wie so oft im Leben: qualität hat seinen Preis (und das ODB-3 is nun nicht Maß aller dinge :) )

und ansonsten Sind regelbare Effektwege immer ganz toll! normales Signal mit Effektsignal mischen um noch den Druck zu behalten. ist eins der Kriterien bei meinem Nächsten Amp! :)

hab u.a. deswegen mal den Digitech Treter dem ODB-3 vorgezogen: beim Digitech schien mir die blend Funktion (Orginalsignal-Effektsignal Verhältniss) viel besser zu Klappen! ;)

also da gibs genug Wege auch verzerrt dein Low-End, deinen Druck zu erhalten ;)
 
Hellb00m
Hellb00m
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.03.14
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.715
Kekse
6.341
Ort
Da wo Werner mitm Moped rumdüst
Ich habe den ODB nur als Vergleich herangezogen, weil ich a) das Pedal selber besitze und b) Flea den benutzt und der Threadersteller ja scheinbar einen ähnlichen Sound wünscht.
Allerdings habe ich das mit der Frequenztrennung natürlich vergessen zu erwähnen...
 
Stadium Delirium
Stadium Delirium
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.19
Registriert
11.08.08
Beiträge
130
Kekse
508
Ort
Osnabrück
Spielt Geddy Lee von Rush nicht auch oft verzerrt? Klingt jedenfalls oft so (Rush in Rio beispielsweise).

Schlagt mich wenn ich falsch liege.....
 
Great King Rat
Great King Rat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.13
Registriert
03.05.06
Beiträge
806
Kekse
2.782
Ort
Nürnberg
Der hat einfach nur den Anschlag from Hell ;-)
 
D
DavyDave
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
30.10.05
Beiträge
96
Kekse
52
Ort
Köln
Also wenn du reiche Eltern hast, hol dir den EBS ValveDrive - tierisch geiles Teil und der lässt dir definitiv genug LowEnd^^

PS: Ich hab keine reichen Eltern und hab ihn trotzdem :p
 
tom5string
tom5string
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.21
Registriert
25.07.06
Beiträge
617
Kekse
5.804
Hi,

ich bin inzwischen recht nah an diesem Sound mit 'nem SansAmpVT und einem Preci vorweg.

Aber Zerre mach auch Spass in Kombination mit anderen Effekten, bspw - Octaver vorweg und an der Zerre die Höhen runter gibt so was Synth-Ähnliches, Chorus dazu, naja, du kriegst die Idee vielleicht.

Ciao,

Tom
 
Volcom182
Volcom182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.15
Registriert
16.01.09
Beiträge
143
Kekse
89
Ort
nahe Fulda
Also wenn du reiche Eltern hast, hol dir den EBS ValveDrive - tierisch geiles Teil und der lässt dir definitiv genug LowEnd^^

PS: Ich hab keine reichen Eltern und hab ihn trotzdem :p

Naja, also reiche Eltern hab ich net und ich will mir erst mal nicht so ein teures Teil anschaffen.
Was meint ihr, ab wie viel Euro bekommt man den einen Gescheiten Verzerrer?
Auf das Low-end brauch man jetzt nicht sooo viel Wert zu legen, da ich momentan eh in keiner festen band bin und ich es eh nur für kleine Solos oder halt alleine Benutzen würde.

Trotzdem werde ich mich nächste Woche auch im Musikgeschäft erst noch mal beraten lassen.
 
Cervin
Cervin
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.03.21
Registriert
28.03.05
Beiträge
6.237
Kekse
38.418
Ort
NRW
Weniger als Antwort sondern eher als anregung:

Was haltet ihr davon wenn mir mal so ein paar verschiedene Zerr-Bass-Sounds zusammen tragen, das man die Richtung die man haben will genauer definieren kann.
Fände ich persönlich auch mal interesannt so verschiedene Zerr Bässe zu hören?
Wir kriegen bestimmt einige Amps und Pedale zusammen :) Youtube vids etc würden ja auch gehen, nur die leute kann man dann nicht genau fragen was sie an equipment benutzt haben ^^. Sollte jetzt keine Diskussion zur Threadübernahme werden, nur mal ein gedankenastoß :)

Zerre im Bass ist häufiger als man glaubt (dennoch nicht die regel). Jedenfalls wenn man angezerrt schon mitrechnet. Bei einigen bands fahren die höhen schon leicht in den clip das sie zerren... aber das ist definitionssache ^^
 
S
soulflyphil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.18
Registriert
25.04.05
Beiträge
458
Kekse
158
Ort
Zürich
der bass ist wirklich geil, kennt jemand das setup des bassers?
 
Laddewip
Laddewip
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.14
Registriert
17.09.08
Beiträge
186
Kekse
688
Der bassist spielt hauptsächlich den Ibanez BtB (welchen weiß ich leider nicht genau einmal live wars der BtB670) oder den Iceman, allerdings bei den neueren Sachen hab ich bis jetzt nur den BTB gesehen.Nashrakh weiß mehr darüber :D
 
.s
.s
.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.08.21
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.260
Kekse
47.561
kim und mark (von sonic youth) verwenden auch oft einen verzerrten bass.
kann teilweise sehr geil klingen. habe allerdings auch schon manche band live gehört, da war es einfach zuviel des guten und klang richtig daneben :rolleyes:
 
P
Punka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.091
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Verzerrte Bässe find ich eigentlich nur gut, wenn man als Bassist eine dominante Bassline im Song hat und die Gitarre sich eher zurücknimmt bzw. recht clean spielt. Sonst endets in Brei und das ist grausig beim zuhören.

Mastodon spielen zB mit einem verzerrten Bass und ziemlich viel Distortion auf beiden Girtarren, was ich schon bewunderswert finde, dass sich da keiner der Musiker so dermaßen übernimmt, dass es Brei wird. Ansonsten wurde ja schon gesagt, dass alle Bands rund um die QOTSA gern mal einen verzerrten Bass spielen, da trifft dann aber auch wieder zu, was ich anfangs meinte. Hör mal Burn the Witch zB. Da merkste auch, dass zwei Gitarristen die Bassline eingespielt haben, hehe.

Weiterhin würd ich sagen, dass sowas in einem Trio viel besser geht, als wenn zwei Gitarristen dabei sind, denn die spielen oft schon verzerrt. Man hat eben mehr "Platz" bei nur einer Gitarre (außer man hat gegenüber so ein Tier wie den Escapado Gitarristen, der klingt wie drei :D) neben sich in der Band.

Wenn du nochn bisschen Name Dropping hören willst: Cliff Burton, Mark Hoppus (manchmal, bei alten Blink Sachen, hat sich mitlerweile aber auch davon verabschiedet und ich glaube das war nur sein SVT der übersteuerte), Smashing Pumpkins, QOTSA, Eagles of Death Metal, Nirvanas Love Buzz (war doch der, oder?) usw. usw.

Ich werd mir die Tage ein Bass Big Muff anschaffen, einfach weils mir gut gefällt und Spaß macht. Ob ichs irgendwann mal in einer Bandsituation einsetzen werde, das weiß ich nicht. Muss halt Platz für sein, wie ich eben sagte. Oder es muss zum Song passen. Es is nur ein Effekt, nicht dein eigentlicher Sound. ;)
 
fruchtquark
fruchtquark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.16
Registriert
27.09.06
Beiträge
874
Kekse
1.443
Ort
Freiburg
Hey.

Also ich kenne auch ein paar Bands, die den Bass zusätzlich verzerren, obwohl es imho im Bandgefüge nicht von Nutzen ist. Denn das führt (gerade bei noch tieferen Stimmungen) noch schneller zu Matsch, als sowieso schon. Bei Soli und entsprechenden Parts is das klar was anderes.
Adam Duce von Machine Head bspw. verzerrt öfters.

Grüße aus Südbaden :great:
 
Laddewip
Laddewip
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.14
Registriert
17.09.08
Beiträge
186
Kekse
688
Weiß jemand welche Effekte in dem Video was ich gepostet hatte ( Six Feet Under - White Widow) noch verwendet wurden ausser Overdrive, falls es noch welche gibt?
 
basszilla
basszilla
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.12
Registriert
01.11.07
Beiträge
862
Kekse
1.699
Ort
BERLIN!
ja den sound deines vidos find auch auch geil

mhm da niemand auf deine frage eingeht

geb ich dir n tipp
er heist google

also band six feed under wie heist der bassist?
>terry butler hat der ne myspace oder sagt wiki was?
>nein aber alternativen eintragen "terry butler bass equitmend usw

und viola

Equipment:
Ampeg SVT Head 8 x 10 Cabinet; Ibanez BTB Bass

der dreht halt nur seinen amp auf

mhm steht direkt auf der sfu seite so
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben