Welche Effekte auf Stimme legen?

von Blinded by Me, 31.12.05.

  1. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 31.12.05   #1
    Also erstmal hallo!
    Bin sonst eher im Gitarrenforum (auch wenn ich da mehr lese denn schreibe) und das ist glaube ich mein erster Post im Vocals Forum^^
    Ich versuche in letzter Zeit neben dem Gitarre spielen auch ein wenig zu singen, und nehme mich auch manchmal auf, um mich zu hören. Ich kanns nicht wirklich gut, werde auch kein Sänger werden, und mir gehts auch gar nicht darum, dass sich mein Gesang gerade anhört (^^), sondern ich will was anderes von euch:
    Wenn ich meine Stimme aufnehme, klingt das halt immer so "trocken". Deswegen will ich irgendwie die Stimme am PC noch irgendwie "aufmöbeln", damit das ganze etwas dichter (ich weiß da kein Wort für...) klingt, allerdings weiß ich nicht wie. Ich lege höchstens manchmal ein bisschen Hall drauf, allerdings klingt auch das meistens mehr schlecht als recht. Was kann man denn da noch verändern? Benutzt man da EQ Einstellungen, wenn ja, welche, ich hab auf dem Gebiet echt null Ahnung. Sonst irgendwas?

    Hoffe ihr versteht, was ich meine und könnt mir ein bisschen helfen.
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 31.12.05   #2
    Trocken - Hall muß drauf! Ist eine Wissenschaft für sich, hat viel mit ausprobieren der Einstellungen und Presets der jeweiligen Software zu tun, manchmal paßt der Roomsimulator besser als ein Riesenhall...

    dichter - das klingt so, als ob ein Kompressor vonnöten wäre....ebenfalls: Probieren!
     
  3. MagicTobi

    MagicTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    44
    Erstellt: 31.12.05   #3
    Hi!

    Also, in erster Linie ist Hall schon der richtige Effekt. Man könnte noch ein Echo(Delay) dazunehmen, aber nur bei Liedern, wo das gut passt.

    Was das Einpegeln betrifft, gebe ich mal folgenden Tipp: Mach mehrere Aufnahmen mit verschieden viel Hall (wenig bis viel). Speicher die Aufnahmen ab und hör sie Dir später - vielleicht am nächsten Tag - an. Es wird sicher eine Aufnahme geben, die Dir am besten gefällt und Du hast für Dich die richtige Hall-Einstellung.

    Gruß

    Tobi
     
  4. Blinded by Me

    Blinded by Me Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 01.01.06   #4
    Hi!

    Danke schonmal für eure Tips, werde das mit dem mehrere Aufnahmen machen und dann anhören mal versuchen, könnte klappen. :)

    Kompressor hab ich auch schon ausprobiert, allerdings find ich da auch nicht wirklich die richtigen Einstellungen. Funktioniert wahrscheinlich das gleiche wie beim Hall auch.

    Danke. ;)
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 01.01.06   #5
    Wenn Du am PC nachbearbeiten willst, brauchst Du doch eigentlich nur eine Aufnahme machen, eventuell kopieren, oder non-destructiv bearbeiten.
    In der Software sind (jedenfalls bei Samplitude) sowohl für Hall als auch für Kompressor Presets vorhanden, die Du als Basis für Deine eigenen Einstellungen benutzen kannst. Vielleicht ist da auch schon was passendes dabei.
    Wenn Du Deine eigenen Einstellungen gefunden hast, nicht vergessen, diese als Preset zu speichern, sofern das möglich ist ;)
     
  6. DerDon

    DerDon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    3.05.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.06   #6
    Noch ne Zweite Aufnahme machen, synchron singen........ dann klingts schon besser... und wenn du willst noch ne 3te aufnahme machen wo du nur sachen singst die du betonen willst
     
  7. MagicTobi

    MagicTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    44
    Erstellt: 01.01.06   #7
    Was soll das werden? Ein selbstgebastelter Chorus? Oder soll es amateurhafter klingen?

    Ich denke, eine gute Halleinstellung wäre erstmal ratsam. Danach kann man weitersehen.
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 01.01.06   #8
    Das synchron zu kriegen!....schon schwierig...

    Wenn die Wave im PC ist, kann man sie ja einmal als Sicherheitskopie in einem Extraordner ablegen und dann frisch & fröhlich drauflos probieren...
     
  9. DerDon

    DerDon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    3.05.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #9
    Ne, das soll kein Amateurhafter sondern ein Profihaftes Lied werden. So wird das nämlich bei den Profis gemacht ! Also laber keine Scheisse hier und fick nicht so mein Kopf

    Und das mit dem Synchron kriegen, klar is das nich einfach aber mit bischen Übung geht das
     
  10. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 02.01.06   #10
    Aehmm als erstes Mal nicht in so einem Ton. Seh das mal als muendliche Verwarnung.

    Bei Doppelung ist das Problem das es sich eben sehr schnell nicht nach Profi anhoert. Zudem doppelt nicht jeder 'Profi' seinen Gesang und man sollte sich auch gut ueberlegen was man da anstellt falls man emals Live auftreten will. Da wars das dann mit Doppelung. ;)
    Ich hab im Studio nur ein Delay drauf und ganz wenig Hall ( zuviel Hall gibt schnell 'Hocheitsband-Feeling' ).
     
  11. MagicTobi

    MagicTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    44
    Erstellt: 02.01.06   #11
    Jaja, sehr professionell.

    Immer wieder schön, sich mit intelligenten Leuten zu unterhalten. :great:
     
  12. MagicTobi

    MagicTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    44
    Erstellt: 02.01.06   #12
    Mich interessiert mal, wie das Delay eingestellt ist. Wieviele ms Verzögerung hat es? Könnte ich mal eine kleine Aufnahme hören?

    Gruß

    Tobias
     
  13. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 02.01.06   #13
    Mit der Anzahl der Verzögerungen allein ist die Sache noch nicht gegessen. Hinzu kommt, wie laut das Delay ist und in welchen Abständen es kommt. Und dass es natürlich auch ein bißchen vom Musikstil und dem Tempo des Songs abhängt.
    Bei WHAM/George Michaels 80er Recordings hört man ganz gut, wie es wird, wenn es sehr stark, vielleicht zu stark eingesetzt wird. Da zischelts so richtig. Bei Balladen kann man aber ruhig ein bißchen mehr davon zugeben.
     
  14. MagicTobi

    MagicTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    44
    Erstellt: 02.01.06   #14
    Hi!

    Schon klar. Ich meinte auch nicht die Anzahl der Verzögerungen, sondern schon den Abstand (in millisekunden) und dass es zum Lied passen muss, ist auch klar.

    Ich würde halt gerne mal ein Beispiel hören, wie andere Leute es einstellen.

    Andere Frage: Würde man grundsätzlich das Delay nach dem Tempo ausrichten, oder gibt es auch Fälle wo man davon abweicht?

    Gruß

    Tobias
     
  15. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 02.01.06   #15
    Also Aufnahme ist nicht das Problem. https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=93471

    Ueber die technischen Einzelheiten kann ich dir so nichts sagen. Da hat sich der Techniker drum gekuemmert. Sorry.
     
  16. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 05.01.06   #16
    Am allerwichtigsten ist ein Kompressor und ein EQ (sofern man mit einem bezahlbaren dynamischen Mic aufgenommen hat).
    Kann Dir da nur den Tipp geben, Dir das hier mal durchzulesen. Ist absolut geil und wird Dir sicher weiterhelfen.
    http://www.bws-tonstudio.ch/Pdf Datei/Tontechnik.pdf :great:

    Grüßle
     
Die Seite wird geladen...

mapping