Weg mit dem Geld... (E-Gitarre!)

von Bright Eye, 16.01.06.

  1. Bright Eye

    Bright Eye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    11.10.06
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #1
    Huhu,

    ich hab noch ein bisschen Geld von Weihnachten übrig und will mir ne E-Gitarre zulegen :p

    Bis jetzt habe ich eine mittelmäßige A-Gitarre, und ich werde bald mit Unterricht anfangen, um richtig in die Materie einzusteigen. Momentan spiele ich ein paar Soli und sonstige Melodiespielchen von Red Hot Chili Peppers & Co. nach, was mit einer A-Gitarre allerdings recht, naja, umständlich werden kann (vor allem wenn man auf Bund 16 greifen muss:er_what:), und außerdem hört es sich natürlich nicht so toll an wie mit einer E-Gitarre :)

    Also was würdet ihr mir empfehlen wenn ich Sachen wie RHCP und auch John Frusciante nachspielen will? Preisklasse zwischen 200 und 300 Euro, darf aber auch günstiger sein^^

    Oder da die Gitarre ja nicht nur für jetzt ist zähl ich mal allgemein Bands auf die ich noch vergöttere und gerne auch nachspielen würde:
    Oasis, Radiohead, Coldplay (*duck*), Bowie, Pixies, Led Zep, Verve, White Stripes, Sigur Rós (obwohl, da brauch ich ja erstmal nen Bogen :eek:) uvm.

    Also kann man das irgendwie in einer einzigen Gitarre 'zusammenfassen'? *g*
    Viel spaß und schonmal thx^^

    mfg

    P.S.: Falls ihr sonstige Möglichkeiten findet, mein Geld endlich los zu werden, lasst es mich wissen :)
     
  2. jesusdererl?ser

    jesusdererl?ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 16.01.06   #2
  3. Satriani

    Satriani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.15
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    25
    Erstellt: 16.01.06   #3
    Wenn du sonstiges Equipment wie Amp Gurt Tasche Kabel usw .. schon hast würde ich mir an deiner Stelle eine Ibanez aus der Gio Serie holen ... ich hab ja keine Ahnung welche Form zu dir passt, das musst du selber rausfinden ...

    P.S. GIB ES MIR!
     
  4. Bright Eye

    Bright Eye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    11.10.06
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #4
    Danke sehr!

    Ich habe aber noch kein Amp. Ist das unbedingt nötig, wenn man nur mal privat spielt und erstmal übt?
    Und braucht man sonst noch Utensilien die nicht dabei aber dringend notwendig sind? :)

    mfg
     
  5. Freakshow

    Freakshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    894
    Erstellt: 16.01.06   #5
    Ähm erstmal. Brauchst du keinen Verstärker? Oder hast du schon einen?
    Wenn du 300 Euro für alles komplett ausgeben willst, dann würde ich dir ein Starterpaket empfehlen.
    Wenn du nur eine E-Gitarre davon kaufen willst, eine schöne Epiphone SG Special oder Les Paul Special. Kosten beide etwa 200,- :great:

    EDIT: Oh.. zu spät. Okay.. wenn du keinen Amp hast, klingt's leise und scheiße, da kannst du gleich bei der Akustikklampfe bleiben. Du brauchst umbedingt einen Verstärker, ein Kabel und Plektren. Natürlich auch eine Steckdose :D
    Ich würde dir irgend ein Starterpaket empfehlen. Oder, wenn du noch ein bisschen mehr als 300,- Hast, eine Epiphone Les Paul/SG Special und einen Roland Mirco Cube. Dazu noch ein Kabel und Plecs. Kommt insgesamt auf etwa 300 - 320 Euro.
     
  6. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 16.01.06   #6
  7. Satriani

    Satriani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.15
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    25
    Erstellt: 16.01.06   #7
    ich denk dass dir die "single coils" fuers zartere und die humbucker zum "braten" nicht viel nützen, wenn du keinen AMP hast ....
    solltest dir auf jeden Fall nen kleinen Übungsamp zulegen... sonst lohnt sich eine E-Gitarre nicht wirklich ;)
     
  8. bernhardz

    bernhardz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    20.01.12
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 16.01.06   #8
    Bei den von Dir genannten Bands würde ich Dir erstmal zu einer Rickenbacker raten.
    Kriegst Du aber für den Preis nich.
    Hier gibt´s gute Kopien für ca. 300 Euro:
    http://www.cre-online.de/index.html?target=p_684.html&lang=de
    Einmal die schwarze mit 3 PU´s oder die in sunburst mit 2 PU´s.
    Beides sind vernünftige Teile aus der Professional Serie. Letztere hat bei gitarre/bass auch schon einen sehr guten Test gemacht.
    Wenn Du willst, kannst Du mit einer "Semi-Acoustic" auch ohne Verstärker spielen, da sie ja teils hohl sind. Ein Amp macht aber natürlich Sinn, sonst macht die Sache auf Dauer keinen Spaß.
    Nachteilig an den Ric-Kopien ist die mangelnde Vielseitigkeit. Sie haben eben nur "einen Sound", diesen aber vorzüglich. Wenn Du ein breiteres Spektrum abdecken willst, würde ich Dir auch zur o.g. Yamaha Pacifica raten. Auch diese ist gut verarbeitet und eine vernünftige Einsteigergitarre. Wenn Du eher auf Cleansound, Melodien und klingelnden Apreggios stehst, nimm eine Ric-Kopie, sonst die Yamaha.
     
  9. Bright Eye

    Bright Eye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    11.10.06
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #9
    Gut, das heisst also mit Amp.

    Irgendwelche Vorschläge?

    Also Plektren hab ich, ne Steckdose dürfte auch kein Problem werden ;), fehlt dann sonst nur noch ein Kabel oder?

    Bei nem Starterpaket bin ich ziemlich misstrauisch, da ich dann z.B. insgesamt 250€ zahle, die Gitarre aber viel weniger Wert ist da ich dann für Sachen wie eben Plektren, Capo, Stimmgerät usw. mitzahle, die ich eigtl. gar nicht brauche (da schon vorhanden)!
    Daher ist es mir immer lieber ich kaufe mir die Teile einzeln damit ich weiß was wie viel kostet, zahle allerdings vllt. etwas mehr, als dass ich alles zusammen um einen fixen Preis kaufe und dann das ein oder andere im Endeffekt doch nicht so meinen Wünschen entspricht (weil ich es z.B. schon habe, etc.).
    Aber wenn ihr meint dass es für mich ein perfektes Starterset gibt, dann bitte :D

    mfg
     
  10. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 16.01.06   #10
    ist ja schön, wenn du ein sg/lp-fan bist, aber es bringt nichts, wenn du ihm ne müllige epi special empfiehlst, wenn er rhcp spielen will.

    nimm die yamaha pacifica http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-112-prx395360970de.aspx und nen microcube http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx - damit hast du wirklich ein sehr solides starterpaket. (wird eigentlich eh überall empfohlen dieses set)
     
  11. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.01.06   #11

    OK

    du brauchst also ein komplettes starter set.

    deiner musikrichtung nach zu urteilen solltest du auf n modell mit humbuckern setzen
    (und nicht unbedingt zu ner yamaha pacifica greifen, könnte mitunter ein griff ins klo werden:great: )

    da wäre die ibanez hier:

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-GSZ-120-SV-prx395749941de.aspx

    oder da gibts z.B. auch günstige alternativen von westone

    die firma ist seit mind. 15 jahren auf dem markt und baut gute qualität fürs geld.
    guckst du hier

    http://cgi.ebay.de/Westone-Les-Paul...ryZ46648QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    oder hier:

    http://cgi.ebay.de/WESTONE-XG-5-E-G...oryZ2384QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    so und nu brauchste noch nen amp

    in deinem fall würde sich der roland microcube anbieten.
    nicht zu verachten wären aber auch vox pathfinder und peavey rage 158 (meistverkaufter gitarrenverstärker weltweit)

    je nachdem wie du es strickst bleibt dann noch ein bisschen geld für ein multieffektgerät wzB das RP50 von digitech oder der X-VAMP von behringer übrig. das sind einsteigergeräte die zwar nicht das ei des kolumbus sind, aber dich trotzdem durch die zeit des lernens begleiten. du wirst später deinen eigenen geschmack entwickeln und dir das enstprechende equipment dann zulegen. von daher lohnt es sich klein anzufangen und dann stück für stück dazuzukaufen.

    bei deinem einsteigerpaket solltest du allerdings drauf acht geben dass zumindest ein stimmgerät und n gigbag mit dabei sind. kabel und plektren verstehen sich ja von selbst.
    genauso wie die saiten die ab und an mal reissen oder gewechselt werden.
    bei einigen multieffekten ist das stimmgerät übrigens dabei. einfach mal bei ebay schauen
    da wird man schnell fündig und bekommt gute ware recht günstig.

    so, dann denke ich hättest du für den start in die egitarrenwelt alles zusammen

    odda?:great:

    EDIT:
    OK: war schon zu spät, streich das stimmgerät ;-)

    und die epiphones in der preisklasse sind echt mit vorsicht zu geniessen, wurde hier im board auch schon mehrfach diskutiert. das gleiche gilt für die pacifica ;-)
     
  12. BremerMichel

    BremerMichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    300
    Erstellt: 16.01.06   #12
    Warum kaufst du dir nicht erstmal nur eine Gitarre und schließt die am Computer an ?
    Die Schecter Gitarren sollen ja sehr gut sein ! und diese http://www.schecterguitars.com/spec.asp?id=29 bekommst du unter 300 €uro
    Software Amps sollte man genug bekommen
    Zum Probieren kannst du dir ja mal Guitar Rig oder Amplitube Live als Demo Version Ziehen
    http://www.native-instruments.com/index.php?id=guitarrig_de&ftu=3071c61ded
    http://www.amplitube.com/
    Auch lohnt sich ein Blick im Recordung Bereich zu werfen da werden auch Softwre lösungen genant die man umsonnst sich besorgen kann
    Aber nur wenn du natürlich an dieser Alternative Interesse hast
    Ich habe auch so angefangen habe mir aber von line 6 den Pod 2 gekauft und habe den am Computer angeschloßen
     
  13. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.01.06   #13

    solche posts liebe ich mal wieder...
    sorry nix gegen dich
    aber was soll ein neueinsteiger damit anfangen
    " schecter sollen sehr gut sein..."
    empfehlen kann ich IMO doch nur das was ich schonmal selbst in händen gehalten hab.

    und ob ein anfänger mit der computer lösung so gut bedient ist wag ich jetzt hier mal zu bezweifeln:cool:
    denn wenn er sich nichtmit gitarren auskennt (sonst würde er hier wahrscheinlich nicht fragen) ist es fraglich ob er mit der softwarelösung das große los zieht

    meines erachtens ist es sinnvoller so anzufangen die der großteil hier
    gitarre, kabel, amp, und losgehts:great:
     
  14. KamiMatze

    KamiMatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 16.01.06   #14
    Leuuuute,

    der Junge spielt RHCP , was ratet ihr denn? ( ibanez ^^ (omg)),

    Kauf dir am Besten ne gebrauchte Fender Mexican Strat bei Ebay, wenn du glückt hast, bekommst du sie für 300 , ansonsten spar weiter weiter und nochmal weiter, damit auch dann nen gescheiterer amp reinkommt.

    Wenn du nicht so viel Geld ausgeben möchtest , dann kauf dir ne Yamaha Pacifica, die Einsteigergitarre überhaupt
     
  15. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 16.01.06   #15
    Was will man ein Multieffektgerät, wenn man den Microcube spielt? :rolleyes:
    Dazu kommt, dass ein Multi über einen kleinen Amp (10W oder 15W) nicht gut klingt, meine Erfahrung...
    IMO brauch man fürn Anfang gar kein Multi. Der MicroCube ist eigentlich perfekt.

    Ced
     
  16. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.01.06   #16
    hi ced

    das mit dem multi bezieht sich auch nur auf die anderen alternativen (vox/peavey)
    zum microcube ( da haste vollkommen recht) braucht man wirklich keins:great:

    multieffekt lohnt sich für nen anfänger wenn drumcomputer oder metronom mit drin sind, weil er dann gleich lernt im richtigen takt zu bleiben:great:
     
  17. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 16.01.06   #17
    Absolut! :great: In dieser Preisklasse kann ich da das Digitiech RP-80 zum anspielen empfehlen. Für den Beginn wirklich gut und der Drumcomputer oder besser gesagt die Drumpatterns sind zum üben gut geeignet.
    Vom X-Vamp kann ich nur wärmstens abraten, IMO ist der sein Geld nicht wert und immernoch mit vielen Bugs behaftet (eigene Erfahrung)...

    Ced
     
  18. Bright Eye

    Bright Eye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    11.10.06
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #18
    Danke Leute,

    hab mich jetzt entschieden doch diese hier zu nehmen: http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-112-prx395360970de.aspx

    Es scheint die beste Preis/Leistungs Klampfe für Anfänger zu sein, und wenn ich jetzt nicht ganz an den gewünschten Sound hinkomme ist das auch nicht so tragisch, wird ja nicht meine letzte Gitarre bleiben :eek: ;)

    Wegen dem Amp bin ich noch nicht viel schlauer:

    Hängt der Sound jetzt sehr savon ab und sollte ich hier eher zu was besserem greifen, oder könnte ich anfangs darauf verzichten?
    Oder gibt es auch günstigere als das 100€ Teil das hier gepostet wurde?
    Denn 330€ sind schon recht viel.

    Und was hat es mit dem Kabel auf sich?^^
    Ist das nicht schon beim Amp dabei? Muss ich das extra kaufen?

    danke für eure Geduld^^

    mfg
     
  19. Pukle

    Pukle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    13.07.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.06   #19
    Hallo,

    das ist das erste mal das ich hier was schreibe, aber ich denke zu diesem Thema kann ich auch mal was sagen.

    Jeder hier hat seine Erfahrungen mit seiner eignene Gitarre gemacht. Ich finde grundlegend solltest Du, wenn Du Rock spielen willst eine Gitarre mit Humbuckern kaufen. Ansonsten eine Art Yamaha Pacifica (eben weil Single und Humbucker).
    Ich spiele seit einem Jahr E-Gitarre und habe vorher auch A-Gitarre gespielt.

    Ich hatte dazu einen Ibanez TB 15 Verstärker. Der war dafür völlig ausreichend. Ein Effektgerät würde ich Dir am Anfang nicht empfehlen weil Du Dich sowieso aufs spielen konzentrieren musst. Dazu hatte ich jetzt über ein Jahr eine schrottige No Name Gitarre mit Single Coils. Aber zum üben hat es gerreicht.

    Aber Du willst ja wissen was Du kaufen sollst!!!!


    Kauf Dir keine Super billige Gitarre. Spar lieber ein bisschen auf eine bessere. Geh in einen Laden und probier mal aus.(Ich habe bei meiner A-Gitarre 500€ ausgegeben und dabei eine Gitarre für 1200€ gespielt. Auf der teuren konnte ich nicht so gut spielen)

    Denn Du wirst merken ,dass es da beim Greifen ganz schöne unterschiede gibt.(Schwer leicht) Ich habe jetzt eine Yamaha AES620 und auf der kann ich viele Lieder schon einfacher und flüssiger spielen als mit meiner Schrotti Gitarre. Vor allem macht es mehr Spass.

    Und Du solltest auch nicht vergessen...Bis Du alle Lieder die Du vorher aufgezählt hast perfekt spielen kannst...vergeht auch noch ein bisschen Zeit. (Ausser Du bist ein Genie)

    Also mein Fazit:

    Du willst Rock? Humbucker
    Du willst zu Hause spielen? Übungsamp reicht aus
    Du willst wirklich auf lange Zeit spielen? Spar für eine bessere Gitarre
    Das Kabel ??!! An dem wirst Du nicht arm
    Und vor allem kann keine Meinung hier im Forum
    Dein eignes Gefühl beim spielen vermitteln Geh ausprobieren und lass Dir Zeit

    Gruß Pukle
     
  20. Pukle

    Pukle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    13.07.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.06   #20
    Ach so noch was...

    Bei Ebay werden gerade ständig Yamaha Pacifica zu, wie ich finde guten Preisen verkauft.
    Dann hast Du noch ein bisschen mehr Geld für Deinen Verstärker;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping