Was, wenn die Glühlampe aus Umweltschutzgründen verboten werden???

von jw-lighting, 09.11.07.

  1. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.316
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 09.11.07   #1
    Hallo.

    Wollt einfach mal so wissen, was man wohl als Leuchtmittel nehmen würde, wenn innerhalb der nächsten fünf Jahre Glühlampen (inkl. Halogen natürlich)
    verboten werden.
    Wäre die LED-Technik bis dahin weit genug entwickelt, oder würde man nur noch Entladungslampen nehmen?:D
    Oder was ganz anderes?

    Einfach wild drauflos schreiben.

    Das hier ist reine Spekulation. Es ist nicht sehr wahrscheinlich, das das passiert.Ich weiss.
    Ich bitte darum, Posts wie "Das passiert eh nicht" zu vermeiden!
     
  2. silvstar

    silvstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    29.12.10
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 10.11.07   #2
    die led technik wird ausgereift sein! sollte die regierung die glühlampe verbieten muss sie auch alternativen zur verfügung stellen! d.h., die led-industrie würde stark subventioniert werden und die preise für led-technik würden sinken! was für ein arbeitsmarktchaos das geben würde, will ich mir nicht vorstellen! ansonsten müssen wir, wie schon gesagt, auf die gute alte kerze zurückgreifen!
     
  3. jw-lighting

    jw-lighting Threadersteller Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.316
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 11.11.07   #3
    dann gäbe es ja ordentliche probleme mit den Verstätt-Verordnungen...
    naja, im moment kann ich mir einfach noch kein LED-Verfolger vorstellen, der 10kW Halogen ersetzt...:D

    Danke schon mal für die Antworten
     
  4. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 11.11.07   #4
    Verfolger in der Klasse haben meist eh Entladungslampen.

    To Topic: Es gibt bereits LED's mit denen man eine vernünftige Bühnenbeleuchtung hinbekommt.
    Sogar amtliche Weißlicht-LED's die jede Form von Weißlicht (von Neonröhre bis hin zu Tageslicht) produzieren können.
    Allerdings bekommt man für den Preis von einem Strahler schon fast einen Kleinwagen ;)
     
  5. LuckyDuck

    LuckyDuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 11.11.07   #5
    Mann o mann, das mein letzter Beitrag hier als Spam behandelt wurde find ich lächerlich.
    Ich schreibe so gut wie gar nicht hier im Forum und spammen, nein das ist sicher nicht meins.

    Der Inhalt des Beitrages lautete übrigens einfach nur " Kerzen ?" und war als konstruktive Antwort gedacht.
    Die Moderatorn hier sollten ein bisschen nachdenken bevor sie sinn und wahllos Beiträge löschen denke ich.
    Aber wie so oft ist man der Willkür der Mods in Foren wieder mal ausgeliefert.

    Des weiteren kenne ich keine LED´s die einen 2 oder 5kW auch nur in irgendeiner Form ersetzen könnten.
    Dafür reicht´s einfach noch nicht.

    Was soll man mit einem 10Kw Halogen Verfolger ???
    Abgesehen davon das ich keinen 10Kw Spot kenne wär das ein völlig Nutzloses Teil.
    Ab einem gewissen Abstand zur Bühne kommen wirklich nur noch HMI´s in Frage.
    Allerdings mit DMX Jalousie dann nur.
     
  6. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 11.11.07   #6
    5kw sicherlich nocht nicht, allerdings ist man ja inzwischen schon soweit einen
    HMI 575-Wash ersetzen zu können (siehe GLP Impression, JB Varyled).
    Den GLP gibts sogar als Weißlichtvariante.
    Mit der Lichtkraft kommt man bei kleinen und mittleren Bühnen schon recht weit.
    Wo es noch hängt ist zum einen sicherlich die Frontbeleuchtung, als auch Movinghead-Spots.
    Aber auch das wird sicher in naher Zukunft möglich sein - wär hätte vor einigen Jahren gedacht LED's überhaupt zur Bühnenbeuchtung verwenden zu können.
     
  7. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.11.07   #7
    Ich vermute (!), daß die Verordnung eine ganze Menge Ausnahmeregelungen haben wird.

    Hauptsächlich geht es doch darum, in den Millionen Haushalten die Energiefresser zu entfernen.
    Die Energie, die dann dort eingespart wird, kann man für Veranstaltungen wieder freigeben.
    Natürlich ist dabei zu berücksichtigen, das Dark Metal weniger Lichtkontingent als z.B. Glamour Rock benötigt ... sagt jedenfalls der Licht-Energie-Verteilungsbeauftragte Beamte in Brüssel. ;)



    Quatsch beiseite, mein erster Satz ist ernst gemeint.
     
  8. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 12.11.07   #8
    Denke wenn das so sein würde, würde der Staat jetz schon stark dabei sein, die den Fortschritt bei der LED TEchnik voranzutreiben!

    Wobei meiner Meinung nach ist die LED TEchnik für den Haushalt schon echt gut dabei, problematisch wärs halt nur bei den Gro´ßen industrie Lampen und ebend ei den Heinies wie uns :D
     
  9. jw-lighting

    jw-lighting Threadersteller Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.316
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 13.11.07   #9
    das mit dem halogen -verfolger stimmt wohl, eigentlich meinte ich auch HMI. denn die sind auch nicht viel effektiver als halogen, und kommen auf jedenfall nicht an leds rann(in der effektivität)

    das der staat für die va-technik etc. eine sonderklausel veranlasst, passt auch so ungefähr, zu dem was ich mir schon so vorgestellt hatte.
     
  10. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 13.11.07   #10
    HMIs kommen nicht an LEDs und Halogenleuchtmittel ran? :screwy:
     
  11. jw-lighting

    jw-lighting Threadersteller Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.316
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 13.11.07   #11
    in der effektivität (wie auch schon in Klammern dahinter vermerkt)
    bedeutet so viel wie: LEDs wandeln mehr eingesetzte energie in licht um. halogen statt dessen 95%in Wärme. Man könnte auch Wirkungsgrad sagen.
     
  12. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 18.11.07   #12
    Wenn Australien aus Umweltschutzgründen normale Glühbirnen verbieten will, ist es schon recht albern, wenn sonst mehr die Umwelt verschmutzt wird mit uralten Autos, Kohlekraftwerken etc.

    Aus Kostengründen wird es diese sicherlich längerfristig geben. LED haben zwar ca. 100.000 h Lebensdauer, sind aber auch teurer.

    Washlights gibt es schon. LED Spots gibt es mit Gobos allerdings noch nicht, da die Licht-Ausbeute noch zu schwach ist.

    Also lieber sparen & "standby" nicht mehr nutzen, sondern richtig ausschalten, so spart man allein in D 2-3 Atomkraftwerke :)
     
  13. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 21.11.07   #13
    Bei mir lüft nachts oder wenn keiner da, immer nur der Kühlschranl, alles andere wird per steckdosenleiste immer KOmmplett ausgeschaltet oder teils sogar ganz der Stecker gezogen!!! *selbstaufschulterklopf*
     
  14. jw-lighting

    jw-lighting Threadersteller Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.316
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 22.11.07   #14
    bei mir im zimmer ebenso. nur 2 zeitschaltuhren und ne funksteckdose wollen da noch ges. 10W...
     
  15. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 03.01.08   #15
    Da hier ja die Plauderecke ist, möchte ich Euch nicht vorenthalten, daß LEDs sehr wohl eine Zukunft, vermutlich sogar eine sehr große Zukunft haben:

    http://www.marihuana.at/forum/showthread.php?t=20858

    :great: :D

    (das sollte lieber nicht weiter kommentiert, nur konsumiert werden ;) :) )
     
  16. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 04.01.08   #16
    Jep!
    Größe wirtschaftslüge der Neuzeit. Funktioniert aber. Auch hier.
    Seit es malgeheissen hat,dasglühlampen verbotenwerden verkauf ich Energiesparlampen am fließband... Leider sind die wenigsten über den kram aufgeklärt.
    Die billig dinger sindnicht funkentstört, und das wort umweltfreundlich ist lächerlich.
    Die herstellung und entsorgung einer e-sparlampe sind alles andere alsumweltfreundlich.
    Zudem wird ja immernoch nur e27 verbaut, und bei diesen e-sparleuchten ist das vorschaltgerät in der lampe intregriert und wird mit weggeschmissen.
    wirklich sehr umweltfreundlich :screwy:
    Falsch ist das ganze nicht, aber man sollte sich wirklich richtig informieren,nicht nur den conradwerbetext durchlesen!

    zu LED: Wird immer größer aber sich nicht überall durchsetzen. Bei Bühnenbeleuchtung bestimmt, da kann man krasse Strahler mit bauen (zur zeit noch unbezahlbar...)
    Im Hausgebraucht wird allerdings die lumineszenz folie weiter entwickelt.
    Guckt euch eure Handydisplays an. selbst unter dauerlicht hält der akku verdammt lange.
    Und die lichtstärke kann auch ausgebaut werden. Es wird wohl ganze deckenplatten geben,die einfach leuchten.Gleichmäßiges Licht, kein Blenden, Energiesparend ...
    Aber(noch) nicht günstig. Ben-Q hat da sehr erfolgreich dran gearbeitet, weswegen auch so um die übernahme verhandelt wurde... glücklicherweise sind die Patente in deutschland geblieben :D

    Naja, soviel dazu ^^
    Wenn ich sowas mal ausführen soll,einfach schreiben.Dasist mein job und ich erzähls täglich...
     
  17. Heath

    Heath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.09
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    365
    Erstellt: 24.02.09   #17
    Inzwischen ist dieser Thread zwar schon ein Jahr alt, allerdings habe ich heute in der Zeitung gelesen, dass die EU ab August 100 Watt Glühbirnen verbieten will.
    Naja nun mal ehrlich, macht es wirklich Sinn 100 Watt Glühbirnen zu verbieten? Was sollen wir denn dann noch in unsere Blinder und PARs stecken? 90 Watt Birnen?! Ich denke, dass die bessere Dinge besprechen sollten und nicht so etwas wie 100 Watt Glühbirnen verbieten, so etwas ist wirklich lächerlich und unsinnig. Zudem ist die Beleuchtung nicht mal der größte Stromfresser. Im Jahr werden für die Beleuchtung in einem vier Personenhaushalt ca. 56 Euro ausgeben. Andere Dinge wie die Heizungspumpe, der Kühlschrank oder der Tiefkühler sind viel gößere Stromfresser, wenn sie nicht gerade Energieklasse A+ oder A++ sind.
     
  18. silvstar

    silvstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    29.12.10
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 24.02.09   #18
    Quelle?
     
  19. Heath

    Heath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.09
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    365
    Erstellt: 24.02.09   #19
    Achso hab ich nicht hingeschrieben. Ich hab zudem nur das zusammengefasst, was in der Zeitung stand. Online ist der Bericht länger: Link
     
  20. jw-lighting

    jw-lighting Threadersteller Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.316
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 24.02.09   #20
    Vllt solltest du 101W nehmen :D Könnte mir vorstellen, das das wer bringt ;)
    Unser Kühlschrank (Marke hat 5 Buchstaben, fängt mit B an und Hört mit SCH auf)
    ist übrigens auch Energieklasse A (oder A+/A++) und macht innen Das Licht an, damit es so warm wird das er wieder einen Grund zum Kühlen hat, damit unten das Gemüse nicht auftaut :screwy::eek::o:rolleyes::D

    Ich hoffe mal, das die uns nicht auchnoch unsere 1kW Kolbenlampen verbieten, ich habe keine Lust auf dauernd matschiges RGB-LED Weiß ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping