Wann mein Griffbrett ölen???

von fenderlover2007, 13.02.08.

  1. fenderlover2007

    fenderlover2007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Näahe von stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.08   #1
    Hey Kolegen,
    Bei meiner Epi Lp St. ist im ersten Bund schon das helle Holz zu sehen..:(
    Ich hab mir überlegt was das wohl sein könnte und hab meinen Gitarrenlehrer gefragt der dann sagte, dass dies vom Trockenen Holz kämme und dass ich mein Griffbrett ölen sollte.
    Jetzt würde ich gerne wissen wie ich das Öl auftragen muss und was ein gutes Griffbrettöl ist.
    Also schonmal herzlichen Dank im Vorraus
    MFG Fenderlover
     
  2. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
  3. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 13.02.08   #3
    schau mal im FAQ-Bereich. Dort gibt es einen speziellen Thread zur pflege der gitarre.

    [Technik] Gitarrenpflege

    [Technik] Rosewood Griffbrett + Frets Pflegen

    hab die beiden mal verlinkt. dort steht eigentlich alles drin.

    ums nochmal kurz zu fassen:
    du nimmst einfach erstmal die saiten ab damit du da mal richtig saubermachen kannst.

    ich selbst besitze das lemon oil von dunlop (dauert sehr lange bis das mal aufgebraucht ist)
    damit reibe ich dann mein griffbrett ein, wische es dann mit einem tusch ab um den dreck runterzubekommen.
    danach bekommt es noch einmal lemon oil um letzte reste zu beseitigen und zu ölen.
    danach wieder abwischen, saiten aufziehen und es sieht wieder aus wie neu.
    je nach zustand des griffbrettes musst du das öl dann länger einwirken lassen etc.
    das kannst du dir dann aber auch in den threads durchlesen.

    mfg KG
     
  4. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 13.02.08   #4
    also ich öl mein griffbrett alle 3monate mit blockflötenöl^^
    funktioniert genauso wie lemon oil is nur geruchsneutral und kostet nur 2€
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.02.08   #5
    Ich öle die Griffbretter nur beim Ersteinbau und nie wieder, einzige Ausnahme unlackierte Ahorngriffbretter wegen der Optik. Das im Schweiß enthaltene Fett erledigt alles andere (klappt natürlich auch nur wenn man die Klampfe viel spielt, einmal die Woche bringt es nicht).
     
  6. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 13.02.08   #6
    Hallo allen,
    Jetzt werde ich euch mal teilnehmen lassen an meine untersuchungen ;) .
    Auf die suche nach "lemon oil" hatte ich am anfang so die gedanke "ah, die kosten ja allen fast das gleiche, also ist es wohl egal welches öl ich kaufe".
    Aber da ich niemals so eine entscheidung nehme, wars mir mal wichtig eine tabelle zu machen mit die fakten, und schau! Fast überall fehlen die fakten (die sogar gesetzlich verpflichted sind, so mal nebenan).
    Ich habe stundenlang gegoogled bevor ich nur wusste wieviel zitronenöl man bekommt für sein geld, aber keiner spricht von die konzentration oder fremde zutaten (also da muss ich auch das antwort schüldig bleiben, vielleicht konnen user die mehrere ölen haben etwas sagen zu die dickflüssigkeit). Wer weiss, vielleicht mischen sie zitronenöl mit olivenöl?

    Also gefunden habe ich:
    d'Andrea 2 ounces (56mL) 3,90€ bis 7,40€ (fast der doppelte preis :screwy:)
    Dunlop 4 ounces (118mL) 4€ bis 4,40€
    MSA (ist derzeit aus das angebot genommen bei MS, deswegend nicht weiter gesucht)
    Planet Waves 2 ounces (56mL) 4,50€

    Gleichen preis? Mein *rsch!!! :mad: Die fast immer teuerste ölflaschen haben nur die hälfte an einhalt. Bestimmt ist d'Andrea teuerer wegend der glasflakon aber so lange keiner mir sagen kann was das unterschied in zusammensetzung oder konzentration ist (ich brauche keine details, das macht Coca Cola auch nicht), werde ich die billigste kaufen.
    LG
    NightflY

    Edit: in manchen baumarkt findet mann noch preiswerter zitronen- oder orangenöl. ;)
     
  7. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 13.02.08   #7
    Das ist mit Sicherheit das Vernünftigste!
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 13.02.08   #8
    "Wie oft" kann man übrigens nicht pauschal sagen. Aber man sieht aufn ersten Blick, wann es mal wieder nötig wird. Sobald das Holz trocken und stumpf aussieht, einfach wieder ein bisschen Öl drauf und einreiben. Hab meins erst gestern wieder geölt. Schöööön :)
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.02.08   #9
    Dann lieber gleich Leinenöl, ist eh besser für das Holz. Vor allem für helles Holz ist Zitronenöl nicht empfehlenswert wegen der Verfärbung und weil es bei Ahorn viel zu tief reinzieht bei häufiger Verwendung.
     
  10. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 13.02.08   #10
  11. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 14.02.08   #11
    ich verwende das Dunlop 56 Lemon Oil, mein Ebenholzgriffbrett bekommt
    das bei jedem Saitenwechsel, also ca. einmal im Monat.

    allerdings gebe ich nicht das Oil direkt aufs Griffbrett, sondern nur n bisschen davon auf nen Lappen und das reicht locker fürs ganze Griffbrett. Erstmal reibe ich das Oil vom Lappen in das Griffbrett ein, wisch dann mit nem feinen trockenem Tuch (mikrofaser) sauber und wische ein zweites mal mit dem Oillappen drüber und "massiere" das restliche Oil dann ein bis das Griffbrett wieder glänzt, also erst reinigung und dann pflege.

    auch wenn meist ein schritt reicht, da ich nach jedem Spielen mit dem Mikrofasertuch den agressieven Schweis abwische, denn in Schweis ist ja nicht nur Fett enthalten, sondern auch zbs Salz und das findet das Holz nun mal weniger gut...


    Robi
     
  12. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.985
    Erstellt: 14.02.08   #12
    Aber was ist mit dem Klang? Gibt's da nicht auch Unterschiede? ;)

    Schurz beiseite, Griffbrett ölen wird IMHO ziemlich überbewertet. Ich habe meine Gitarren 20 Jahre lang nicht geölt, weil ich gar nicht wusste, dass man das tun soll, geschadet hat es nicht.

    Inzwischen öle ich die Saiten (falls wer fragt: mit B******ol) damit es gut flutscht und beim Abwischen mit dem öligen Lappen auch gleich Schweiß und Schmutz entfernt werden. Dabei bekommt das Griffbrett auch immer etwas ab. Falls ich alle Saiten auf einmal tausche (eher selten, da die Fluktuation eh recht hoch ist) nehme ich das Öl auch zum Reinigen des Fingerbrettes.

    Zum ganzen Ölen sei noch getippt: Auftragen und wieder abreiben! Also nicht verteilen und so lassen, sondern alles was nicht einzieht wieder gründlich entfernen!
     
  13. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 14.02.08   #13
    Warum zensierst du "Ballistol"? :weird:
     
  14. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.985
    Erstellt: 14.02.08   #14
    Weil's meistens solche Auswirkungen hat wie das Wort "Jehova" in "Das Leben des Brian". Aber es ist nicht so ernst gemeint, denn es ist ein Link und löst sich dann ja auf. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping