Was sagt ihr: Basix Custom Vintage Rock. Ja o. Nein?

von Punk!, 29.05.07.

  1. Punk!

    Punk! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    19.05.11
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 29.05.07   #1
    Moin!
    Hab' mich gerade neu regristriert und kritzel gleich mal alles voll ;), denn ich habe eine wichtige Frage an euch!
    Ich stehe nämlich kurz davor mir eine neues Set zuzulegen: :)
    BASIX CUSTOM VINTAGE ROCK DRUMSET 24/12/14/16/14 (14 und 16 Standtoms)
    Was haltet ihr davon?
    Mein Konto sagt an: knappe 700,00Euro, wobei ich alles ausgeben würde!

    Problem: Das Set gefält mir, nur ich habe eine super Hardware und bei dem BasiX-Set ist ja nochmal Hardware dabei!

    Gibt es irgendwelche Alternativen, die ihr kennt, mit den selben o. g. Größen, nur ohne Hardware? Und wie steht ihr zu dem o. g. Set?

    Lets :rock: !

    Punk!
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
  3. Tormentor83

    Tormentor83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    55
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.05.07   #3
    Muß es denn ein Basix sein? Nimm lieber was gescheites...für 700€ kriegst Du ein Pearl Export und bist damit lange zufrieden glaube mir!
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 30.05.07   #4
    Was spricht gegen das Basix?
     
  5. Tormentor83

    Tormentor83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    55
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.05.07   #5
  6. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 30.05.07   #6
    Tät meinen, zumindest gebraucht, schaut da für 700,- auch noch mehr als ein Basix oder Export raus, wenn Du die 700,- für ein reines Shellset ausgeben willst.
    Kuck mal das da. Da brauchst halt noch ne Snare, aber ich glaub, die dürfte ihr Geld schon wert sein und braucht sich sicher nicht hinter nem Export anstellen.
    Vielleicht kommt noch jemand, der das genauer beurteilen kann, aber ich tät sagen das paßt.
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 30.05.07   #7
    Das ist ein Export in 22,10,12,14. Pappelkessel. Zugegeben gute Hardware.
    Das hat aber nix mit dem Basix (Birkekessel und andere Größen zb. 24er BD usw) zu tun.

    Das Basix ist vom Preis/Leistungsverhältnis sicher eins der besten Sets. Hardware kann man austauschen, sobald es notwendig ist. Auf den Pappelschachteln spielst Du erst mal ne Weile.

    Zudem traue ich nem "mal angespielt" einfach nicht. Da stehen noch zu viele Fragezeichen.
    Ich kenne Räume da klingt ein Starclassic wie Pappedeckel und ich kenne Läden, da werden die Felle mit den Schrauben irgendwie festgezogen. Stimmen muss man nur die Geige oder ne Gitarre.

    Klar ist auch für 700 Euro noch was tolle gebrauchtes möglich, ich habe aber lernen müssen, das es a) Leute gibt, die unbedingt was neues haben wollen und b) Leute gibt die zwar was gebrauchtes nehmen würden, sich aber so unsicher bezüglich der Qualitätsmerkmale und der Behandlung des Sets durch den Vorbesitzer sind, das sie schnell zu Leuten der Kategorie a) werden.
     
  8. Tormentor83

    Tormentor83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    55
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.05.07   #8
    lol....lieber Punk! :D gegen soviel Basix Überzeugung komme ich nicht an, ich kann Dir nur sagen bevor Du Dir so ein Set kaufst schaue Dich um teste viel und überlege Dir dann was Du kaufst...denn es gibt bessere Sets als Basix! Und nun viel Spaß und Glück bei Deiner Wahl!

    @bob: Dem "mal angespielt" darfst Du ruhig trauen denn ich habe das Basix Custom Vintage Rock bei unserem Proberaum-Nachbarn eine halbe Stunde gespielt und der Proberaum ist perfekt abgedämmt und modern und ausserdem habe ich geschrieben ausprobiert und nicht "mal angespielt", nix für ungut!:)
     
  9. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 30.05.07   #9
    :D Das ist halt das Problem. Wenn ich nach dem kaufen würde was ich in Laden an Sets so gehört habe .... *schüttel*
    Einige hier spielen das Basix und sind rundum zufrieden. Auch mit der Hardware.
    Es gibt aber auch, speziell zur Hardware kritische Stimmen. Schlussendlich geht es aber doch dadrum, das der Threadstarter eine Menge an Infos bekommt und sich ein Bild machen kann.

    hehehe, genau das wollte ich rauskitzeln. Jetzt kann man mit deiner Aussage dahingehen schon mal etwas anfangen, das es eben nicht nur mal draufgekopft war sondern zumindest ne halbe Stunde.
    Jetzt kann man das ganze schon eher in einen Kontext setzten und werten.



    Stellt sich noch die Frage der Stimmung des Sets :D
     
  10. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 30.05.07   #10
    @ Tormentor:

    Du hast dich, durch die Aussage ein Export wäre was gescheites, leider selbst disqualifiziert. ;) Anscheinend hast du weder vom Export wirklich Ahnung, noch vom Basix Custom. Lediglich in Sachen Hardware kann man dir in gewisserweise Recht geben. So toll und stabil ist die Hardware von Pearl allerdings auch nicht. Meine Pearl Cymbal- und Snarestands haben sich alle nach ein paar Jahren on the road irgenwann verabschiedet - war wohl Pech..... :rolleyes:
    Meine Tama und Dixon! Hardware verrichtet dagegen seit mehr als 10 Jahren ihren Dauerdienst zuverläßig.

    Das BLX aus dienem Link halte ich für zu teuer. Für ein so altes, gebrauchtes 4-piece Shellset mit gebohrten Shells würde ich keine 600 € ausgeben. Besonders nicht in diesem Finish! :p

    Nichts für ungut.

    Cheers,
    D-E
     
  11. SPB

    SPB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Herborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 30.05.07   #11
    das musste ich jetzt auch erfahren... hab mein drumset jetzt mal zum proben mitgenommen, da ich da ja auf nem anderem set spiel...

    ich wusste ja garnicht was nen druck hinter meinen toms hängt :eek:

    das war wirklich unglaublich der unterschied zu daheim...
     
  12. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 30.05.07   #12
    Also ich finde dieses Basix jetzt wirklich nicht schlecht. Wenn ihm die Optik und die Kessel gefallen, wäre es doch OK.
    Und so viel besser sind da andere sets auch nicht, wenn er gebraucht was suchen würde - wäre sicherlich auch was gutes drin.
    Aber da er ja schon gute Hardware hat, kann er diese ja auch verwenden, Beckenständer kann man immer brauchen...
    ...so viel hardware bleibt da nicht übrig, der Rest lässt sich verkaufen, oder man handelt eben gleich einen Deal aus, was sicher auch möglich ist.
    Optisch ist das set sehr schön, wenn das gewünscht ist, scheiden eben gebrauchte fast schon mal aus.
    Und die Birkenkessel von basix klingen wirklich gut. Hatte ja selbst mal ein Custom.
    Gutes set zum günstigen Preis, der Luft lässt noch etwas in gute Becken zu investieren.

    Kann man schon kaufen, würde ich jetzt nicht davon abraten.
     
  13. Tormentor83

    Tormentor83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    55
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.05.07   #13
    @Drum-Elk: vielleicht schon mal was von Pearl Export Select gehört? Siehe da...aus Mahagoni, hier: http://www.musikland-online.de/onlineshop_drums021_Pearl-Export-ELX-825--Drumset.html
    und wer hier von was wirklich Ahnung hat würde ich nicht so leicht versuchen zu behaupten;) wenn Du von Pearl mal die 1000er oder 2000er Hardware probiert hättest dann wüsstest Du was richtige Hardware ist!
    Dixon...lol :D
    Das BLX mag zwar etwas teuer sein, hat aber einen ordentlichen Sound!
     
  14. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 30.05.07   #14
    Eijeijei, das ist phillipin mahoganie, sprich eine schnellwachsende Sorte und nicht das edle Edelholz.;)

    Pearlhardware hat auch Schwachstellen: zb. bei den Flügelmuttern mit Innengewinde zerlegt es gerne mal das Gewinde, zb. an den Rackklammern.

    Bei Dixon gibts auch diverse Serien, u.a. Billigschrott und hochwertiges Zeug. So hab ichzb. schon nen Dixonsitz kaputtgeritten, mein jetztiges Sitzunterteil ist wieder von Dixon und fängt, nach über 10 Jahren schwerstem :D Einsatz, grade mal an leicht zu wackeln.
    Das gleiche kann ich für 2 Dixon BEckenarme sagen, die zuverlässig ihren Dienst quittieren. Im Gegensatz zu nem Pearlarm, wo die komplette Verbindung Arm/Ständer geplatzt ist.
     
  15. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 30.05.07   #15
    ich entsinne mich im DF gelesen zu haben, dass unter den begriff "mahagonie" bzw. philipin mahogany mehr als 200 baumarten fallen, die allesamt mit echtem mahagonie nicht viel zu tun haben...

    in meiner alten schule stand so ein export...
    der snareständer hielt (nach 2 jahren benutzung) nur noch auf 2 positionen, die flügelmutter vom beckenständer war rundgelutscht und wir mussten das ding festtapen :D

    bei einstiegsserien wird meist nur günstige hardware verwendet, auch bei den großen anbietern (tama mit der superstar serie lass ich jetzt mal aussen vor, die roadpro hardware ist wirklich tauglich)
     
  16. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 30.05.07   #16
    Das iss ja irgendein Sumpfmahagonie:confused:
    Ich hatte vor etlichen Jahren auch ein Pearl Export, mit dem ich wirklich zufrieden war.
    Dieses set würde ich mir aber definitv nicht kaufen, weil zu teuer im Gegensatz zum Basix.
    Für die Kohle bekommt man ein Basix custom mit super Becken (2oo2 auch gebraucht) und ner ordentlichen snare......
    ist jetzt zwar OT (weil basix custom)
    aber Rechnung
    Kaufpreis 500€
    snare verkaufen, da bekommt man ca. 100€
    für dieses Geld Remo USA anstatt den UK Fellen drauf (die aber als Reserve aufheben)
    für den Rest nen Stagg Splash holen
    Snare holen für 200€ (Ludwig acrolite)
    sind mer bei 700€
    und für den Rest (300€) nen gebrauchten Paiste 2oo2 oder 5o5 (auch kombiniert) Beckensatz holen....
    Dann hat man für weniger als 1000€ wirklich ein sauber klingendes set zusammengeschnürt, dass einiges von der Stange toppt.
    Und das reicht erstmal für ein paar Jahre, falls hardware zerbröselt kann man immer noch nach und nach aufrüsten.
    Zuallererst die FuMa.....
    aber er sagte ja das er gute hardware hat.
    lässt sich auch erstmal mit den 700€ realisieren, muss ja nicht alles sofort sein:D

    PS: meine hardware von Ludwig aus den 80ern ist nach exzessivem Einsatz wie am ersten Tag, standfest, stabil, optisch wie neu.... trotz Biertaufen und anderem Unfug.
    Da wird oft zu viel Gedööns drum gemacht, klar heben musses.... ich muss das Zeugs aber auch schleppen.
    Und Beckenständer sind da meist eher unkritisch, FuMa und HH eben nich, weil die eben permanent getreten werden.
    Da kanns ruhig das "Beste" sein.

    Das gilt übrigends auch für den Sitz, an dem oft fälschlicher Weise gespart wird.
     
  17. Punk!

    Punk! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    19.05.11
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 30.05.07   #17
    Moin zusammen! :)
    Hab mir jetzt gerade mal alles durchgelesen, was ihr hier so geschrieben habt.
    Klar, es gibt immer Leute, die auf Pearl schwören, Sonor...
    Aber das Export von Pearl ist nichts für mich (Pearl kling gut, ich weiß, aber mir gefällt es einfach nicht. Und zu dem Sonor 3000 Ding da, zu kleine Kessel.
    Spiele ja hauptsächlich Punk, Rock, Punk-Rock, Altern, Nu-M. usw. Da muss das Set auch einiges abkönnen und dafür finde ich das BasiX für 600Euro hier bei Musik-Service genial.
    Es entspricht meinen Wunschvorstellungen (Schöne HOlzsnare, Birke, 2 Stands) und die Größen der Kessel sind auch hervorragend für mich. Obwohl ich das Set auch mit ner 22" Bass genommen hätte. (24" klingt prollig und ob es mehr Wumms gibt? Keine Ahnung!)

    MIr kommt es vorallem nicht auf den Namen an, (Klar, beim Wiederverkauf (was bei absoluten Freak- und HObbydrummern aus Leidenschaft (wei bei mir) nicht stattfindet) ist es viell. vom Vorteil, wenn SOnor o. Pearl draufsteht) denn auf den Klang kommt es an und ich hab mit Birken gute Erfahrungen gemacht. (Ich hab mal ein Set aus Kirsche gespielt! Man klang das gut und sah auch noch hübsch aus!)


    PS:
    Ich hab's mir gekauft ;) Also das Basix Vintage Custom Rock 24/12/14/14/16. Wird wohl die nächsten Tage eintreffen und dann werd ich nochmal alles reinschreiben, nach dem ich die Felle montiert und ordentlich eingespielt habe!

    Trotzdem vielen Dank an alle!

    Punk!:)
     
  18. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 30.05.07   #18
    ...wieso trotzdem:confused:
    Trotzdem klingt irgendwie trotzig und ... naja finde eure Beiträge irgendwie xxxxxx aber trotzdem vielen Dank.

    Nur mal am Rande, aber was viel wichtiger ist...

    Denke gute Entscheidung:great:

    Viel Spass damit und viele Vorfreude auf das Erwarten der grossen Kartons.
    Das ist ein Bausatz in den Kartons, der immer wieder viel Freude bereitet auszupacken und zusammen zu bauen.... mit dem Ergebnis, wie ham die da alles rinnbekommen und wohin mit dem ganzen Verpackungsmüll.
    Viel Freude damit und lass hören... ja? ;)
     
  19. Tormentor83

    Tormentor83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    55
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.05.07   #19
    Na ja...es ist ja dann doch ein riesen Unterschied ob man ein Pearl aus Birke spielt oder ein Basix :rolleyes:
    trotzdem viel Spass mit dem Set!
     
  20. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 30.05.07   #20

    Genau Spass zählz und das beste ist überhaupt mal ein set unterm Arsch zu haben, es wird bestimmt nicht sein letztes sein:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping