Wann endlich anständige Hornhaut?

von tr0niX^, 17.05.07.

  1. tr0niX^

    tr0niX^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 17.05.07   #1
    Huhu :)

    Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr anständig spielen konntet? Ich meine, ich spiele jetzt etwas über einen Monat... jeden Tag ca 1-2 Stunden... und ich habe "nur" ein dumpfes Gefühl in meinen fingern und die tun unangenehm weh (nicht nur beim spielen... auch schon mein auf die Tasta tippen ^^)

    So macht das keinen Spaß :(

    Hattet ihr auch so eine Phase?


    MfG
     
  2. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 17.05.07   #2
    Jo so ist das halt. Hornhaut entsteht nur durch dauerhaufte und kontinuierliche Belastung. Oft tun am Anfang noch die Bendings weh usw, aber das geht weg. Üb so weiter, dann entsteht die Hornhaut schon noch. Am schnellsten aber definitiv beim Benden, weil dort die Belastung auf die FIngerkuppen am größten ist :great:



    MfG
     
  3. Pyschokeks

    Pyschokeks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    3.09.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.07   #3
    Keine Sorge, Hornhaut bildet sich bei jedem der regelmäßig spielt:)
    Allerdings würde ich dir in der Anfangsphase dazu raten deine Übungseinheiten so zu gestalten das du davon nicht permanent ein unangenehmes Gefühl oder gar Schmerzen in den Fingern hast, das verdirbt dir nämlich den Spaß am spielen! Übe am Anfang lieber öfter aber dafür kürzer, dann solltest du eig auch keine starken Schmerzen haben und die Hornhaut wird sich dann auch nach und nach bilden...
    LG
     
  4. tr0niX^

    tr0niX^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 17.05.07   #4
    Ja die finger tun auch erst so weh, seit ich gestern mal bendings versucht hab :D

    Die hohe E-Saite kann ich hohen lagen ganz schön hart und scharf werden ^^


    Ich hab morgen wieder Unterricht wie soll ich üben :(
     
  5. Wladi

    Wladi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 17.05.07   #5
    Bei mir ist die "richtige" Hornhaut erst nach 6 Monaten aufgetreten... Seitdem spüre ich nichts mehr in meinen Fingern und kann ohne Probleme meine E-Gitarre spielen...:great:
     
  6. Reini0815

    Reini0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.13
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Petersaurach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    384
    Erstellt: 17.05.07   #6
    hmm das ist bei jedem unterschiedlich wie lang das dauert aber wenn du fleißig weiter spielst dann kommt sie schon ich spiel seit 7 jahren und hab mehr als genug ^^ ich weiß gar net wohin damit :p mann kann auch mit gummihandschuhen duschen um das hornhautwachstum zu beschleunigen kenn das von nem bekannten von mir der absoluter kletter freak is :p
     
  7. JDMaple

    JDMaple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.479
    Erstellt: 17.05.07   #7
    hat bei mir keine zwei wochen gedauert... wobei ich in der zeit auch täglich roundabout 3 stunden+ mit der gitarre verbracht hab. einfach nur geduld haben und aufhören wenn's wirklich weh tut. bei so n bisschen schmerzen hab ich zumindest noch net aufgehört, erst wenn ich die saiten überhaupt nicht mehr anfassen konnt. aber ich denke mal das ist nicht ratsam. ;)

    achja und ich spiel ca 6 wochen, und bendings gehen mit den fingern problemlos. ^^
     
  8. Slade

    Slade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 17.05.07   #8
    Kleine Nebenfrage:

    Wenn ich ne Seite (E; Bund 15 zum beispiel) ziehen, ziehe ich mir oft gleichzeitig die Hornhaut mit ab.

    Wie kann man das vermeiden?
     
  9. Captain Iglo

    Captain Iglo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    1.01.11
    Beiträge:
    74
    Ort:
    kennstdunich/ Zeven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 18.05.07   #9
    Hi!
    Ich spiele jetzt ca. 8 Monate und habe auch erst vor zwei Monaten eine richtige
    Hornhaut bekommen! Jetzt könnte ich den ganzen Tag ohne Schmerzen spielen!
    Aber wenn man eine Stahlsaitengitarre und Schmerzen hat, kann man durch eine feinere
    Stärke der Saiten die Schmerzen lindern und trotzdem Hornhaut bekommen!

    Gruß
    :great:
     
  10. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 18.05.07   #10
    Nicht ziehen sondern schieben.

    Angelika
     
  11. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 18.05.07   #11
    Übt einfach Gary Moore - Still got the Blues bis zum Erbrechen und ihr habt bald Hornhaut ;-)



    Spass beiseite,einfach weiterspielen wie gehabt...das kommt schon noch mit der Hornhaut.
     
  12. m0r

    m0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    7.05.10
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Dinslaken, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 18.05.07   #12
    Bei mir ist das phänomen, dass ich schon nach einer Woche eine Hornhaut bekommen habe, jedoch hat sich diese nie wirklich "weiterentwickelt" und wurde dicker.
    Sprich: Ich habe keine Probleme längere Zeit zu spielen, aber nach einer 5 stündigen Bandprobe geht dann vor Schmerz auch nichts mehr.
    Ich weiss nicht, ob bei mir was schiefgelaufen ist oder das durchaus im Rahmen des "normalen" ist, aber dann mach ich halt nen Tag Pause und gut ist :).

    Haben andere auch dieses Phänomen?
     
  13. It's fun to lose

    It's fun to lose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 18.05.07   #13
    Ich bin relativ froh, dass sich die Hornhautentwicklung bei mir in Grenzen hält, da jene irgendwann einfach widerlich wirkt.
     
  14. KotSammler

    KotSammler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Arnsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 18.05.07   #14
    übertreibs aber nicht!!
    wenns richtig weh tut aufhören
     
  15. BLurreD

    BLurreD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Siegen,NRW; nähe Köln.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 18.05.07   #15
    Das schlimme mit Hornhaut ist wenn man so die Angewohnheit an seinen Fingern zu knabbern und man sich dann dabei manchmal die Haut abzieht .
    Sorry..hört sich eklig an...aber meine Haut schmeckt eigentlich gut *LOL*

    Wenn ich dann Gitarre spiele...tot das HÖLLISCH weh.
    Aber dauert nicht lang bis die Haut wieder nachgewachsen ist.
     
  16. tr0niX^

    tr0niX^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 18.05.07   #16
    Kenn ich! :great: Aber ich habe extra wegen dem Gitarre spielen ein paar Wochen vorher damit aufgehört, damit ich da nicht mit angeknabberten Fingern rumgurke... das Abgewöhnen war einfacher als ich dachte :great:
     
  17. Pyschokeks

    Pyschokeks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    3.09.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #17
    Mir gehts eigentlich fast genauso, bei mir hat sich auch in der 1-2 Woche eine dünne Hornhautschicht gebildet und eigentlich nichtmehr weiterentwickelt....
    (Ich spiele jetzt schon ca. 2 Jahre Gitarre)
    Mir tun die Finger aber seltsamer Weise auch nach längerem Spielen nie sonderlich weh....
     
  18. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 19.05.07   #18
    Hi,
    ich hab seit gestern meine E-Gitte und hab gleich mal 4h am Stück gespielt (wenn man das spielen nennen kann :D ). Naja, jetzt tun meine Fingerkuppen auch leicht weh, aber es ist auszuhalten. Ich hab irgendwo gelesen, dass man nicht gleich vom ersten Tag an mehrere Stunen spielen soll, weil es sein kann, dass man seine Hand (v. a. das Handgelenk) überansprucht und man dadurch ne Gelenkentzündung bekommen kann. Stimmt das? Ich meine, ich hab keine Lust auf irgend ne Entzündung, mit der ich dann mehrere Wochen net mehr spielen kann :(. Aber es ist auch schwer, sich zu bremsen und nur ne Stunde oder so am Tag zu spielen.
     
  19. plancktum

    plancktum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    14.01.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #19
    Ja, das stimmt. Aber das ist egal was du machst. Ob nun Sport, Gitarre spielen etc.
    Wenn du dein Gelenk zu sehr beanspruchst dann KANNST du eine Entzündung kriegen. Also schön aufhören wenns weh tut und ab und zu auch mal Lockerungsübungen machen.
     
  20. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 19.05.07   #20
    Und vor allem sich gleich angewöhnen nicht mit unnötig viel Kraft zu Werke zu gehen...

    Also klar, ein bisschen Kraftaufwand der linken hand ist schon nötig um sauber zu greifen aber alles in Maßen. Würde also nicht aus falsch verstandenem Ehrgeiz mit zu starken Saitensätzen anfangen, sich langsam rantasten ist da denke ich besser als sich gleich überzubelasten, da gewöhnt man sich nur verkrampfte Spielweise an...
     
Die Seite wird geladen...

mapping