Welchen Equalizer??

von Korg, 31.01.05.

  1. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 31.01.05   #1
    Hi leutz ich brauche einen Equakizer so um die 200€ für den Liveeinsatz.
    Ich habe gehört es gibt 2*31 Band-Equalizer , 1*31 Band-Equalizer ,
    1*15 Band-Equalizer , usw. . Habe aber überhaupt keine Ahnung von den Teilen. Werden mir sowieso einen Spektrum-analyzer zulegen, also die frage bezieht sich weniger auf die steuerung!
    Kann mir jemand einen Equalizer empfelen oder mir sagen was für einer am besten ist, also ein 31-Band oder 15-Band usw. .
    Habe 2 Boxen (Dynacord) und einen Subwoofer. Wird der Subwoofer auch durch den Equalizer geschleift??
    Habe von Equalizern echt keine Ahnung:confused: :confused:
    und wäre über jeden Tip dankbar :great: :great: :great:
    Greez
    Alex
     
  2. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 31.01.05   #2
    Ich gehe jetzt mal einfach davon aus, dass ihr einen EQ fürs Frontholz sucht.
    Mit 200 Euro werdet Ihr nicht viel reißen können. Legt 175 Euro drauf und kauft den dbx 1231. Das ist der Einstieg für Livegeschichten. Ihr könnt natürlich, sofern die Ansprüche nicht so hoch gestaffelt sind mit dem Terzband-lampenladen vom Uli anfangen. Er ist besser als sein Ruf, sorgt aber für den einen oder anderen mitleidigen Blick der Konkurenz. Vom Image her kaum besser, aber eine HE größer, der TQ 60 vom großen "t". Hat qualitativ das selbe Level wie der Ultragraph pro, ist aber nicht so aufdringlich und hat dank der Mehr-HE größere Faderwege (von den letztgenannten mein Favorit ;) ).

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  3. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 31.01.05   #3
    Oder Behringer 6200irgendwas 2x31 Band auf 3HE.
    Ich kenne ihn zwar nicht, finde das Teil aber zumindest einen Blick wert. Für rund 200Euro wirklich ein Schnäppchen, wenn er denn was taugt. Würde ich mal antesten.
    Ich hab mir auch grad den dbx 1231 geordert, ist dann halt ein wenig ridertauglicher und auch klanglich ne spur edler, als die ganz billigen Einsteigergeräte ala Thomann EQ oder Behringer. Mit dem 1231 machst du zumindest nichts falsch.

    Edit: Der EQ kommt zwischen Mischpult und Controller/Frequenzweiche, oder alternativ in den Main Insert vom Mischpult.
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 01.02.05   #4
    Da anscheinend weder Controller noch Frequenzweiche (s. Thread über Yamaha MG16/6FX) vorhanden sind, würde ich erstmal damit anfangen. Dann hat man auch schon recht weitreichende Master-EQ-Möglichkeiten.

    Jens
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
  6. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 01.02.05   #6
    joa schon ma danke für die kauftips aber erst ma würde mich interessieren wat überhaupt unterschied zwischen

    1 mal 31
    2 mal 31

    ist was macht das für nen unterscdhied und wie wirkt sich das aus?
    welcher ist leichter zu bedienen?
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 01.02.05   #7
    ich mach mal folgendes einfaches Szenario:
    Du gehst aus dem Mischer raus und in den Master EQ rein. Da du üblicherweise Stereo (links/rechts) rausgehst, benötigst du auch für jede Seite einen 31-Band-EQ. Das wäre dann quasi ein doppelter 31-Band-EQ, also 2x31.
    Soweit klar?
    Der 1x31 ist also genau die Hälfte und bringt dir in der Mastersumme nix - da brauchst du schon einen 2x31.
    Wenn du es so willst ist der 2x31 natürlich auch "doppelt" so schwer zu bedienen, weil du ja für jede Seite (links/rechts) deine 31 Bänder regeln musst.
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 01.02.05   #8
    ich empfehle dir folgende Lektüre:
    http://www.bws-tonstudio.ch/frameset.htm

    auf "Tontechnik" klicken und dann mal alles durchlesen, was mit "Equalizer" überschrieben steht. Dann bekommst du mal einen Einblick, was man damit alles machen kann.

    Es wäre sicherlich sinnvoll, zunächst keinen 31-Band-EQ zu kaufen. Aus deinem Posting entnehme ich, dass du noch nicht viel mit einem Terz-Equalizer gearbeitet hast. Oder du hast jemand dabei, der sich auskennt.
    So ein Ding kann zu einer richtigen Höllenmaschine ausarten, wenn du an den falschen Reglern drehst.
     
  9. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 01.02.05   #9
    lol ne mit terzequalizer arbeite ich net
    wir habhen garkeinen
    ...
    doch nen kleinen graphischen 7-band equalizer im mischer *lol
    und hätt auch gern nen graphischen
    ist doch der mit den 31 Fadern dran oder?? :D
    also hast recht mit anne falsche knöpfe drehn hab garkkene ahnung aber dafür hol ich mir dann nen spektrum analyzer


    also wenn ich das soweit verstanden habe...
    en 1 mal 31-band equalizer regelt den sound für ___beide_____ boxen??
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 01.02.05   #10
    sofern die Boxen parallel geschaltet sind - also hintereinander hängen: ja

    im Normalfall: eine Box "linke" Seite (L/out), eine Box "rechte" Seite (R/out): dann nein

    es gibt jedoch auch Equalizer, die das ganze auf ein Monosignal zusammenführen (z.B. bei Mischpulten wo der EQ bereits eingebaut ist, oder von Behringer gibt es auch so ein Modell)
    http://www.behringer.com/DEQ1024/index.cfm?lang=ger
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 01.02.05   #11
    ööhh- aber du willst doch einen kaufen? (siehe ursprüngliche Frage)
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 01.02.05   #12
    na dann - viel Spaß mit dem Teil !
     
  13. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 01.02.05   #13
    ja will mir einen kaufen!! :) aber was is der unterschied zwischen graphischen und terzequalizer??

    also brauch ich nen 2 mal 31 band equalizer???und wieso beim spektrumanalyzer---na dann viel spass mit dem teil?? bringt der nix?
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 01.02.05   #14
    31Band grafische Equalizer werden üblicherweise auch als Terz-Equalizer bezeichnet, weil der Abstand der Frequenzen einer Terz entspricht.
    Ja - du brauchst einen 2x31 Band Equalizer
    Ein Spektrum-Analyzer bringt sehr viel - aber sei mir nicht böse: bei deinen Vorkenntnissen bist du hier (gelinde ausgedrückt) leicht überfordert in der Bedienung und der Umsetzung der Ergebnisse.
     
  15. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 01.02.05   #15
    Falls es noch nicht so 100% verstanden ist mit den ganzen Bändern ;)

    Stereo besteht ja aus 2 Kanälen rechts und links. Ein 2 x 31 Band EQ hat 2 separat regelbare Kanäle, die du für Stereo ja auch benötigst. Für gleichen Sound auf dem rechten und linken Kanal musst du am EQ dann auch bei beiden Bändern die gleichen Frequenzen ziehen (z.b. oben für links und unten für rechts).

    Ein 1 x 31 Band EQ ist ein Monogerät, kann also nur einen Kanal bearbeiten, was für Stereo nicht ausreicht. Davon müsste man dann 2 Stück kaufen, oder halt ein Gerät mit 2 Bändern, womit wir wieder beim 2 x 31 Band sind.

    Dann gibts noch weitere (Sonder-)EQs, wie der oben verlinkte Behringer DEQ 1024, der ja auch ein 1 x 31 Band EQ ist, allerdings in Stereo arbeitet. Will heissen, du hast zwar nur 1 Band, das wirkt allerdings auf den rechten und linken Kanal gleichzeitig. Also ein 1 x 31 Band Stereo-EQ. Damit kannst du dann nur nicht rechts und links getrennt regeln, sondern nur das gesamte Stereosignal.

    Ansonsten kann ich dir auch nur empfehlen dich ein wenig in die Theorie einzulesen, hier im Forum und zur Unterstützung ein Buch, z.b. PA-Handbuch von Frank Pieper, oder das PA-Buch vom Michael Ebner.
     
  16. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 02.02.05   #16
    danke nochmal hab das mit den 2 mal 31 Equalizer jetz so verstabnden aber wieso bringt en spektrum analyzer noch nichts?
    Is der nicht damit, wenn ein feedback, kommt dieses zu ermitteln und anzuzeigen??
     
  17. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 02.02.05   #17
    Der Analyzer wie auch der EQ bringen halt wenig, wenn man damit nicht umgehen kann. Da gehört einiges an Grundwissen (was bei dir offensichtlich nicht ausreichend vorhanden ist) und Erfahrung zu...
    M.a.W.: Das beste Equipment nützt dir nichts, wenn die nötigen Kenntnisse fehlen.

    Jens
     
  18. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 02.02.05   #18
  19. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 03.02.05   #19
    jep das von Frank Pieper hjab ich auch *lol
     
  20. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 03.02.05   #20
    Dann solltest du es vielleicht auch mal lesen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping