Warum keine Les Paul mit Singelcoils???

von kassler, 29.11.05.

  1. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 29.11.05   #1
    Hey Leute,

    Ich hab mal wieder ein bisschen nachgedacht und komm nicht drauf warum es Les Pauls nur mit Humbuckern gibt. Zumindest hab ich noch nie eine gesehen. Genauso wie bei SG.

    Jetzt meine Fragen:
    Warum gibt es die nicht?
    Weiß überhaupt jemand wie das klingt?
    Warum probiert es niemand aus?

    Würd mich schon mal interessieren wie das klingt.

    Greetings,

    Kassler
     
  2. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.11.05   #2
    Gibs doch?

    Die P90 in der Goldtop sind doch SC's?
     
  3. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 29.11.05   #3
    Klar gibts paulas mit singlecoils ;)

    Der P-90 ist das im hause Gibson , findet man nicht oft gibts aber in macher custom ab werk . Klanglich sind die teile sehr fett und haben mächtig outpu , also nicht mit einem fender SC zu vergleichen .

    Der P-90 hat HB format ist aber ein einspuler , es gibt auch eine mini ausführung . Gabs mal oder gibts noch in der Goldtop deluxe .

    Hier nochmal ein Bild dazu ;)

    [​IMG]
     
  4. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 29.11.05   #4
  5. RokhA

    RokhA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    297
    Erstellt: 29.11.05   #5
    Das würde ja gräßlich aussehen. Eine Gibder oder eine Fendson. Frankenstein lässt grüßen.
     
  6. kassler

    kassler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 29.11.05   #6
    Ja, an P-90 hab ich jetzt gar nicht gedacht. Aber ich hab eher an Singlecoils gedacht, wie sie in ner Stratocaster sind
     
  7. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 29.11.05   #7
    p90 sind auch nur technisch gesehn singlecoils klingen aber doch total anders und sind nicht wirklich vergleichbar!
    aber ne lespaul die wie ne tele klingt stell ich mir auch grässlich vor xD
     
  8. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 29.11.05   #8
    Ist das da am Bild eine Tokai?
    Gefällt mir nämlich irrsinnig gut.
    Also P90's klingen viel mehr nach Humbuckern.
    Gefallen mir sogar besser als Humbucker
     
  9. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 29.11.05   #9
    Stimmt nur halb.

    Er ist zwar von den Abmessungen her ähnlich wie ein (PAF-) Humbucker, 1:1 austauschen könnte man den PAF gegen den P90 aber nicht.

    Dafür gibt es den P94, der passt genau in Gitarren, die für einen Humbucker ausgelegt sind.

    Hier ein Bild von P94 Pickups:
    [​IMG]
     
  10. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 29.11.05   #10
    Hast recht , den 94er hat ich grad nich im kopf :o
     
  11. RokhA

    RokhA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    297
    Erstellt: 29.11.05   #11
    Sieht richtig gut aus. Wie klingts?
     
  12. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.11.05   #12
    Genau deshalb:
    Gitarristen sind allgemein einfach viel zu konservativ.
    Siehste ja, was schon alleine die Frage auslöst.
    So ne Gitarre würd' fast keiner kaufen, das lohnt sich einfach nicht, die zu bauen.
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.11.05   #13
    Das klingt verdammt cool.

    Ich hab meine Paula gesplittet. Schon die inbetween-Sounds (ein HB als HB zusammen mit dem anderen HB gesplittet) sind klasse, weil die genauso laut und auch recht fett sind, aber eben etwas perliger.

    Und SC alleine ist umwerfend. Am Hals klanglich wie ein Hals-SC auf einer von Natur aus etwas fetteren Strat. Und am Steg hab ich mir den Spass gemacht, die stegnähere Spule zu nehmen. Das gleicht den etwas fetteren Grundsound der Paula mit dem etwas weiter vom Steg entfernten Steg-SC einer Strat oder Tele aus.

    Und das Resultat ist ein ziemlich knalliger Vintage-SC-Stegsound. Allerdings merkt man beim genauen Hinhören, dass die Einschwingphase des Tons länger ist. Ne Strat oder Tele hat einfach ein ganz klein bissel mehr zackigen Attack.

    Da merkt man mal wieder, wieviel die PUs ausmachen, genauer gesagt die Resonanzfrequenzen, auf die unsere Ohr empfindlich reagiert. Die TonQUALITÄT hängt zwar ganz stark am Holz, egal was man für nen PU drauf hat. Aber der CHARAKTER in bezug auf die Höhen, auf die unsere Ohr v.a. anspricht, wandelt sich halt doch radikal, wenn man die Induktivität mal eben so halbiert.
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.11.05   #14
    Nenns lieber "reaktionär".... :D

    Die ham doch net alle Tassen im Schrank. Wenn auf der Gibson US-1 "Jackson" oder "Charvel" draufgestanden hätte, wäre die bei Superstrat-Anhängern sicher weggegangen wie nix. Aber weil Gibson auf der Kopfplatte steht, ist das natürlich untrue™.

    :screwy:
     
  15. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 29.11.05   #15
    Nicht zu vergessen die Gibson Les Paul Studio Gem, die nicht mehr hergestellt wird, diese hat auch P90s, ich muss es wissen, schließlich spiele ich diese Gitarre

    Übrigens klingen P90s sehr sehr schön, vor allem für Blues. Dennoch werde ich meinen wohl bald gegen einen P90-HB von DiMarzio austauschen, ich spiele nämlich in einer Iron Maiden Coverband, da kommt der P90 nicht so toll.

    Aber ich würde den P90 auf jeden Fall aufheben, denn irgendwann will ich ihn wieder reinmachen lassen. die dinger sind so super, das ist der wahnsinn, ausdrucksstarkes spiel wird damit zum genuß! (genuss? genuß? egal...)
     
  16. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 29.11.05   #16
    Ich glaub ich bau ma noch ne Les Paul mit SCs... ja ihr dürft mich jetzt steinigen.. :o
     
  17. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 29.11.05   #17
    Die Melody Maker gab's früher (in den 60ern) mit Singlecoils. Ist zwar streng gesehen keine LP, aber andererseits ist nicht viel Unterschied zu einer SC Junior.
     
  18. kassler

    kassler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 29.11.05   #18
    Ja gut, an das Splitten hab ich noch gar nich gedacht, aber klingt das dann so wie wenn nen normaler Singlecoil drin wär? Das es sich nicht lohnt das herzustellen kann ich mir vorstellen. Aber ich habs auch noch nie bei nem basler oder so gesehen. Ich mein, man kann doch nich sagen ne Les Paul/SG mit Singlecoils is scheiße/dumm/... wenn man das noch gar nich wirklich ausprobiert hat.
    Und wie das bei ner Semi-akustik wär würd mich auch interessieren (Ich rede nicht von P-90)
    Übrigens ist der Thread eigentlich nicht dazu gedacht sich über P-90er zu unterhalten
     
  19. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 29.11.05   #19
    Ich würds gern mal ausprobieren... fehlt nur das Geld im Moment für so ein Projekt... :rolleyes:
     
  20. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 29.11.05   #20
    Du hast recht ein gesplitteter HB hört sich nicht wie ein SC an. Physikalisch kann man es so erklären das die zweite Spule im HB die nicht mehr im Schaltkreis sich befindet, trotzdem mit seinem Magnetfeld auf das Magnetfeld der anderen im Schaltkreis befindenden Spule einwirkt und somit den Sound verändert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping