Welchen Multitracker (plus welches Mikro)?

von soundslikekolja, 16.04.07.

  1. soundslikekolja

    soundslikekolja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #1
    Guten Tag zusammen,
    bin neu hier und hab sofort ein paar Fragen:
    Ich spiele Gitarre (elektrisch und akkustisch) und singe dazu. Musik ist irgendwas zwischen Oasis und Elliott Smith. Nun möchte ich das Ganze gerne aufnehmen und mischen, über mehrere Spuren und zunächst ohne PC, um das Ganze dann per Cubase vielleicht noch zu perfektionieren.
    Bin was das Mischen angeht noch ziemlicher Anfänger, traue mir aber zu schnell zu lernen. Bei meinen bisherigen Erkundungen bin ich auf 3 Multitracker-Modelle gestoßen. Jetzt naht der Moment der Entscheidung und ich suche euren Rat:

    a) Boss Micro Br

    b) Boss Br 600

    c) Fostex MR MK-II

    Für das Micro Br spricht meines Erachtens die Kompaktheit und der Preis, dagegen spricht die Bedienung und die Spurenanzahl. Für das Boss Br 600 sprechen die bessere bzw. leichtere Bedienung und die Spurenanzahl. Das Fostex MK-II scheint am leichtesten bedienbar zu sein, leider weiß ich bisher wenig über die Quali des integrierten Mikros und die Qualität der Aufnahmen.

    Was sagt ihr? Genügt das Boss Micro oder sollte ich lieber sofort das 600 Modell kaufen um auf längere Sicht zufrieden zu sein? Oder doch das Fostex-Gerät?

    Es wäre außerdem toll wenn ihr mir ein möglichst preisgünstiges Gesang/Akkustikgitarrenmikro (zwischen 50 und 100 Euronen) empfehlen könntet. Mit freundlichen Grüßen, kolja
     
  2. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 17.04.07   #2
  3. mos

    mos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 19.04.07   #3
    Also, der Micro BR ist ein feines kleines Teil, aber eher etwas für unterwegs. Man kann zwar auch alles damit machen, aber es ist etwas kniffelig und klein.

    Mein erster digitaler Multitracker war damals ein ZOOM MRS4, das Teil habe ich innerhalb von 3 Wochen wieder zurückgegeben und mir damals den BOSS Br864 gekauft.

    Die Menüführung und die Bedienung des Zoomteils waren extrem bedienerunfreundlich. Vielleicht ist das aber beim MRS8 anders.

    Den BR600 habe ich nicht, würde ich aber dann doch eher dem MICRO BR vorziehen. Von der Ausstattung sind beide fast gleich, der 600er ist allerdings vermutlich bequemer zu bedienen.

    Ich selber spiele Saxophon und singe. Bis jetzt habe ich nie mehr als 1 Spur gleichzeitig aufgenommen. Die Spuren vom Micro BR würden von daher eigentlich auch vollkommen reichen. Du hast ja immer noch pro Spur 8 V-Tracks zur Verfügung, die auch wieder zusammen bouncen könnetst etc.

    Überleg dir, wieviele Spuren du wirklich brauchst. Ich habe von kurzem meinen BR864 verkauft und mir den 1200er gekauft. Ist auch ein feines Teil, allerdings nicht mehr so kompakt und läuft nicht im Batteriebetrieb.

    Hast du bei dir evtl. einen Musikshop in der Nähe, wo du alle Geräte anschauen könntest? Die Boss Geräte schneiden in der User Gunst eigentlich immer sehr gut ab. Die eingebauten Effekte und Masteringeinstellungen sind sehr gut.
    Da bekommt man auch richtig gute Aufnahmen hin, ohne alles selber einstellen zu müssen. Ich finde das sehr praktisch. Ich habe auch Cubase und Wavelab auf dem PC. Das ist mir aber ehrlich gesagt zu kompliziert. Habe es schon ein paarmal probiert. Mit dem Boss bekomme ich die besseren Mixes hin.
     
  4. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 19.04.07   #4
    @ soundslikekolja

    Mein Tip:

    Multitracker:
    Akai DPS 16 (wird nicht mehr gebaut und kann man mittlerweile günstig gebraucht kaufen, bei I-Bäh zwischen 400-700 EUR)

    Das DPS 16 ist der einzige Multitracker der völlig unkomprimiert im wave-Format aufnimmt und das mit Abtastraten von 44,1 - 96 kHz. Damit lassen sich auch professionelle Aufnahmen machen.

    Micro:
    Grossmembran Gatt LD5 oder LD7. Das sind umgelabelte Audio Technica Mikes und hier steckt für ganz kleines Geld sehr gute Technik drin.
    Habe Sennheiser, AKG, Audio Technica (original) und Rode in meinem Besteck und muss sagen, dass meine LD5 (zwischen 85-125 Euro je nach Händler)
    bestens mithalten.

    Gruss ans Forum
    RJJC
     
Die Seite wird geladen...

mapping