Welche Kabeldicke zum Speaker kabeln?

von Abraxas87, 24.07.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Abraxas87

    Abraxas87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.08
    Zuletzt hier:
    29.03.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #1
    Hi

    Welchen Mindestquerschnitt müssen Audiokabel haben, dass ich damit Sinnvoll an 2 16 Ohm Speakern mit nem 100 Watt Trilogy spielen kann? Reichen da 1,5 mm querschnitt?

    andere frage: Ich habe nun 4 m Kabel, das 2 Strangig ist, und zusammen.
    Darf ich den Strang in der Mitte trennen um dann 2* 4 meter zu haben?

    Schonmal danke,

    Abraxas87
     
  2. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 24.07.08   #2
    mein "loudspeaker" kabel von klotz hat 2x1,50 qmm. was genau das heißt weiß ich jetzt nicht, der matnel ist auf jeden fall 1-strangig. wollte es erstmal nich aufschneiden ;)
     
  3. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 24.07.08   #3
    An 16 Ohm? 0,75mm² langen da locker. Also nimm die allseits verbreitete 1,5mm²-Leitung, die passt schon.

    Du kannst eine 4pol-Leitung natürlich aufschneiden und zwei 2polige daraus machen.

    MfG OneStone
     
  4. Abraxas87

    Abraxas87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.08
    Zuletzt hier:
    29.03.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #4
    Ok, nachdem die 1,5m Querschnitt dann reichen, stellt sich nur die Frage was ein 4 Pol ist.. ich hab hier ein schönes Kabel liegen mit 2 Strängen die aneiander sind. Ähnlich wie bei Kopfhörern sieht das aus, 2 einzeln isolierte Stränge die nebeneinander angeklebt sind
    das habe ich auch vergessen dazu zusagen, es geht mir um das Kabel das ich in der Box innen verwende um die Lautsprecher mit dem Anschlussfeld zu verbinden. Ich weis gerade nicht wie ich das erklären soll

    http://images.conrad.de/xl/6000_6999/6000/6010/6013/601389_RB_00_FB.EPS.jpg

    Von solch einem Kabel rede ich, es ist sogar das exakt selbe. Innendrin sind 2 einzeln ummantelte Drähte, die ich auseinandertrennen würde, um an + und - pol zu kommen. Da ich keine 4 Meter am Stück dafür brauche, würd ich es in der Mitte abknippen um 2 *2 Meter mit 2 Adern zu haben.
    is das Prinzipiell möglich?
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 24.07.08   #5
    :nix:
    Ja warum sollte das nicht möglich sein? Ich kann Deine Bedenken beim besten Willen nicht nachvollziehen....?
     
  6. Abraxas87

    Abraxas87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.08
    Zuletzt hier:
    29.03.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #6
    ich hab 0 Ahnung von Kabeln, darum will ich nur auf Nummer sicher gehen. Weil heute der nette Mensch im Baumarkt meinte, dass bei zu wenig Querschnittsfläche das ganze brizzeln und knistern kann dann, und das hätt ich net nötig, wo ich nun über einen Monat schon auf diese Box warte und das Topteil in der Ecke steht und vor sich hinstaubt.
    Aber danke für euere Hilfe, ich bin eben Technisch dank des Sozialzweiges unbegabt ;)
    Aber zum Glück gibts Leute die Helfen.
    Danke :)
     
  7. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 24.07.08   #7
    Da brizzelt und knistert nix...

    Wenn der Herr Ahnung hätte, was er da erzählt, dann würde er wohl nicht im Baumarkt arbeiten...

    MfG OneStone
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 24.07.08   #8
    Wenn Du das 4m-Kabel zu zwei 2m-Kabeln zerschneidest, ändert sich nix am Querschnitt.
    Und ob ein Mitarbeiter eines Baumarktes auch nur entfernt soviel Ahnung wie z.B. Onestone hat.... ;).

    Edit. zu spät :)
     
  9. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
  10. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 24.07.08   #10
    Naja, die Frage ist ja nicht nur was physikalisch gesehn langt, sondern auch wies am Ende klingt...
     
  11. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 25.07.08   #11
    Ich möcht ja OneStone hier nicht vorgreifen, aber 100W an 16 Ohm machen mal kurz 2,5A.
    Selbst wenn man Pegelspitzen, die zwar 5-10fache Stromstärke erreichen könnten, dies aber lediglich für wenige Millisekunden tun, ist das für ein derartig kurzes Kabel kein Thema...
     
  12. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 25.07.08   #12
    Ja wie gesagt,

    physikalisch langts auf jeden Fall. Mit 1,5 ist man auf der sicheren Seite, keine Frage.
    Aber seit heute denk ich da en bisschen anders. Ich hab mir heute ein 4mm²(!) Boxenkabel gekauft.
    Jemand der behauptet man hört keinen Unterschied zwischen einem so dicken, und einem herkömmlichen 1,5er oder 2,5er Kabel, ist IMO taub.
    Ich hätt selbst nich gedacht wie groß der Unterschied ist.

    Deswegen hab ich geschrieben dass es auch vom Sound her passen muss. 4er Litze is vll en bisschen übertrieben, aber man sollte die Soundfärbung der Boxenverkabelung nicht unterschätzen.

    LG Jonesy
     
  13. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 25.07.08   #13
    Du hattest sicherlich die selben Stecker mit gleichen Oxidationsspuren verbaut?

    Ich wette, dass du in einem Blindtest keinen Unterschied hörst.

    MfG OneStone
     
  14. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 25.07.08   #14
    Hi Onestone...

    was meinst du denn mit Oxidationsspuren?
    Die Klinken sind vollkommen in Ordnung.

    Zu nem Blindtest lade ich dich gerne mal ein.
    (Wenn ich ein bisschen Zeit finde, mach ich mal ne Vergleichsaufnahme)

    LG Jonesy
     
  15. Abraxas87

    Abraxas87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.08
    Zuletzt hier:
    29.03.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.08   #15
    so,um mal wieder zum Thema zurückzukommen, ich habe die Box nun zum verkabeln fertig.
    Dass das Kabel reicht, is mir nun klar ^^, hab grade an den Speakern die beiden Kabel angelötet. Nun stellt sich mir nur die Frage wie ich die an das Anschlussfeld von Marshall anschließe, das 2 Klinken hat. Eine Links, und eine Rechts, oder?

    http://www.krampe-family.de/html/cabs.htm

    das untere Bild zeigt in etwa wie der Switch aussehen müsste. Ich kann den ja per Schalter auf mono/stereo schalten.
    Nun müsste ich doch theoretisch die beiden Speaker jeweils mit den beiden Klinken verkabeln, oder? Weil wenn ich auf Mono schalte, müsste ja durch den Schalter die 2 Klinke mit der ersten verbunden werden.

    Ich weis das sind Anfängerfragen, aber ich trau mich einfach net dass mal so eben blind auszuprobieren ;)
     
  16. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 25.07.08   #16
    Hast du jetzt 2 Speaker zusammengeschaltet oder wie?


    Meiner Meinung nach gehören Klinkenbuchsen zumindest ab einer gewissen Leistung verboten. Da sollte man generell nur Polklemmen oder ähnliches einbauen.
    Was nützt ein dickes Kabel, wenn an der Klinke der Strom nur über eine winzige Fläche weitergeleitet wird.
     
  17. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 25.07.08   #17
    In den gängigen Boxen (zB Marshall) sind Mickymauskabel verbaut innen, keine 0,5mm² würde ich meinen. Da hilft ein 4mm² Kabel vorher wohl auch nicht :confused: Aber an Aufnahmen wäre ich auf jeden Fall interessiert :great:

    Wobei ich zugeben muss... bei den minimalen Unterschieden im Preis zwischen den Kabeln greife ich auch immer zum dicksten, bzw. bastel mir so eins selber. Schaden kann's nicht.
     
  18. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 25.07.08   #18
    Tu das bitte mal - ich hoere naemlich zwischen meinen 1,5qmm, 2,5qmm und 4qmm Speakerkabeln ueberhaupt keinen Unterschied... Das halte ich eher fuer Psychoakustik ;)... und bei Klinkensteckern erst recht. :)
     
  19. Abraxas87

    Abraxas87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.08
    Zuletzt hier:
    29.03.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.08   #19
    Wegen der Verkabelung, ich habe mal eine jpeg angehängt, die einfach mal bildlich zeigt was ich meine. Wenn das so passen würde, dann bitte einfach nur Ja sagen ;)

    Danke
     

    Anhänge:

  20. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 25.07.08   #20
    Also, nochmal für alle.

    Ich spreche von diesem Kabel: http://www.acys-lounge.de/index.php?option=com_content&task=view&id=102&Itemid=140

    Gerade mein Gitarrenlehrer hat von dem Kabel geschwärmt. Ich war der ganzen Kabelsache gegenüber immer ziemlich skeptisch eingestellt und hab gesagt, ich trau dem Ding erst wenn ich einen deutlichen Unterschied gehört hab.

    Jez hab ich mir dass Ding mal angeschafft und bin selbst ziemlich überrascht.
    Sogar unser Bassist hat gesacht..."also irgendwie klingts heut fetter" (obwohl er von dem neuen Kabel ganix wusste.)

    Ich will hier keine Gesetze aufstellen. Es gibt vll. Leute die mit dem Teil nix anfangen können, aber man sollte es mal probiert haben.

    LG Jonesy:great:
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping