was macht ihr, wenn ihr ein solo spielt?

von Vogel, 20.01.05.

  1. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 20.01.05   #1
    wollt man genauestens wissen, was ihr macht, bevor ihr euer solo spielt, also z.b. kanal umschalten, anderen pu anwählen.. usw..

    :screwy: aber naja :D
     
  2. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 20.01.05   #2
    da ich eigentlich keine eigenen solos spiel schau ich halt wies orginal klingt und versuch git und amp danach einzustellen und dann wird halt gespielt ;)

    MFG Dresh
     
  3. Pappnase

    Pappnase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Dormagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 20.01.05   #3
    kommt drauf was für ein solo!!!
    wenn ich was von slash spiele schalte ich auf bridge pu und roll den tonregler zu, dann noch amp/multi einstellen und fertig is.

    manchmal spiel ich mich noch 5minuten warm oder so, aber ne spezielle vorgehensweise hab ich nicht.
     
  4. Iron-Maiden

    Iron-Maiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Beyond the realms of death
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 20.01.05   #4
    Nix grosses....Das heisst, eigentlich gar nix....ich nehme es, wie es kommt....
    Also wenn ich ein Solo im Song spiele, wenn ich nur so beim Üben ein Solo spiele, werden vorher die Finegr gelockert.
     
  5. PeddlerofDeath

    PeddlerofDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 20.01.05   #5
    Meißt wird die Lautstärke erhöht und evtl. der Chorus aktiviert...
    Gruß
    PoD
     
  6. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 20.01.05   #6
    in der regel: gar nix.
    pup umschalten wär vllt manchmal nicht schlecht, aber dummer weise muss ich da immer das spielen unterbrechen.......... :(
     
  7. Vogel

    Vogel Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 20.01.05   #7
    nein ich mein vor allem live, was macht ihr zum beispiel um die lautstärke zu erhöhen... also: ich drücke auf den kanal switch und wechsle den pu.. zb
     
  8. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 20.01.05   #8
    also wenn ich sie erhöhen muss hab ich ja en 2 master. da ich das ja dann per midi abrufen kann ist da boosten kein problen ;)

    MFG Dresh
     
  9. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 20.01.05   #9
    Nunja Pflicht ist ersteinmal ein Kanal der viel Höhen hat, mit etwas Delay und Reverb. Mein Rythm Kanal ist eher muffig. Der Lead Kanal ist nicht lauter, setzt sich aber durch die Höhen gut durch. Pickup variiert, meist ists aber der Bridge-PU.


    EDIT: Bei meinem MultiFX ist mein lead Kanal doch um 5/100 lauter, bei meinem Vox nicht.
     
  10. Pappnase

    Pappnase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Dormagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 20.01.05   #10
    live (wenn man das bei mir so nennen kann) mach ich nix. da wird der sound vorm song angepasst. wenn ich rhythmus und solo spielen muss/darf gibts n tritt aufn bosster oder channel switch
     
  11. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 17.05.06   #11
    ich find den thread ganz interessant. deswegen hol ich ihn mal aus der versenkung^^

    da kann ich nämlich erfahren, wie er das durchsetzungsproblem live löst :D

    also habt ihr kanal frei, benutzt ihr volumenpedal, verzerrer, vorm loop, im loop, gitarren vol.. und wie klappts?
     
  12. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 17.05.06   #12
    hab da diverse dinge, die ich tu...

    wenn's clean is:
    amp zerre einschalten
    big muff einschalten
    rat2 einschalten (seltener)

    wenn's (amp)verzerrt is:
    volume poti an der gitarre ganz aufdrehen

    wenn's verzerrt is und durchsetzungsfähiger is:
    big muff mit nem geringen zerrgrad rein + volume poti voll auf
    rat2 mit nem geringen zerrgrad rein + volume poti voll auf

    .... oder einfach lauter spielen^^

    pu... ja kommt auf den song drauf an... :rolleyes:
     
  13. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 17.05.06   #13
    • Sound auswählen; (ein gezielter Tritt auf's Floorboard)
      Das können verschiedenste Sounds sein. Es gibt ja auch Clean-Soli...

      &

    • Tonabnehmer an der Gitarre auswählen und alle Regler voll auf

    FERTIG!! ...ist der Grundsound.
    Der Rest wird dann per Anschlag und Spielweise gemacht. Für "besondere" Soli kommt dann alles andere zum Einsatz (Stotter-Effekte mit PU-Switch der LP, Quitschereien mit meinem Ring am Finger, Dive-Bombs und Squeals mit dem Floyd-Rose u.s.w.)
     
  14. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 17.05.06   #14
    mein verzerer hat nen boost switch...den anschalten und währenddessen(klappt nicht immer), pu wechseln...deswegen liebe ich meine ibanez: 5 sounds, die man gerne und ziemlich leicht wechseln kann...nur macht das den bühnenalltag noch harter: spielen, fuss sucht schalter, kleiner finger den pu-schalter, während man selbst meistens noch harmoniesingen soll...aber wenn klappt, dann hört das grinsen auch nicht mehr auf...
    wenn ich gelangweilt bin laufen meinen beiden stompboxes...ergibt supersahnigen sound...aber noch ein schalter mehr(seufz)

    greetz

    stylemaztaz
     
  15. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 17.05.06   #15
    das problem liegt ja vor allem bei den zweikanälern , wie die ihre lautstärke pushen. oder habt ihr die erfahrung gemacht, dass ein treter, der durchsetzungsvermögen bringt, auslangt?
     
  16. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 17.05.06   #16
    langt schon...tubescreamer, nobels odr-1 und konsorten...richtig eingestellt entwickeln die nen ziemlich geilen solosound...jedenfalls live...im studio/ home würd ich mich schon um ne ampeinstellung bemühen...

    greetz

    stylemaztaz
     
  17. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 17.05.06   #17
    Da ich an meinem Amp keinen Fußschalter habe, bleibe ich im gleichen Kanal. Rhytmusparts spiele ich meistens auif den Zwischenpositionen der PUs, für Soli schalte ich manchmal um, manchmal nicht, dann aber entweder auf den mittleren SC oder den HalsHB. Aber am wichtigsten: reinhauen! Beim Rhytmus ist Zurückhaltung ja ganz angebracht, aber beim Solieren soll jeder sehen, jetzt bin ich dran und ihr hört gefälligst zu! Und ich bring euch dazu, zuzuhören, auch wenn ihr nicht wollt. (Damit meine ich jetzt die bisher noch imaginären Zuschauer, nicht meine Bandkollegegen)
    Oh, ja, ich liebe clean-Soli! Ist ein schöner Kontrast. Damit´s schöne Höhen hat, nehme ich da eigentlich immer den SC.
     
  18. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 17.05.06   #18
    Meine Solos spiele ich so.

    - Wenns ein normales Peter-Solo ist, dann mach ich nichts weiter außer zu spielen, halt mit allen Techniken mit denen ich spielen will. Dabei setz ich auch viel das Tremolo viel ein. Von den Geräten benutze ich zusätzlich auch noch mein Wah, und ab und zu auch mein Whammy.

    - Bei nem Blues Solo, oder einem Blues-Angehauchten-Solo wechsel ich nur den Tonabnehmer (nehm als den am Hals) und spiele.
     
  19. ColdBlade

    ColdBlade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Sundern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 17.05.06   #19
    schnelles solo, nix, höchstens gitarre auf legen also, bein wodrauf da dann die giatrre drauf, beim ruhigen..ind ne clean channel wechseln(wenn nicht schon im clean) und dann wird gezockt...
     
  20. Lasse Petrucci

    Lasse Petrucci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    10.06.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #20
    also ich schalt den amp lauter und geb ein bisschen mehr gain (overdrive pedal) ...
    pu -wechsel hängt vom song ab
    ein kurzes delay kommt auch oft gut um ein stärkeres sustain zu erzeugen
     
Die Seite wird geladen...

mapping