Welche Metal-Gitarre für Kind/Teen?

von Baba7, 19.10.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Baba7

    Baba7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.20
    Zuletzt hier:
    28.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    159
    Erstellt: 23.10.20   #41
    Das sind sehr wertvolle Tipps, vielen Dank! Meine Tochter wechselt oft das Tuning, da für sie im Grunde aktuell einfach die Lieblingssongs und Bands am wichtigsten sind. Die lernt sie dann mit der Songsterr App und nimmt das Tuning, das da angegeben ist. In meinen Ohren und in ihren klingt das Ergebnis dann gut, aber das bedeutet natürlich nicht viel. In der Musikschule wird dann viel an den Basics gearbeitet (sie hat vorher kaum Akkustik-Gitarre gespielt). Auf die Bendings legt der Gitarrenlehrer viel wert. Ich glaube, das ist eine gute Kombination, also dass sie zum Spaß ihre Lieblingssongs lernt und in der Schule alles andere. Wobei sie zum Geburtstag das neue Nightwish Songbook bekommen hat und sie durfte sich jetzt in der Musikschule einen Song daraus aussuchen, den sie jetzt zusammen erarbeiten. Nightwish spielt zB in Standard D. Aber vielleicht wäre ein Tremol No eine Alternative.
    Ich werde meiner Tochter aber auf jeden Fall weitergeben, was du zum Thema Tuning gesagt hast.

    @smello Ja, das ist wichtig, danke! Ibanez hat er im Laden und ne LTD bald auch, wegen der Schecter muss ich noch fragen, ich hoffe, dass sie alle drei mal vergleichen kann.
     
  2. ChP

    ChP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.17
    Beiträge:
    798
    Kekse:
    276
    Erstellt: 23.10.20   #42
    Wie gesagz: Meiner Meinung nach bekommt man die eierlegende Wollmilchsau durch FloydRose+D Tuna+Digitech the Drop.
    Sicher nicht so gut wie jeweils eine extra Gitarre, aber zum Sammeln hat sie ja auch noch ein paar Jahre Zeit.
    Ich kann das gut verstehen, dass deine Tochter das Floyd Rose einfach "braucht" und trotzdem alles will, was damit eigentlich nicht geht... Man sollte bei Gitarren nicht zwischen Coolness und Vernunft abwiegen müssen:D
     
  3. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Kekse:
    122.806
    Erstellt: 23.10.20   #43
    Wenn sie viel hin- und herstimmen will (allerdings ohne Vibratosystem), Metallook aber bekommt:

    Line 6 Shuriken mit dem passenden Line 6 Untersatz (Helix LT, Helix Floor, Pod Go).

     
  4. Irondeath

    Irondeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    1.500
    Kekse:
    2.377
    Erstellt: 26.10.20   #44
    die ltd mal anspielen und schauen, ob da auch dieses wow-gefühl aufkommt.
    denn die hälse sind schon anders.
    ibanez=breit, dünn, flach, typischer flitzefingerhals, der ruf kommt nicht von ungefähr
    esp=schmal, dicker und runder
    die ltd hat auch einen durchgehenden hals, der lackiert ist, im gegensatz zu den meisten ibanez
    das spielt beim "gefühl" auch eine große rolle, denn nicht wenige finden lackierte hälse etwas klebrig und nicht so "schnell"
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Baba7

    Baba7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.20
    Zuletzt hier:
    28.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    159
    Erstellt: 26.10.20   #45

    Haha, ich finde, jede Gitarre sollte so vorgestellt werden XD XD
     
  6. Baba7

    Baba7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.20
    Zuletzt hier:
    28.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.10.20   #46
    Ihr Lieben, ich wollte euch nur Bescheid sagen, dass wir jetzt die Schecter Hellraiser Hybrid C-1 FR S (also mit Floyd Rose und Sustainiac) in unserem örtlichen Laden bestellt haben in Ultraviolet. Dazu werden wir wohl noch das Digitech The Drop besorgen. Damit hat sie auf der neuen Gitarre E-Standard und kann mit dem Digitech Drop-Tunings spielen und für die D-Standard Sachen (hauptsächlich neuere Nightwish Songs) hat sie noch die andere Gitarre. Ich sage euch dann Bescheid, wie sie damit zurecht kommt, denn probieren konnten wir leider nicht. Sie hat nochmal Ibanez Gitarren probiert, die ihr auch zusagten, aber dann optisch nicht so ihres waren und sie wollte halt doch unbedingt das Floyd Rose und Sustainiac. Ich bin schon gespannt :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Vindsvalr

    Vindsvalr Moderator Bass Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    3.111
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    16.198
    Erstellt: 27.10.20   #47
    Anmerkung zum Drop: Damit wird aus der „Standard E“ gestimmten Gitarre keine „Drop D“ gestimmte Gitarre, das Gerät stimmt alle Saiten gleichmäßig runter. Damit hätte sie also neben E noch alle anderen Standard Tunings zur Verfügung, wie eben D Standard für Nightwish.
    Sinnvoll wärs dementsprechend eher, die Harley Benton fest auf Drop D einzustellen - die liefert in Kombi mit dem Digitech dann eben alle tieferen Varianten des „normalen“ Drop Tunings. ;)
     
  8. Baba7

    Baba7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.20
    Zuletzt hier:
    28.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.10.20   #48
    Ach sooooo :-) Irgendwie hatte ich mit "Drop" auch Drop-Tunings verbunden. So ist es aber gleich noch besser XD
     
  9. Strohkopf

    Strohkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.20
    Zuletzt hier:
    22.11.20
    Beiträge:
    33
    Kekse:
    200
    Erstellt: 27.10.20   #49
    Ich weiß nicht ob sie schon genannt wurde aber schaut euch doch mal die Charvel pro mod dk24 an. Die gibt es sogar in rosa oder orange was für eine Teenagerin sicher cool ist.

    Finde es gut dass du deine Tochter so unterstützt. Mein Bruder und ich haben uns als Jugendliche eine Western vom Flohmarkt geteilt :D Als mein Bruder dann irgendwann den Wunsch äußerte Bassgitare spielen zu wollen, entgegnete mein Vater, er soll einfach nur auf den tiefsten zwei Saiten der Western spielen. Das ist dann wie Bassgitarre :D
     
  10. Baba7

    Baba7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.20
    Zuletzt hier:
    28.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    159
    Erstellt: 28.10.20   #50
    Vielen Dank, das sind auch sehr schöne Gitarren! Wir haben jetzt aber schon mal die Schecter bestellt, ich glaube, damit haben wir den richtigen Griff gemacht :-)

    Bei mir war es damals auch so, meine Mutter war alleinerziehend und so waren solche Dinge einfach nicht drin. Ich bin froh, dass wir jetzt in der Lage sind, die Kinder zu unterstützen. Mein jüngerer Sohn wollte auch Bassgitarre spielen. Er hat allerdings noch keine, da er jede Woche etwas anderes möchte (eine Woche Schlagzeug, eine Bassgitarre, dann wieder Geige XD). Meine Tochter hat DAS Instrument für sie gefunden und legt da all ihre Leidenschaft rein. Beim Sohn ist es eher so: Na, dann mach ich auch was. Er hat schon alles probiert, aber der Funke ist da nie so übergesprungen. Muss er ja auch nicht. Wenn er mal was findet, dann wird er natürlich auch unterstützt :-)
     
  11. Baba7

    Baba7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.20
    Zuletzt hier:
    28.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    159
    Erstellt: 30.10.20   #51
    Ihr Lieben, nochmal ich mit einem Update: Die Gitarre ist heute eingetroffen und sie ist der Wahnsinn. In real-life nochmal 100 Mal schöner (Ultraviolet, wechselt je nach Blickwikel die Farbe) und liegt Tochter sehr gut in der Hand. Ihre Harley Benton hat ja einen "Modern C" Hals und die Schecter jetzt einen "Ultra Thin C". Sie meint auch, dass sie über diesen viel schneller rutscht, liegt vielleicht am Satin Finish. Das Floyd Rose und der Sustainiac sind natürlich tolle "Spielzeuge". Der Ladenbesitzer meinte, dass sie jetzt mal spielen soll und wenn es ans Saitenwechseln geht, soll sie kommen und er zeigt ihr das alles in Ruhe mit dem Floyd Rose. Er meinte, dass sie das bestimmt allein schafft, wenn man ihr das Mal in Ruhe zeigt und erklärt. Jetzt spielt sie natürlich schon den ganzen Tag und ist überglücklich.
    Danke nochmal für all eure Tipps. Auf Schechter wäre ich ohne euch gar nicht gekommen!
     
    gefällt mir nicht mehr 17 Person(en) gefällt das
  12. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Backstage Administrator Moderator

    Im Board seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    30.244
    Ort:
    abeam ETOU
    Kekse:
    339.684
    Erstellt: 03.11.20   #52
    Ein wenig Hintergrund zu Schecter und passende Lektüre zum Neuerwerb ...

    https://www.musiker-board.de/threads/schecter-guitar-research-the-custom-shop-tour.675370/

    Unsere Factory Tour im Custom Shop bei Schecter in den USA (Los Angeles).

    Viel Spaß mit der Gitarre und lass uns wissen, wenn der Nachwuchs die Charts neu sortiert :m_git1: ...

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Baba7

    Baba7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.20
    Zuletzt hier:
    28.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    159
    Erstellt: 03.11.20   #53
    @hack_meck Wow, das ist sehr interessant, vielen Dank, das zeige ich nach der Schule auch gleich meiner Tochter.
     
  14. EVG

    EVG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.20
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    337
    Kekse:
    1.823
    Erstellt: 04.11.20   #54
    Schecter baut gute Gitarren, habe eine C-1 Hybrid und sie ist toll. Verarbeitung 1a ab Werk.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. mr.coleslaw

    mr.coleslaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    1.12.20
    Beiträge:
    2.875
    Ort:
    Mainhatten
    Kekse:
    17.590
    Erstellt: 04.11.20   #55
    Ich denke wenn sie die Ibanez gut fand dann des 12“ Radius und der Humbucker wegen.
    Warum schaust dann nicht nach einer Ibanez .? Was ein Paul Gilbert oder Joe Satriani spielt kann ja nicht schlecht sein. Auch gut passen würde bestimmt eine Charvel oder Jackson. Auf jeden Fall sollte sie eine 648er Mensur haben und sie sollte dann .11./.49er Saiten aufziehen, das rockt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    18.136
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Kekse:
    154.451
    Erstellt: 05.11.20   #56
    Ähem - zur Erinnerung ;):
    LG Lenny
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  17. Rockroadster

    Rockroadster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.13
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Kekse:
    2.119
    Erstellt: 10.11.20   #57
    Du könntest auch das Original mit Programmen/Apps wie Anytune oder Transcribe hochpitchen, um mit E-Stimmung zum Stück in D-Stimmung zu spielen. Klingt vielleicht beim Gesang komisch (obwohl ein Ton höher noch halbwegs normal klingen könnte), aber besser als rein Midi-synthetisiertes Zeug, zu dem du in Guitar Pro auch die Noten//Tabs einspeisen müsstest.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    1.307
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Kekse:
    6.207
    Erstellt: 12.11.20   #58
    Was ist eigentlich der Grund für den Wechsel von der Harley Benton zu einer anderen Gitarre?
     
  19. infernalvoice

    infernalvoice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.08
    Zuletzt hier:
    29.11.20
    Beiträge:
    378
    Kekse:
    713
    Erstellt: 12.11.20   #59
    @Baba7 Erstmal herzlichen Glückwunsch zu einer so coolen Tochter mit guten Musikgeschmack!!! :)
    Da sie ja anscheinend öfter das Tuning wechselt können mehrere Gitarren nicht schaden. ;)

    Zu der HB würde ich euch mal raten, die Saitenlage zu kontrolliren. Die ist nicht ganz unerheblich beim Spielen. Eine zu hohe Saitenlage kann den Spielgenuss ganz erheblich trüben - gerade was Geschwindigkeit angeht. Einfach mal drauf achten und zur Not beim Gitarrenbauer vorbeischauen. Es ist bisweilen nicht ganz einfach die richtig einzustellen, da hier mehrere Faktoren zum tragen kommen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Baba7

    Baba7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.20
    Zuletzt hier:
    28.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    159
    Erstellt: 12.11.20   #60
    @Rockroadster Vielen Dank! Damit muss ich mich mal ernsthaft auseinandersetzen bzw. die Kleine soll das machen :-)

    @boisdelac Das kann ich gar nicht so einfach beantworten, die HB war einfach für den Einstieg. Damals wussten wir nicht einmal, ob sie dabei bleibt, ob es nicht nur eine Phase ist. Wie sehr sie das Gitarre spielen schlussendlich liebt, hatten wir aber alle nicht erwartet.
    Wir waren im Sommer mal im Musikladen, weil wir an der HB etwas reparieren ließen. Im Laden hat die Kleine sich natürlich mit großen Augen umgesehen und durfte sich auch ein wenig durchprobieren. Dabei merkte sie schnell einen Unterschied. Sie hatte vorher gar keine Ahnung, dass es auch "leichter" geht. Sie kannte keine andere Gitarre, bis auf die kurz ausgeborgte Fender, die ihr gar nicht lag. Auch hatten es ihr EMG Pickups angetan. Es war dann einfach ein Traum von ihr, eine Gitarre mit schmalerem Hals, mit EMGs, ein Floyd Rose (wovon ich noch gar keine Ahnung hatte), einfach eine Gitarre, die so richtig nach Metal klingt und sich leichter spielen lässt mit ihren kleineren Händen, etwas Hochwertigeres. Sie wollte weiterkommen, sie ist sehr ehrgeizig. Natürlich kann ein guter Gitarrist auf jeder Gitarre spielen, aber wenn sie sich auf einer anderen leichter tut, warum nicht ...
    Wir dachten dann an Weihnachten und überlegten lange, ob wir ihr diesen Wunsch überhaupt erfüllen sollen. Wie hier schon mal geschrieben, entschieden wir uns schlussendlich dafür, weil wir sie bei ihrem Fleiß und ihrer Leidenschaft gerne unterstützen. Es war dann doch noch vor Weihnachten wegen verschiedener Umstände. Musste bestimmt nicht sein, die Harley Benton hätte es auch noch getan (sie spielt ja nach wie vor auf ihr), aber ja ... Bei der Harley Benton kam dann auch das Problem auf, dass die ersten beiden Bundstäbe unten überstanden und sie sich an denen immer die Hand aufriss, sie bekam Blasen usw. Bei der HB hat sie auch oft das Problem, dass ihr bei Barré Akkorden das Handgelenk knackte und schnell wehtat. Wir dachten eigentlich, das legt sich mit der Zeit, sie muss das erst gewohnt werden. Bei der neuen Gitarre hat sie das jetzt aber gar nicht. Keine Ahnung, woran das liegt, vielleicht ist es auch nur Einbildung :-) Die neue Gitarre liegt ihr einfach viel besser, vielleicht auch wegen der Saitenlage, wie @infernalvoice meinte. Da sie auch keinen einzigen Tag ohne Gitarre schafft, ist eine zweite Gitarre auch nicht verkehrt, für den Fall, dass eine irgendetwas hat und repariert werden muss, Service etc.

    Das mit der Saitenlage ist übrigens ein super Tipp @infernalvoice. Wir wollen die HB jetzt sowieso zum Service schicken, eben auch, wie oben geschrieben, wegen der Bundstäbe, die unten ein wenig überstehen. Der Ladenbesitzer meinte, das kann er beheben. Da werde ich das gleich ansprechen.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
mapping