Vorzeichen im Bass-Schlüssel ?!

von nagelchen, 19.01.08.

  1. nagelchen

    nagelchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #1
    Hallo zusammen, bin neu hier!

    ich habe mal paar Fragen, weil ich seit 10 Jahren kein Keyboard mehr gespielt habe und langsam wieder reinkommen möchte.....

    1. Wenn am Anfang ein # beim c steht, heißt es dann, dass nur alle c`s in der Oktave zum cis werden, oder gilt es auch für z.B. C, c", C´´´ usw? Oder muss ich dann nur in dieser Oktave alle c`s zu ähm cissen machen:)

    2. Zum Bass-Schlüssel mit Vorzeichen:
    Szenario:
    Ein # ist auf der 2. Linie von unten, also auf der Note G.
    Im Stück kommen allerdings viele E`s vor.
    Muss ich nun alle E als Gis spielen, weil das E ja zum G wird und dann zum Gis
    ODER
    Muss ich nun alls G`s im Stück als His spielen, weil das das G zum H wird und nach dem halben Ton zum His?
    Worauf bezieht sich das nun?

    3. Hier mal ein Bild von der ersten Strophe, die ich spielen möchte, auf was muss ich dabei achten? Bitte zieht meine ersten beiden Fragen darauf ein!

    4. Achja, die Haltebögen im Stück verlängern ja nur die Note, oder muss ich zweimal antippen? Kommt am Ende der Zeile paarmal vor....

    Vielen Dank schonmal.
    Bin heiß drauf, endlich nach so vielen Jahren wieder in die Tasten zu hauen.:p
     

    Anhänge:

    • keyb.JPG
      Dateigröße:
      46,2 KB
      Aufrufe:
      622
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 20.01.08   #2
    Ich hoffte, ein anderer würde dich "entwirren" !

    Vorzeichen am anfang der notenzeile gelten in allen oktaven
    der bass-schlüssel "erschließt" nur einen anderen tonbereich, alles andere gilt auch für ihn
    halteböge binden einen ton an den anderen

    Bei dem beispiel ist in der gesangsstimme "fis1" in der begleitung "f1" (auflösungszeichen),
    sowohl die rechte wie die linke hand spielen D-Dur, d.h. jedes "f" als "fis", jedes "c" als "cis", wenn kein auflösungszeichen davorsteht.
    Auch im bass-schlüssel (die punkte umschließen das "f") stehen die vorzeichen auf "f" und "c"
     
Die Seite wird geladen...