Was ist besser Keyboard oder Klavier?!

von punkerlili, 22.10.07.

?

Welche Art von Tasteninstument ist praktischer?!

  1. Kyboard

    8 Stimme(n)
    61,5%
  2. Klavier

    5 Stimme(n)
    38,5%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. punkerlili

    punkerlili Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    1.02.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #1
    Moin!
    Ich hab mir für meine rede in Deutsch das Thema "Technisierung von Instrumenten" gewählt. Hierbei bräuchte ich mal eure Hilfe, denn ich als Schlagzeuger habe keine Ahnung von Tasteninstrumenten.^^
    Was findet ihr besser Kyboard oder akkustisches Klavier?(ne Begründung wäre echt lieb...danke!)
    Gibt es unterschiede im Spielgefühl?!
    Welches braucht schneller Ersatzteile bzw. welches hatden höheren Verschleiß?

    Danke schonmalim Voraus für eure Hilfe!

    MfG Anna
     
  2. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 22.10.07   #2
    Es gibt in dem Fall kein "besser" weil es sich um absolut unterschiedliche instrumente handelt. Den Klaviersound wirst du kennen, du hast bei nem Piano einen einen Widerstand, wenn du die Taste anschlägst, der normal beim Keyboard (du meinst wahrscheinlich den Synthesizer) meist nicht vorhanden ist. Mit dem Synthesizier kannst du normalerweise alle möglichen Klänge erzeugen, das geht von StandardKlaviersound zu orchestern, bis hin zu Gitarrensounds ganz abstrakten verzerrte töne (wie sie zb in House-"musik" vorkommen [nein ich bin kein fan davon ;)] bis hin zur kirchenorgel und sonstigen spielereien wie feuerwerk etc.)
    Allgemein würde ich sagen dass ein Synthesizer in den meisten Bands den Zweck hat, verschiedene Flächensounds zu unterlegen und somit das ganze fülliger zu gestalten, natürlich kommt der synthesizer auch oft als soloinstrument zum vorschein.

    Ich würde also nicht sagen dass der Synthi die elektrische Variante des Klaviers ist, sondern dann eher das e-Piano, das meist auch über Anschlagsdynamik verfügt und wo die Tasten auch oft nen Widerstand, wie beim echten Klavier haben.
    e-Pianos haben im Vergleich zum normalen Klavier den Vorteil, dass man damit zb ohne großen Aufwand aufnehmen oder live spielen kann, Stecker rein, ins Pult und fertig, beim Klavier musst du gleich mit Mikrofonen hantieren, was die Sache natürlich umständlicher macht.
    Insofern passt die Frage in deiner Umfrage nicht so recht zu der die du hier stellst. Praktischer ist natürlich das Keyboard, was dann aber soundtechnisch besser in die Band passt, hängt davon ab, welche art von musik man machen will.
     
  3. steinachim

    steinachim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    7.09.13
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Bayern - Aschaffenburg - Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #3
    Kann rusher da voll zustimmen - es kommt immer darauf an, was du brauchst / willst.

    Vor allem umfasst der Begriff "Keyboard" im allgemeinen Sprachgebrauch eine ganze Reihe von Instrumenten, vom Entertainer-Keyboard (mit vielen verschiedenen Klängen und Begleitautomatik (= Band-Begleitung vom Keyboard simuliert)) über das Stage-Piano (meist wenige Sounds, ähnliche Tastatur wie Klaviere und zum Transport geeignet => bühnentauglich) bis hin zum oben genannten Synthesizer...

    Das Klavier hat meiner Meinung nach im Vergleich zu sämtlichen Simulationen (des Piano-Klangs) immer noch die größte Ausdrucksstärke (wobei ich jetzt nicht genau sagen kann, woran das liegt - ein Klavier klingt für mich immer "lebendiger" als jedes elektronische Instrument...)

    Gruß
    Achim
     
  4. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 22.10.07   #4
    "Besser", naja ist immer so eine Sache. Mein Favorit ist das Keyboard.

    Zum einen kann ein Keyboard zwar ein Klavier in gewisser Weise simulieren, umgekehrt wirds aber nichts. Zum anderen bin ich durch meine Vorliebe zu JR extrem auf diesen ganzen Technikkram fixiert bin. Auch in Sachen Soundvielfalt und so weiter... ein Spieler halt.
    Auch mag ich Klaviertasten nicht so. Lieber vollkommen ungewichtete aus Plastik.
     
  5. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 22.10.07   #5
    stimme steinachim und rusher voll zu

    man kann eigentlich schon fast sagen, dass keyboard und klavier zwei völlig verschiedene instrumente sind... mann kann da kaum was vergleichen, fast das einzige, was beide gemeinsam haben is, dass sie (wenn auch unterschiedliche) Tasten haben...
    und ich persönlich steh' eh nicht so auf diese ganzen Entertainer-Keyboards und so... bin da eher so der Vintage-Typ :cool::D

    man kann den vergleich KEYBOARD >< KLAVIER eigentlich auch vergleichen mit Vergleichen wie
    Bass >< Gitarre
    oder ,,was schmeckt besser nach Ananas ? Apfel oder Birne ??

    :D ok, ich glaub, das Beispiel is jetz a bissl übertrieben... aber ich hoffe, ich konnte damit veranschaulichen, was ich meine :o
     
  6. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 22.10.07   #6
    Was schmeckt besser, Äpfel oder Birnen?


    Okay ich geb zu, das war leicht provokativ.
    Aber trifft meiner Ansicht nach ziemlich genau die Problematik.
    Es gibt keine einfach Antwort auf diese Frage, die nicht zig "für den Fall, dass...", "wenn"s und "aber"s enthält.

    Sonst wärs für uns alle viel einfacher ;)
     
  7. Schrabbelvaddi

    Schrabbelvaddi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    4.08.10
    Beiträge:
    60
    Ort:
    scheeßel (la Kaff aber mit hurricane!!!;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #7
    Wieso? Es geht doch um das praktischere Instrument. Ich spiel selber lieber Klavier nur kann ich das nicht mal eben unterm Arm klemmen und loslaufen, daher würde ich sagen, dass das Keyboard praktischer ist. Aber das hat ja auch wieder mit den Einsatzmöglichkeiten zu tun....
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 22.10.07   #8
    Und wo steht das bitte in der Frage? ;)

    edit: Ah, als Umfragentitel. Okay, ich hab nix gesagt. :o
     
  9. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 22.10.07   #9
    es kommt genau genommen ja eingentlich auch auf den eigenen geschmack/willen an :

    entweder mann spielt ein Keyboard, kann dass dann überall mitnehmen und man hat auch verschiedene klänge zur auswahl, es klingt dann aber zwar nach kalvier, aber nicht nach 'nem richtigen, und es ist nicht ganz so authentisch wie ein richtiges...

    oder mann spielt ein Klavier, hat wenn man es woanders spielen möchte eine MORDS-plackerei und halt keine zusatzsounds, hat dann aber dafür einen total authentischen klang und eine ziemlich gute tastatur...

    ...und ganz ehrlich: bei einem richtigen klavier fliesst das adrenalin wenn man richtig 'reinhaut in ströhmen (jedenfalls bei den richtigen songs) und bei 'nem keyboard isses nich ganz soo dolle... jedenfalls meiner meinung nach...

    aber was man denn nun als besser empfindet bleibt immer einem selbst zur wahl...
    es geht aber auch darum, wozu mann dass instrument den nun genau bracht...


    neja, ich geh jetz ins bett, CIAO bin mal gespannt was sich bis morgen hier noch tut:D
     
  10. W.H.

    W.H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    633
    Erstellt: 22.10.07   #10
    Praktischer ist in jedem Fall das "kyboard" - es heißt nur anders :D ;)
    Klavier ist schonmal mindestens 200 kg schwer, im Fall des Flügels locker das doppelte.
    Für den Bühneneinsatz ist daher das Keyboard bzw. E-Piano praktischer.
    Musikalische Aspekte sollten jedoch nicht anhand praktischer Aspekte diskutiert werden. ;) Leider ist man dazu halt desöfteren gezwungen, aber darum gehts ja hier nicht.
     
  11. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 22.10.07   #11
    Welche Gesichtspunkte meinst du denn genau mit "besser"?

    Mehr Freude bereitet mir das Klavier. Ich habe eben ein Faible für Originalinstrumente. Keyboards sind mehr oder weniger Spielzeuge. Sie machen sehr viel Spaß, erreichen zum Teil sogar eine sehr gute Soundqualität und sind superpraktisch. Aber im Grunde genommen sind sie nur Sampleplayer. Ein Klavier hat noch mehr. Es lebt, strahlt viel klangliche Wärme aus, kann ungeheuer facettenreich sein. Auch auf der Bühne macht mir das Klaver mehr Spaß, trotz der schwierigen Abnahme und technischen Tücken. Ähnlich würde ich wohl auch über elektroakustische Instrumente wie Fender Rhodes, Hammond oder vielleicht auch analoge Synthies denken. Wenn ich sie denn hätte. ;)
     
  12. steinachim

    steinachim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    7.09.13
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Bayern - Aschaffenburg - Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #12
    Jep, ganz genau - hatte bisher leider nur einmal das Vergnügen an ner "echten" E-Orgel zu spielen (leider keine Hammond, sondern irgendein Billig-Teil, aber egal ;) ) - da kommt alles zusammen: der Geruch, das Vibrieren und Brummen vom Leslie, die schlabberige Tastatur ^^ Das gehört halt dazu...
     
  13. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 23.10.07   #13
    Was ist besser? Klavier oder Keyboard?

    Ist doch ganz einfach zu beantworten: Orgel :great:

    :rolleyes:
     
  14. Cosinus

    Cosinus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Lu
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.304
    Erstellt: 24.10.07   #14
    Bei letzterem spielt dass Gewicht ja keine Rolle.
    Aber Du brauchst zwei davon, dann kann das Ganze fliegen. :D

    Anleitung findest Du hier.

    Der Unterschied zwischen Klavier und Geige?
    Klavier brennt länger.
     
  15. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 24.10.07   #15
    Ich hoffe, ihr seid mir nicht böse, wenn ich hier schließe. ;) Führt ja doch zu nix ...
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping