Vocal Home Studio

von G-Hunt, 29.02.08.

  1. G-Hunt

    G-Hunt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.08   #1
    Also habe ca. 1300 Euro.
    Suche also ein komplettest Set.
    Pc habe ich.
    mit nem AMD Athlon(tm) 64 Processor 4000+ 1,81 GHz, 2 GB Ram
    mhh is nich das Beste aber ich glaub ma das müsste klappen or ? xD
    mhh dann noch ne On Board Raltek AC97 Audio
    :)
    is alt ich weiß ^^ Ich hab auch leider nicht soviel "know how"
    bin nun seit 2 Tagen im Netz und versuche mich zu Infromieren
    das Micro siollte zwischen 300-500 Euro liegen (nur Vocals)
    dann hab ich hier noch etwas gefunden
    https://www.thomann.de/de/echo_gina_3g.htm
    taugt das teil etwas ? wenn ja was bringts mir ich hab echt voll kein schimmer.
    und was brauche ich noch ?? :confused: HELP !!!
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.03.08   #2
    Ja, der PC reicht locker für Vocal-Recording.

    Faustregel: Preamp in selber Preisklasse, wie das Mic wäre ganz nett.

    -> Bei Interface ("Soundkarte") auf Preamp verzeichten und stattdessen einen separaten Preamp (Mikrofonvorverstärker) anschaffen.

    Was du also brauchst:
    Interface
    Preamp
    Mic
    Software (Sequencer? VSTs, ...)
     
  3. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 01.03.08   #3
    Nicht zu vergessen ist der passende Raum. Auch das beste Equipment im schlechten Raum klingt nicht gut. Da würde ich vielleicht lieber ein bisschen an Mic und Preamp/Interface sparen und stattdessen eine Gesangskabine bauen.
     
  4. G-Hunt

    G-Hunt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.08   #4
    Also ich bin am AT 4040 ineressiert
    wurd mir öfters empfohlen und is auch vom preis her optimal
    Nun würd ich gern wissen was sich da gut kombinieren lässt
    :great:
    gesangskabine wär bei mirn keller xD
    hab mir gedacht da alles mit pyramidenschaum zu zumachen joar müsste doch eig klappen oda ? ^^
    Also ne Liste was ich alles zuammenkaufen sollte wär am Besten
    Mikro: AT4040
    PreAmp:?
    Interface:?
    Software:?
    Ständer:?
    Spinne:?
    Popkiller:?
    Soundkarte:?
    halt alles was sich gut zusammenbaun lässt und auch sicher miteinander fungzt
    will da nicht später mit Problemen rumzukämpfen haben ^^ xD
     
  5. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 05.03.08   #5
    naja so einfach isses dann leider nicht. in der tat ist es wohl eher so dasses gar nix bringt wenn du alles "einfach mit pyramidenschaum zumachst", ausser dass du verdammt viel geld los bist. so akustik elemente sind nämlich richtig richtig teuer und sollten auch von einem profi eingemessen und installiert werden, sonst tun sie nämlich nichts, ausser toll aussehen.

    vermutlich wärs das beste wenn du dir eine kleine kabine selber zusammen schraubs und die mit richtig dicken teppichen aushängst (nicht großflächig ankleben sondern geschätzte 5-10 cm von der wand herunter hängen lassen) da kommst du am ehesten mit deinem budget aus.

    glaube kaum dass du für 1300€ auch nur eine von den 5 wänden mit noppenschaum voll kriegst ^^
     
  6. G-Hunt

    G-Hunt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #6
    doch doch das zeug besorg ich schon muss nur wissen wie ichs an die wand bekomme :D
    also ich dachte einfach mit dem Kontaktkleber ^^ kleber aufm schaum schaum an die wand warten.... ^^ so würde das bei mir aussehn ^^
    ich will keinen türken verein aufmachen xD mit i-weclhen teppichen xD
    is nun nix gegen türken .. ^^ nur humor
    mhh sonst hol ich mir noch ne anleitung ausm i-net wie ichs dranbekomme wenn mir heir keiner ne gute anleitung bieten kann ^^ xD
    raum hab ich aus 4 wänden und ne decke
    ich glaub wird so ca 2x1m² werden von der größe her
    also zwei meter lang ein meter breit ^^
     
  7. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 07.03.08   #7
    an welchen absorber hättest du denn konkret gedacht? denn da gibts schon eindeutig unterschiede die drüber entscheiden ob du jetzt eine sinnvolle akustische dämmung hast oder eben nur hübsche noppen an der wand. die standard dinger vom thomann kannste dir gleich ausm kopf schlagen weil die dämpfen wenns gut geht nicht bis 500 Hz runter (wie angepriesen) sonder allerhöchstens bis 5000... und da fangen die bösen reflexionen gerade erst mal an.
    wenn du irgendwelche mafia-connections hast wie du "das zeug schon besorgst" dann kannste dich ja mal wirklich glücklich schätzen weil andere für die raumakustik lockerstens mal das 10fache von deinem gesamten studiobudget ausgeben...

    aber um deine frage zu beantworten: spühkleber (repositionierbar)
     
Die Seite wird geladen...

mapping