Welche PAF Replicas ?

von drul, 29.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. drul

    drul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    1.132
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 29.01.16   #1
    hi,

    Ich möchte gerne mal wieder ein paar neue Pickups ausprobieren.

    Nicht dass ich unzufrieden wäre - es ist mehr die Neugier auf was Neues.

    Problem: Vergleichen ist kaum möglich, direkt schon gar nicht.

    Die Kandidaren:
    - Wolfetone Dr. Vintage, evtl Marshallhead II am Steg wie im Pafology I Review
    - die Goodtone 59 aus dem Pafology II Review
    - Bareknuckle Stormy Mondays (aber wie klingen die anderen BK, evtl. auch interessant...

    Zielvorstellung: klar definierter offener Sound, aber auch mit Punch, Bloom und Obertonepektrum, dabei v.a. Am Steg trotzdem möglichst mit Wärme und nicht schrill oder dünn in den Höhen


    Bin dankbar für Eure Tipps...
     
  2. Don Joe

    Don Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.15
    Zuletzt hier:
    1.07.18
    Beiträge:
    2.886
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2.088
    Kekse:
    20.951
    Erstellt: 29.01.16   #2
    Hey,
    https://www.musiker-board.de/threads/pickups-der-grosse-humbucker-test-pafology.576569/
    https://www.musiker-board.de/threads/pickups-der-grosse-humbucker-test-teil-2-pafology-ii.612354/

    Fertigdanke ;) :D

    Ah, scheinst sie schon gelesen zu haben - dann hast Du doch einen direkten Vergleich.
    Und sonst ist es wie (leider) immer bei Pickups: bestellen (oder gebraucht kaufen, bei Extrembotiqueware eher selten zu bekommen), wenn sie nicht gefallen weiter verkaufen. Niemand kann Dir leider sagen, was Dir für Deinen persönlichen Geschmack am besten gefällt
     
  3. dingens2k

    dingens2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.12
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    695
    Kekse:
    4.375
    Erstellt: 29.01.16   #3
    In welcher Gitarre möchtest Du die Pickups denn einsetzen? Bist Du auf die drei genannten Pickups schon eingeschossen oder darf es auch noch was komplett anderes sein?
     
  4. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 29.01.16   #4
    Die Frage ist ja auch: Welche Klangeigenschaften bringt die Gitarre an sich schon mit?
     
  5. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.992
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    4.096
    Erstellt: 29.01.16   #5
    Bei thoman alle bestellen, einbauen, alle bis auf den Sieger zurückschicken.
    Klingt komisch, habe ich aber nachgefragt, ob das OK ist, bestätigt bekommen und selbst so gemacht. Mit ca 5 oder 6 Paaren.
    War für die echt OK... Ich habe klar nachgefragt, und klares "go" bekommen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. drul

    drul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    1.132
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 29.01.16   #6
    Wolfetone bei Thomann? Eher nicht.

    Kennt einer eine Bezugsquelle in D oder EU?

    Die Gitarre ist eine Tokai Led Paul, Voller, holziger Trockenklang.
    --- Beiträge zusammengefasst, 29.01.16 ---
    Können auch noch andere sein, aber bei BA. 350€ ist die Schmerzgrenze
     
  7. dingens2k

    dingens2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.12
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    695
    Kekse:
    4.375
    Erstellt: 29.01.16   #7
    Ich werfe dann noch Suhr in die Runde, meiner Meinung nach machen die neben dem ziemlich bekannten Doug Aldrich Humbucker auch noch andere sehr gute Pickups. Ein Set aus SSV (Neck) und SSV (Bridge) bereitet mir z.B. in einer FGN Paula ziemlich viel Freude; die beiden Humbucker sind vom Output her ziemlich moderat und werden teilweise auch in die PAF Ecke geschoben.

    Noch mehr "PAF" ist wohl der Suhr Thornbucker:


    Das wäre was für meinen Neuzugang... aber das ist ein anderes Thema. :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 30.01.16   #8
    Müssen es denn überhaupt Botique- oder überhaupt teure Pickups sein?
    Tonerider bietet ein interessantes Paar an (AC2).
     
  9. drul

    drul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    1.132
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 30.01.16   #9
    Nein, ich will einfach ein bisschen mit High End PU experimentieren.

    Nochmal die Frage: wer kennt eine Wolfetone Bezugsquelle?

    Danke
     
  10. derknake

    derknake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.14
    Zuletzt hier:
    16.04.18
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Raum Heilbronn
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.01.16   #10
    Kann man direkt dort auf der Hp bestellen.
     
  11. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    8.613
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.218
    Kekse:
    47.797
    Erstellt: 30.01.16   #11
    Schon mal Amber Spirit of 59 gecheckt oder AGL Wildhoney?
     
  12. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    4.112
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    5.896
    Erstellt: 31.01.16   #12
    Dann würde ich wirklich Amber und auch Wizz mit auf deine Liste schreiben.

    Wolfetone bekommt man hierzulande nicht, die muss man tatsächlich "drüben" bestellen.
     
  13. drul

    drul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    1.132
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 31.01.16   #13
    Alles klar, danke. Die Bestellmöglochkeit auf der Wolfetone HP hatte ich natürlich schon gesehen aber ich hatte Hoffnung dass es etwas einfacher/schneller gehen könnte.

    Amber und gehören für mich sicherlich zur Top Line, aber eben auch preislich ...

    Ich denke ich werde erstmal BTM Guitars in Nürnberg einen Besuvh abstatten, in der Hoffnung dass sie eine Testgitarre mit Bare Knuckles verfügbar haben. Es geht mir bei dem geplanten Experiment vor allem darum, mal meine aktuellen Pickups zu vergleichen, mit denen ich an sich sehr zufrieden bin, bis auf Nuancen vielleicht. Da diese kaum in irgendwelchen Tests zu finden sind, möchte ich einfach mal sehen, ob ein Set anerkannter Top - Piclups einen großen Unterschied macht; und wenn ja dann welchen.

    Demnächst werde ich mal meine Gitarre mit zum Session nehmen und ausführlich gegen diverse Gibson CS mit Custombuckern vergleichen, das wird sicher auch eine gute Erkenntnis geben (auch der Gitarrenvergleich natürlich)

    Dnke Euch allen für Eure Tipps! Ich werd nochmal in youtube nach Vergleichstests suchen, ja ich weiß die Aussagkraft ist natürlich begrenzt.
     
  14. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    4.112
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    5.896
    Erstellt: 31.01.16   #14
    Ich finde solche Tests sind wie Äpfel mit Birnen vergleichen zu wollen. Ein Pickup kann in unterschiedlichen Gitarren sehr sehr anders klingen. Daher würde dir wohl für einen "wirklichen" Vergleichstest nix anderes übrig bleiben als den Kandidaten zu kaufen um ihn in deiner Gitarre zu hören.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  15. drul

    drul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    1.132
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 31.01.16   #15
    Danke, das ist natürlich klar.

    Man kann aber beim Spielen sehr wohl verschiedene Kriterien abprüfen.
     
  16. drul

    drul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    1.132
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 01.02.16   #16
    Ja mensch - als hätte ich nicht gewusst auf was ich mich da einlasse ;) - ich habe mich jetzt vertieft mit Wizz beschäftigt - inkl. mehrmaligem E-Mail-Kontakt mit Aleksandar - schon fast spontan bestellt (trotz selbstauferlegter Obergrenze (aber was heißt heute schon Obergrenze ...) - dann die ganze Runde Alnico 2 vs. 4 vs. 5 etc gedreht, und nu stehe ich wieder am Anfang.

    Zum Beispiel:

    dies vs. das oder das

    ... das sind dann doch auch wieder Hinweise darauf, dass ab einer bestimmten Ebene nicht mehr wesentlich "besser", sondern nur noch "anders" geht.

    Entscheidender Faktor, jetzt erst einmal innezuhalten, ist die klare Aussage von Wizz, dass deren PU im Vergleich zu meinen eine kleine Ecke mehr Output liefern werden, womit ich zuletzt, zumindest mit meinem Amp, nicht so gut klargekommen bin. Da hatte ich mich mit "etwas weniger" in Verbindung mit höherer Offenheit und weniger Punch in den Mitten deutlich wohler gefühlt. Wobei die Anzahl der überschwänglich begeisterten Äußerungen über die Wizz im WWW schon beeindruckend ist.

    Was mir halt fehlt, ist die persönliche Erfahrung des direkten Vergleichens. Eben mal 350-400€ für die Erfahrung auszugeben, das ist letztlich die Hemmschwelle - oder man mag es auch als "Regulativ" bezeichnen, das einen wieder vom G.A.S. herunterholt ...
     
  17. drul

    drul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    1.132
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 01.02.16   #17
    Nachtrag: ich denke ich habe mich entschieden, die Investition zu tätigen, um die Erfahrung selbst machen zu können.

    Jetzt ist nur noch die Frage welche Richtung ich beschreite:

    - noch weniger Impedanz, Offenheit, Dynamik. AlNiCo 2 - Good Tone
    - etwas mehr Output, Mittenpunch, Kompression. AlNiCo 4 - Wizz
     
  18. clasch66

    clasch66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.15
    Beiträge:
    626
    Ort:
    Rhein Main
    Zustimmungen:
    358
    Kekse:
    1.319
    Erstellt: 01.02.16   #18
    Auch wenns dir vermutlich nicht weiter hilft :tongue: Ich habe mir eben ein Set Bareknuckles The Mule geordert.

    Da meine Les Paul im Moment eher ein Mauerblümchendasein fristet dachte ich ich könnte sie ggf. mit ein paar neuen Pickups vielleicht etwas attraktiver machen.

    VG Claus
     
  19. drul

    drul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    1.132
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 17.02.16   #19
    So, ich habe mich auch entschieden - es ist (aus unterschiedlichen Gründen) keiner der etablierten Namen geworden, sondern ein Nachwuchskünstler - unser wohlbekannter Chev himself:

    S.A.G. Vintage Inspired Pickups

    ich werde berichten ...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    4.112
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    5.896
    Erstellt: 17.02.16   #20
    Damit wirst du nichts verkehrt machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping