Von Endstufe in Endstufe

von kalb, 04.02.07.

  1. kalb

    kalb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 04.02.07   #1
    Ich habe die Chance extrem billig an ne Bassendstufe zu kommen.

    Wie kann ich von einer Combo ein unverstärktes Signal (bzw. eins nur vom Vorverstärker) abgreifen, oder kann ich vom Lautsprecherausgang raus in die andere Endstufe gehen, wobei ich im letzteren Fall natürlich die erste Endstufe nur extrem leise gedreht halten würde.
     
  2. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 04.02.07   #2
    kommt drauf an welche Outputs deine Combo hat. Wenn du einen Line- Out hast wäre das perfekt.^
     
  3. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 04.02.07   #3
    Nein, das würde ich nicht riskieren :cool:. Lineout, effektsend, und ähnliche Ausgänge würden gehen...

    Steve
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 04.02.07   #4
    Welche Combo hast du denn?

    Gruß,

    Goodyear
     
  5. markuman

    markuman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.07   #5
    Lautsprächerausgang ist keine gute Idee.
    Wie schon erwähnt, Line-Out wäre perfekt. Sonst Effect Send oder vielleicht auch DI Out? Oder vielleicht hat ja Die Bassendstufe soetwas und du geht von dort zurück in deinen Combo.
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 04.02.07   #6
    Es gibt DI-Boxen, die auch Endstufenpegel vertragen und entsprechend abdämpfen können, z. B. angeblich diese Palmer PAN-01 passive DI-Box (vor dem Kauf würde ich nochmal ausdrücklich unter Angabe Deines Combos und was Du vorhast nachfragen, ob sie den Pegel auch tatsächlich auf Linepegelstärke absenken kann).

    Einfacher wäre natürlich ein Line-Out, DI-Out oder evtl. Effect-Send am Combo ...
     
  7. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 04.02.07   #7
    So also danke für die Antworten! Die Combo an die das rankommen würde, wäre ein Warwick Sweet 15 und der hat sowohl einen Line- Out als auch einen Effect Send Ausgang. Damit dürfte es wohl klappen.
     
  8. Mr. Ampeg

    Mr. Ampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 07.02.07   #8
    Genau,
    Du gehst einfach aus dem Line-Out in den Input Deiner Endstufe.
    Und dann...
    ..Rock'n Roll!
     
  9. markuman

    markuman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.07   #9
    ja, hab ich schonmal probiert. mit einer BEHRINGER DI100 ULTRA-DI
    direkt an den boxen ausgang von einem alten HH topteil - nix is kaputt gegangen, alles hat währenddessen und auch danach problemlos funktioniert ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping