Warum ausgerechnet Eierpappe?

von Mystic2k, 17.07.05.

  1. Mystic2k

    Mystic2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.05
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.05   #1
    Moin!
    Eine Frage hätte ich da.
    Warum soll man ausgerechnet Eierpappe zum Dämpfen der Lautstärke nehmen.
    Was hat Eierpappe denn so besonderes, was andere Pappe nicht hat?
    Und was kann ich noch zur Isulierung benutzen? :confused:
     
  2. DeinVampyr

    DeinVampyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.05.11
    Beiträge:
    595
    Ort:
    Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 17.07.05   #2
    also soviel ich wie ich hier im forum mitbekommen habe ist das ein gerücht das eierpappe den schall wirklich spürbar dämpft! ;)
     
  3. Mystic2k

    Mystic2k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.05
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.05   #3
    Hab bis jetzt erst 5 Eierpappen in der Größe 20*20 cm.

    Muss ich dann eigendlich das komplette Zimmer damit vollmachen, oder nur da wo mein Schlagzeug steht? :confused:
     
  4. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 17.07.05   #4
    die lautstärke wird durch eierpappen NICHT gedämpft!

    für mehr infos bitte suchmaschine benutzen

    übrigens,wenn schon eierpappen,dann schau mal in nen grossmarkt!
    die haben meist so ne riesenteile davon


    lg betsches
     
  5. Mystic2k

    Mystic2k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.05
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.05   #5
    Hab schon gesucht, aber nichts gefunden.

    Das mit dämpfen hab ich nur geschrieben, weil mir da nicht das Wort "isulieren" eingefallen ist. :eek:

    Naja, werd mich morgen mal umgucken bei OBI.
     
  6. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 17.07.05   #6
    Du meinst wohl "isolieren" von Isolation. Deutsche Sprache, schwere Sprache! ;)
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 17.07.05   #7
    Dämpfen ist schon richtig, der Raum wird bedämpft, da Schallreflexionen vermieden werden. Die Pyramidenstruktur der Eierpappen bricht die Schallwellen und reflektiert sie in alle Richtungen, nicht nur in eine wie es eine glatte Wand tun würde.
    Der Raum hallt dann weniger nach. Wenn alle Wände gedämpft sind, dann ist der Raum ziemlich tot.

    Eierkartons oder Pyramidenschaumstoff hilft aber nichts gegen Bässe, sie funktionieren erst ab 500-1000 Hz, gute Noppen- oder Pyramidenschaumstoffe schon ab 200, aber das wird dann auch entsprechend teurer.

    Maßnahmen damit sich der Schall nicht nach außerhalb des Raumes ausbreitet nennt man dämmen.

    Eierpappen würde ich aber nicht nehmen, fangen an zu müffeln und brennen außerdem wie Zunder. Nehmt Pyramidenschaumstoff.
     
  8. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 17.07.05   #8
    Yepp, Schaumstoff gibts (teuer) im Musikladen, und (günstig !!!!) im Baumarkt.

    Soweit ich weiß, isoliert Eierpappe eigentlich ziemlich schlecht, sie dient zur Akustik ! Am besten isolieren dicke Mauern :rolleyes: oder einfach ne 20cm Dicke schicht Schaumstoff mit Pyramidenschaumstoff (oder eben Eierkartons) drauf.


    Mfg Bene

    PS: Auch eine Art Glaskäfig aus Plexiglas rund um den Drummer macht die anderen Hausbewohner glücklich :D !
     
  9. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 17.07.05   #9
    Jaaaaaa, die alten Ägypter wussten schon wo Bartel den Most holt!:great::D

    Habe früher allerdings mit Eierpappen recht gute Erfahrungen gemacht bezüglich Raumakkustik.
    Sofern man das Zeug NEU kauft (ohne Hühnerkacke und Eierreste drauf) und das Ganze evtl. noch mit lecker Acryl-Lack farbig aufpeppt, kann man zumindest das Thema Geruchsbelästigung abhaken. Über die Brandgefahr haben wir uns ehrlich gesagt nie Gedanken gemacht (guter Einwand!) unsere Instrumentenversicherung hat die Räume immer klaglos abgenommen, die interessierte vorrangig die Beschaffenheit der Türen und die Lage des Raumes (Wohn oder Gewerbegebiet etc...)
    Mit Hilfe einer Heissklebepistole ist der Kram auch relativ schnell und sauber an die Wände zu bekommen.
    Später haben wir dann allerdings doch lieber auf Auslegeware an den Wänden zurückgegriffen, hatte ´nen ähnlichen Effekt und sah schöner aus.
    BEIDES hat allerdings wie bereits erwähnt fast keinerlei Effekt auf die nach Aussen dringenden Dezibel.
     
  10. Orcus

    Orcus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    19.07.05
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.05   #10
    Hallo,
    es ist definitiv so, wie einige Leute bereits geschrieben haben: Eierpappe u.ä. dämpft so gut wie nicht die Lautstärke nach außen, sondern ist bestenfalls geeignet, im Raum die Reflexionen zu mindern, welche z.B. bei glatten Flächen viel größer sind.
    Eine Dämpfung ist deswegen nicht möglich, weil jede Welle, die größer als eine dieser Papp-Pyramiden ist, sozusagen mit Wellenberg/Tal ja um die Pyramide "herumreicht" und sich demzufolge ungestört fortsetzt. Dies trifft auf jede Basswelle zu.
    Drums kann man mit Decken ordentlich bedämpfen und der wahre Könner zeigt sich auch darin, wer einigermaßen leise und trotzdem gut spielen kann. Ansonsten hilft nur ein Probenraum in der Pampa :-))
    VG Lutz
     
  11. fred->Drums

    fred->Drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.05   #11
    Mein Raum ist voll mit Eierpappe ! Und ich weiß hier am Besten obe s stimmt , und es stimmt wirklich , da das ein ganz anderer Klang ist als wenn de ohne irgendwie inne Hände klatscht ! Ist wirklich was anders ! Also , alle die einfach sagen : Bringt nix , haben es wahrscheinlich nur gefuscht !!:D
     
  12. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 18.07.05   #12
    Args fred-drums, les doch bitte mal was geschrieben wurde und versuche, das gelesene auch zu verstehen.

    Natürlich ändert sich die Raumakustik wenn man Eierkartons einbaut. Erklärung siehe Schneider
    Eine Schalldämmung nach aussen hin bewirkt Eierpappe hingegen nicht.

    Grüße

    Bob
     
  13. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 18.07.05   #13
    Hallo,

    naja lesen ist manchmal nicht ganz einfach. Also ich habe in meinem proberaum ne glatte Betondecke, und hier bringen Eierkartons wie gesagt sehr viel für den Klnag im Raum nach außen wie schon öfters gesagt natürlich Null.
     
  14. Mystic2k

    Mystic2k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.05
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.05   #14
    D.h., dass ich nicht Eierpappe, sondern dicke Schaumstoff-Platten an die Wand machen soll!?!
    Wie teuer ist denn so eine Platte bzw. pro m² ??? :confused:


    [DANKE FÜR EURE POST] :great:
     
  15. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 18.07.05   #15
    schweine teuer ! :( :mad:

    selbst im baumarkt... wenn du damit einen ganzen raum voll machen willst ist das sehr teuer

    so eine platte 50cm auf 200cm (glaub :o ) um die 10 €
     
  16. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 18.07.05   #16
    Das ist nicht teuer, das sind die billigsten. 2x1m für 10-15 €.

    Teuer ist 50 € pro Quadratmeter.
     
  17. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 19.07.05   #17
    Da gibt durchaus läden (oder zumindest einen ) da bekommst das Zeug für 1,99 pro qm ;)
     
  18. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 19.07.05   #18
    Hier im Forum gibts unter Musik-Praxis-> Band und Proben übrigens klasse Workshops zum Thema Probraum dämmen.

    Grüße

    Bob
     
  19. Mystic2k

    Mystic2k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.05
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.05   #19
    Ah, nochmals danke für eure posts.:great:

    @bob:
    Ich werd mich mal da informieren.:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping