Was spielt ihr im Moment besonders gerne auf eurer Mundharmonika?


oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Ich spiele Neil Young: Heart of Gold, Out on the weekend und Bob Dylan: Tambourine Man, Blowin in the Wind und Forever Young

Spiele dazu Gitarre und Gesang ;)
 
C
Cold Prep
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.19
Registriert
18.11.11
Beiträge
4.175
Kekse
5.755
Ort
daheim
Ich bin gerade an Beethovens 9 ter.....Pipi Langstrumpf.....When the Saints go marching in....Happy Birthday
Bin noch am Anfang und arbeite gerade mit D. Kropps Harp Schule.

Wäre schön wenn mal alles ohne Mehrtonspiel klappen würde.
Hauptsächlich bei Kanalwechseln hauts manchmal noch nicht ganz hin.
Aber macht Laune...braucht eben alles seine Zeit :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
H
Handimen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.20
Registriert
06.08.08
Beiträge
263
Kekse
693
Ort
~Köln
H
Handimen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.20
Registriert
06.08.08
Beiträge
263
Kekse
693
Ort
~Köln
Ups; mein Text zum obigen Post ist verschwunden. Also..., zur Zeit spiele ich gerne das ATrompetenecho - siehe(höre) oben.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Wäre schön wenn mal alles ohne Mehrtonspiel klappen würde.

Übst du das Einzeltonspiel als Zungenblock oder Spitzmund?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C
Cold Prep
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.19
Registriert
18.11.11
Beiträge
4.175
Kekse
5.755
Ort
daheim
@Handimen
letzteres.....mit der Zunge klappt noch weniger.
Komm derzeit recht wenig zum üben was natürlich zusätzlich kontraproduktiv ist
 
H
Handimen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.20
Registriert
06.08.08
Beiträge
263
Kekse
693
Ort
~Köln
Tja...dann weißt du ja woran es liegt ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mecky
Mecky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.22
Registriert
18.09.14
Beiträge
265
Kekse
1.812
Hallo zusammen,
möchte nach langer Zeit zu diesem Thema auch mal wieder etwas sagen.

Nachdem ich es letztens zufällig mal wieder hörte, ging es mir nicht mehr aus dem Kopf.

Dudelsack- oder Backpipes- Klänge sind bis auf wenige Ausnahmen nicht so meine Lieblingsklänge.
Aber bei "Highland Cathedral" machte ich gerne eine Ausnahme.

Hat mich schwer beeindruckt und hat sich als Ohrwurm festgebissen.
Das es in "Eb" gespielt wurde nahm ich als Gelegenheit mal wieder mit drei Vorzeichen
auf einer chromatischen "C" MuHa zu spielen. Wobei, ich habe außer meine Chodomonikas nur "C" Mundharmonikas.

PS: Ich habe es im Einzeltonmodus dann auch mal in "C" gespielt. Klingen tut es m. E. in "Eb" besser.
Im Mehrton-(Akkord)-Modus auf einer Chordomonika kommt dann aber so richtig Freude auf.
Habe leider keine Chordomonika in„Eb“, so muss ich halt auf "C"- "F"- oder "G" ausweichen.

Hier nun das Video vom "Highland Cathedral"


PS: Bei dieser Gelegenheit mal in die Runde frag:
Sind denn nun Chordomonikas weiter verbreitet oder sind die ähnlich wie die chromatischen immer noch in der Minderheit?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bernd11061947
Bernd11061947
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.21
Registriert
24.03.18
Beiträge
44
Kekse
300
Ort
Weil der Stadt
Gabriellas Song und osse Shalom machen wir gerade im Club. Klezmer hilft mir Dynamik zu üben. und macht Spass.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Torquemada
Torquemada
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.22
Registriert
26.05.09
Beiträge
1.199
Kekse
10.429
Aktuell spiele ich gerade Zeux aus dem dritten Band der Dahlhoffsammlung. Für manches reicht eine Mundharmonika, für anderes braucht man zwei oder mehr. Hier wat einfachet:

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Lisa2
Lisa2
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.09.22
Registriert
09.05.13
Beiträge
6.740
Kekse
55.625
Ort
Vorgebirge/Rhnld.
@Torquemada
Es macht echt Spaß, Dir zuzuhören! :great:

Auf Wunsch eines Schülers habe ich heute Morgen "Weine nicht, wenn der Regen fällt" auf drei Bluesharps F-C-G geübt. Da die Harps in den Händen recht nah beieinander sind, funktionieren die Sprünge von der G-Harp zur F-Harp ganz gut.

Einen schönen Sonntag Euch allen!
Lisa :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bernd11061947
Bernd11061947
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.21
Registriert
24.03.18
Beiträge
44
Kekse
300
Ort
Weil der Stadt
das ist keine leichete Kost.

Um nicht wechseln zu müssen, habe ich irgendwann mit den Chromonikas angefangen.

Zum Liedle spielen wie unserer Musiklehrer sagt prima.

Mein Herz und meine Ohren, lieben den Klang der Bluesharps, fehlenden Tönen , gehe durch Oktavsprünge, oder in C mit einer Chrom die mehr zur Verfügung hat aus dem Wege, die paar# und B höre ich treffe sie meist.

Heute Abend ist Bluesharp angesagt:

Klassiker wie Banks of Ohio interessant wegen der Einwürfe und Solomöglichkeiten C oder A oder wer es anders will auch mal in G

Die version von Joan Baez mit Band finde och gut, weil man Soloelemente vom Gitarristen abkupfern kann. aber auch die Cash version ist gut spielbar.



Grüßle Brnd aus dem Schwarzwaldvorland
 
M
Mangore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
06.02.19
Beiträge
35
Kekse
301
Ort
Bornheim
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Mecky
Mecky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.22
Registriert
18.09.14
Beiträge
265
Kekse
1.812
Hallo Mangore,
gefällt mir- und auch das du dich mittels Looper in diesen schlimmen Zeiten behilfst.

Ich hatte vor Jahren in meiner aktiven Muckerzeit viel mit Hardware Recording gearbeitet.
Machte mir unendlich viel Spaß mit meiner damaligen super funktionierenden Technik.
Leider ging es mit Emagic – Logig irgendwann nur noch auf Appel, diesen Schritt wollte ich nicht gehen,
Steinberg – Cubase war für mich auch keine Alternative. So machte ich halt mit Logic solange es noch ging weiter.

Kannst du oder andere hier, etwas empfehlen, womit sich mehrspuraufnahmen für den Hausgebrauch realisieren lassen.
Hardware-Looper für schnell mal mitnehmen aber auch per PC zu Haus würden mich interessieren.
Bin aus dieser Materie einfach zu lange raus….
 
M
Mangore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
06.02.19
Beiträge
35
Kekse
301
Ort
Bornheim
Hallo Mecky:

Ich verwende einen "Ditto Mic Looper" von TC Helicon. Das ist ein ziemlich einfaches, aber zuverlässiges Gerät. Ich hab ihn auch schon ein paar Mal bei kleineren Auftritten eingesetzt. Man kann damit auch z B. einen Loop für die Begleitung zuhause aufnehmen und dann später abspielen.
Die Anzahl der Overdubs ist unbegrenzt, die maximale Loop-Länge beträgt 5 Minuten. Wenn ein Loop missglückt ist (oder aus anderen Gründen), kann man mittels Undo-Funktion jeweils den zuletzt aufgenommenen Loop löschen. Da kein eingebautes Metronom vorhanden ist, mache es ich manchmal so, dass ich für die erste Aufnahme ein externes Metronom über Kopfhörer verwende, um im Takt zu bleiben. Die weiteren Stimmen (overdubs) spiele ich dann ohne Metronom dazu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mecky
Mecky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.22
Registriert
18.09.14
Beiträge
265
Kekse
1.812
Danke für deine schnelle Antwort!
 
M
Mangore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
06.02.19
Beiträge
35
Kekse
301
Ort
Bornheim
Menuett+Trio von Beethoven

Mehrstimmig aufgenommen mittels Looper (Ditto Mic Looper von TC Helicon). Einige der ganz tiefen Töne habe ich mit einem Octaver erzeugt (Voicetone D1, ebenfalls TC Helicon).

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Torquemada
Torquemada
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.22
Registriert
26.05.09
Beiträge
1.199
Kekse
10.429
@Mangore , das ist wieder mal sehr hübsch. :)

Ich habe den Eindruck, die Töne der verschiedenen Stimmen kommen manchmal zeitlich leicht versetzt. Könnte das am „Looper“ liegen?
 
M
Mangore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
06.02.19
Beiträge
35
Kekse
301
Ort
Bornheim
@Mangore , das ist wieder mal sehr hübsch. :)

Ich habe den Eindruck, die Töne der verschiedenen Stimmen kommen manchmal zeitlich leicht versetzt. Könnte das am „Looper“ liegen?
Nö, an mir. Ist halt nicht ganz einfach, 100%ig im Takt zu spielen. Und so sehr liegt mir dann doch nicht an der Perfektion.
In diesen Zeiten bin ich schon froh, dass ich wenigstens den Looper habe, um mehrstimmig spielen zu können.
 
Torquemada
Torquemada
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.22
Registriert
26.05.09
Beiträge
1.199
Kekse
10.429
’t soll ja nu ab morgen endlich ma warm werden. Heute beim Vorbeiradeln war aber noch keena im Wassa. ;)



An sich würde ich gern mehr olle Schlager spielen, aber die sind haariger, als ich dachte. Vieles, was ich aufm zweireihigen diatonischen Akkordeon hinkriege, klappt so auf der Mundharmonika noch nicht. :cautious:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben