Welche Strat?HSS

von Donkühli, 20.07.07.

  1. Donkühli

    Donkühli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 20.07.07   #1
    Hiho!

    Ich suche eine Strat am liebsten von Fender, mit HSS bestückung.

    Ich spiele Rock, Bluesrock, Jazz Funk etc.. also recht flexibel.

    wichtig ist mir gute bespielbarkeit und der klang. Es muss kein gaanz typischer strat sound sein.

    Preislich dachte ich an 1000 - 2000 euro also wirklich was ordentliches... aber keine relic dinger oder sowas.

    Farbe hätte ich gerne was in Rot oder so.. was hübsches keine sunbursts.. oder auch schwarz ich hab irgendwie keine große auswahl bei fender gesehen oder hab ich falsch geschaut?

    hat da jmd was? es gibt zu unzählige modelle.. ;)

    grüße Stefan
     
  2. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 20.07.07   #2
  3. Donkühli

    Donkühli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.07.07   #3
    die gibts nur in schwarz..

    ich hab mal eine highway 1 gespielt die mir auch sehr gefallen hat. ist es soundtechnisch und von der bespielbarkeit ein großer unterschied zwischen der deluxe und der highway 1?

    vllt hat ja einmal mal nen vergleich gehabt.

    die farbpalette ist leider sehr wenig vielseitig.

    grüße Stefan
     
  4. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 22.07.07   #4
    also zwischen der highway 1 und der deluxe liegen welten.

    in der bespielbarkeit sieht der unterschied nicht so groß aus, jedoch hat die deluxe an der halsplatte eine art cutaway womit man besser in den hohen bünden spielen kann.

    ausstattungsmäßig liegen die gitarre am weitesten außeinander. pickups, mechaniken, nut, usw., da kann man schon den preisunterschied sehen.

    ich hab die beiden mal verglichen. die highway ist für das gelt ne super gitarre, keine frage. aber wenn du das geld hast würd ich dir zur deluxe raten, auch wegen des S1-switches und den höherwertigen teilen. der sound ist mM nach runder und klarer, außerdem durch die erweiterten pickupkombinationsmöglichkeiten viel variabler.

    gruß E.
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.07.07   #5
    Die Deluxe, ohne Zweifel. Makellose Geräte aus sehr gutem Holz, musste selber im Laden spontan eine mitnehmen vor ein Paar Monaten und die ist mit Abstand meine nr. 1 (von 12). Ich habe aber H/H reingebastelt (zwei Duncan Pearly Gates Plus, die finde ich in einer Ahornhals-Strat am geilsten).
     
  6. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 22.07.07   #6
    Insofern es keine Fender sein muss und die Optik auch nicht zu kurz kommen soll ... dann die: Ibanez S-4170 ABRVK ... Echt ein superheisses Teil ;)

    Wenn es Strat ähnlicher sein soll und auch die H-S-S Kombi zwingend erfüllt werden soll, dann die Ibanez SA-2160. Die SA ist auch wie die günstigeren SA Modelle sehr sehr flexibel durch den True Duo Jumbucker, der konstriktionsbedingt im Splitmodus exakt wie Single Coil klingt :great:

    Ist all die Optik und der technische Schnick-Schnack nicht von Wichtigkeit versuche es mal mit der Fender Strat American HSS ... IMHO ist eine Strat nur eine gute Strat mit einer S-S-S Bestückung ... aber die Zeiten ändern sich wohl :)
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.07.07   #7
    Probier mal eine Carvin Bolt T HSS. Von der Ausstattung wie ne American Delux Fat Strat (HSS, Locking Tuner, sehr gutes 2-point Trem, Koffer etc), aber für nen schlappen Tausender.

    Hab jetzt gut ein halbes Dutzend durch, die waren alle exzellent. Die SCs sind extrem singlecoilig, der Ton springt nur so aus dem Amp, der HB macht fetten Wumms, kann aber auch noch gesplittet werden.

    Hab mittlerweile vielen Fender-Freaks diese Gitarren empfohlen, alle waren begeistert.

    Kennt man in Deutschland noch nicht so (obwohl alles made in USA), nur die Steve Vai-Fans kennen Carvin halt wegen dem Legacy.

    Aber allemal einen Versuch wert und im Moment noch sowas wie ein Geheimtip.
     
  8. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 23.07.07   #8
    Nice :) ... die könnten mir gefallen, Schade nur, dass die optisch ausgereizteren Modelle dann doch Ihren stolzen Preis haben :(

    Die Music Man Silhouette Special Tremolo habe ich übrigens noch in meiner Auflistung vergessen. Die Framus Diablo Modelle (obgleich H-S-H) sind auch nicht zu verachten. Es muss ja nicht gleich das Framus Diablo Light Scotch Sondermodel sein. Die Framus Diablo Custom wäre also auch eine Option ;)

    Bei einem maximalen Budget von max. 2000 Euro lohnt es sichauch schon bei Custom Shop Herstellern mal nachzuhören ... Um ein paar zu nennen:

    http://www.luk-guitars.de/
    http://www.staufer-guitars.de/
    http://www.phantom-guitars.de/
    http://www.tommys-special-guitars.de/
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.07.07   #9
    Es gibt da natürlich richtig heisse Carvins, aber ich wollte hier nur die Strat-Clones erwähnen. Nicht unbedingt die CT-6 oder so ;)

    Vergleicht man mit normalen Fendermodellen aus dem American Series- oder Deluxe-Bereich, dann kann die Bolt T in schwarz (mit Vogelaugenahorn-Griffbrett), die cremweisse oder die ferrarirote durchaus mit gleichfarbigen Fendermodellen mithalten. Von der Sumpfesche-Natur-Variante mit Vogelaugenhals ganz zu schweigen.

    V.a. ist es aber der Klang und die Bespielbarkeit, die mich überzeugen.

    PS: dich als Bastler könnte das Kit eigentlich reizen. Das ist ne echte Bolt T HSS mit allen Teilen, alles vorgebohrt und -gefräst, Pickguard fertig verlötet etc., man muss nur zusammenschrauben und Lackieren (wenn man will). Das ganze für 400 Euro.

    http://www.lavacable.com/carvin_gtk1_guitar_bolt_kit.htm

    [​IMG]
     
  10. Donkühli

    Donkühli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 23.07.07   #10
    ohje wer sagt das ich denn gerne bastel xD

    Ich hab schon eine strat von diego mit SSS bestückung, vom hals her mit den niederen bünden etc eher eine rythmusgitarre für mich.

    Ich besitze ebenfalls mehrere gitarren (und kein epiphone zeug oder so ;) )..
    vom stil her mag ich humbucker, die deluxe wäre flexibel da man den HH splitten kann. und auch vom sound her sehr flexibel ist.

    daher weis ich nicht genau ich schwanke zwischen einer strat und einer gibson les paul std. was natürlich was ganz anderes ist und weniger flexibel mir aber andere vorteile bietet.. allein die optik etc..

    warum sagt jeder strat spieler wenn das wort humbucker fällt "swimmingpool" also ob die dadurch total matschen und zu fett und undefiniert rüberkommen. ich sehe da keine probleme oder?

    ich habe übrigens einen marshall vintage modern... die gitte muss ja auch harmonieren ;) wobei der amp so flexibel ist.

    ach ihr kennt das problem, man will einfach alle gitarren ;) die sind alle so unterschiedlich aber trotzdem gut...
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.07.07   #11
    Die Deluxe hat kein Swimmingpool sondern eine H-S-H Fräsung.

    Die Carvin-Kits habe ich aber nur als S-S-S gesehen. Die Carvin Serienmodelle sind sehr gut, hatte auch mal eine DC127 und so ein Kit. Ich finde jedoch die Fender US-Deluxe trotzdem um einiges besser. Vielleicht hatte ich einfach ein gutes Händchen bei der, aber die Klampfe stampft alles andere (stratartige) einfach gnadenlos in den Boden.
     
  12. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 23.07.07   #12
    Mit "Bastler" meint er wohl mich ;) ... Icha habe schon mehrere Gitarren neu lackiert bzw. lackieren lassen. 2 der größeren Lack und Refinishing Projekte habe ich hier im Forum auch online gestellt.

    Ist auf jeden Fall sehr interessant, das es Gitarren gibt die nach Bedarf optisch aufgewertet werden können ... und das noch zu humanen Preisen :great:
     
  13. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 23.07.07   #13
  14. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.07.07   #14
    ...und kein HSS.
     
  15. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 23.07.07   #15
    ..aber wenn ich die Fräsungen so sehe, passt da auch HHH rein:confused:
     
  16. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.07.07   #16
    Ja, aber geliefert werden SC's und entsprechendes Schlagbrett. Also wieder Zusatzkosten.

    Die Kits gibt es von Carvin auch als HSS und mit Tremolo, aber da müsste man nachfragen ob diese hier lieferbar sind oder im Zweifelfall im Amiland bestellen.

    So einfach zum Zusammenschrauben sist das Ganze aber auch nicht, die Bünde muss man noch ggf. abrichten da sie nur eingepresst wurden ohne weitere Bearbeitung, Sattel fertig bearbeiten und komplette Oberflächenbehandlung ist fällig (Lackieren oder Beizen usw.). Also keine Sache von 20 Minuten.
     
  17. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 23.07.07   #17
    ihr könnt euch bei Carvin auf der Homepage zusammenstellen was euch gefällt, für die Kits gibts einige Optionen, auf telefonische Anfrage macht Carvin euch auch für die Kits fast alles möglich (es gibt übrigens auch die Bolt-Plus als Kit, aber auch nur auf Anfrage), dann könnt ihr eure Auswahl über die zwei Händler in Deutschland so bestellen. Der Dollarkurs ist zur Zeit so günstig das ihr inkl. Versand etc. ziemlich genau auf die Preise in Euro kommt die dort in Dollar angegeben sind. Eher noch etwas günstiger. Ich habe z.B. letzens ein Bolt-T Kit mit Sperzel-Tunern angefragt, Humbucker und anderem Pickguard und mir wurden knapp 400 Euro als Preis genannt.

    schaut einfach mal hier rein: www.carvin.com
     
  18. Donkühli

    Donkühli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 23.07.07   #18
    ka ich hätt aber doch gern ein fender modell, für mich spielt das n weng ne rolle, ka muss keiner verstehen ;)
    ich mags halt wenn ein guter name dahinter steht (ich sag nich das carvon keiner ist)

    außerdem ist das hier mein thread xD

    ne, ich find hier die fender deluxr fast nur mit sss bestückung :(
     
  19. Donkühli

    Donkühli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 24.07.07   #19
    also ich hab mir das ganze nochmal überlegt, ich denke ich erfülle mir meinen traum mit einer gibson les paul standart HCS...

    naja dann hätt ich immernoch gern eine HSS strat..

    hat jmd bilder von einer fertigen carvin? dann würd ich mir auch eine zusammenbasteln, die bünde lass ich dann beim gitarrenbauer richten das is mir zu heikel und für einmal kauf ich mir auch keine 6 bundfeilen etc..

    wie siehts mit der bespielbarkeit aus? sound etc sustain? kann mir da jmd angaben zu machen?
    ich werd später nochmal auf der homepage von denen rummschauen, bin nur grad beim arbeiten ;)

    vielen dank übrigens für die vielen antworten! es ist hier nicht so das einem die entscheidung abgenommen wird, aber ihr kennt das vllt selbst das die auswahl so groß ist und es mehrere dinge gibt auf die man wert legt aber nicht unbedingt alle in einem instrument unterbringt.
    Das is bei mir ne ganz schwierige sache ;) ich hab jetzt 1 jahr gebraucht um mir nen neuen amp auszusuchen ;)

    grüße Stefan
     
  20. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 24.07.07   #20
    normalerweise sind die Hälse bei den Kits super verarbeitet das du die Bünde nicht abrichten musst. Bilder findest du auf der Carvin Homepage (da gibts eine Bildergalerie) oder im dortigen Forum, oder unter www.carvinmuseum.com.

    Bespielbarkeit ist erste Sahne, wenn einem das Halsprofil liegt.

    Es gibt hier im Forum auch ein kurzes Review zu den Bolts, musste mal suchen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping