welchen zu angus young PU?

von godoman, 04.03.08.

  1. godoman

    godoman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.08   #1
    hey leute

    ich besitzeeine epiphone sg g400 und möchte die mit neuen humbuckern bestücken

    ich dachte d aan einen angus young signature PU von gibson
    aber welchen soll ich an de rneck position nehmen? ( muss nich gibson sein)

    oder vl doch eine komplett andere combo?

    möchte so den 70er,80er sound wie AC/DC, Led Zeppelin etc.

    thx
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.03.08   #2
    Da sind die PUs ja nun mal net soo entscheidend. Eher schon:
    Welchen Verstärker hast Du und kannst Du auch laut spielen oder nur zuhause?
     
  3. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 05.03.08   #3
    Für diesen Sound sind die Verstärker wichtiger, als die Gitarren!
    Also für AC/DC muss es eigendlich mindestens ein Röhrenamp sein, am besten Endstufenzerre, aber wirklich am besten wäre ein Plexi. :D

    Ich glaub Jimmi hats auch so gemacht, oder? Einfach den Röhrenamp voll aufgerissen, weiß nicht welchen genau.

    Ich selber habe den AY-PU - das ist nur eine heißere Variante des 498t. ;)
    Ansonnsten empfehl ich dir das 57 Classic Set für deine Gitarre!

    Gruß
     
  4. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 05.03.08   #4
    So sieht's aus. Ich habe eine 80'ger SG Standard, die bis Heute drei verschiedene PU's in der Stegposition hatte.
    An einem JCM 800 mir zugedrehter Vorstufe und offener Endstufe klingt das alles nach AC/DC. Immer dezent anders, aber immer mit australischem Geruch.

    Gruß, P.
     
  5. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 05.03.08   #5
    ich hatte das immer mit "geclippter Vorstufe fabriziert...

    da klang das auch so...
    Gitarre ist wie schon gesagt eher 2-3.rangig....
     
  6. godoman

    godoman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.08   #6
    einen neuen verstärker wollte ich mir sowieso zulegen
    wahrscheinlich einen dsl 100 oda einen jcm 800 von 1980

    aber dne kann man ja nicht überall mitnehmen ;)

    ich meine wnen ich wo anders spiele zb. bei einer schulaufführung da haben wir so eine alten randall röhren stack

    würde man da andere humbucker deutlich hören oder nur so wenig das es sich nicht auszahlt und lieber di 200 euro in den stakc investieren?
     
  7. O.B.I.Hörnchen

    O.B.I.Hörnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.109
    Erstellt: 05.03.08   #7
    für 200€ bekommst du kein(ordentliches) STack :D
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 05.03.08   #8
    Hallo,

    ich denke nicht dass es unbedingt der Young PU sein muss.

    Ich denke du kommst mit einer "klassischeren" PU-Kombi deutlich günstiger weg und mindestens genauso gut. :)

    Bevor du dir aber darüber den Kopf zerbrichst solltest du dir den neuen Amp kaufen.
    Dann kannst du wenn es denn überhaupt noch nötig sein sollte gezielt nach bestimmten klanglichen Details schauen um im Zusammenspiel mit dem Amp einen guten Sound zu bekommen.
     
  9. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 05.03.08   #9
    Wenn du diesen Old-School-Sound willst, dann ist es fast egal, welchen Röhrenamp du nimmst. Hauptsache, die Endstufe kommt in's schwitzen.
    Und damit das deine Ohren überleben, solltest du ab c.a.30W mal Informationen über einen "Power Attenuator" sammeln.

    Bevor jetzt alles auf mich einschlägt...ich sagte fast....:D
     
  10. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 05.03.08   #10
  11. godoman

    godoman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #11
    ok

    dann werd ich mir so bald wie möglich entweder nen alten gebrauchten marshall jcm 800 holen oder nen neuen dsl100 (jcm 200)

    würde ein burstbucker zum AY passen? wenn ja welcher 1,2 oder 3?

    oder eher ein 57er
    oder ein 57er oder ein burstbucker Paar ?^^

    sorry ich weiss ich nerv mit meine fragen aber ich bin mir sicher das sihr viel mehr erfahrung habt als ich *verbeug* ;)
     
  12. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 11.03.08   #12
    Ich würde eher ein 57 Classic paar empfehlen, als den AY-Signature Pickup.
    Ich besitze den AY zwar selbst, aber nur aus einem Grund... er hat viel Output. :D
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.03.08   #13
    Gibt etliche Erwähnungen/Reviews hier im Board, viele haben diese schon. Ich hatte die PAF's und einige single coils von denen, es sind sehr gute Pickups.
     
  14. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 12.03.08   #14
    Ich würde wirklich keine Gibson PUs nehmen, die sind einfach überteuert. Wie schon gesagt ist die Gitarre eher 3. rangig für einen schönen ACDC Bratsound, also tut es ein stinknormales PAF Set ( wenn du kein Metal spielst), etwa von Seymour Duncan: Vintage Blues Set, das kostet 120 Euro, da kostet ein PU von Gibson mehr:screwy: Qualitativ sind PUs von Seymour Duncan, DiMarzio und co. sowieso auf der gleichen Ebene wie Gibson, nur da bezahlst du halt auch richtig viel Geld für den Namen. Habe das Set übrigens auch, richtig gute PUs, und bei einer G400 lohnt sich der Austausch der PUs schon.
    Aber 300 Euro für 2 Gibson PUs (sofern du sie neu kaufen willst)...Da fällt einem echt nix mehr ein, die spinnen doch!
     
  15. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.03.08   #15
    Rübchen, Gibson Pickups gibt es in der Bucht für je 70-80€, ausserdem ist es nur dann zu teuer wenn man nicht genug Geld hat ;)
     
  16. Intoxicate

    Intoxicate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.13
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    4.436
    Erstellt: 13.03.08   #16
    Ich würde auch die 59er von Seymour Duncan empfehlen.
    Wenn Du Dir wirklich einen DSL kaufen willst, dann würde ich Dir eher zum 50 Watt Teil raten, das kommt früher in die Endstufenzerrung und klingt für Crunch und Zerrsounds einfach besser!
     
  17. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 13.03.08   #17
    Oder den 100er... fals deine Nachbarn sowieso ausziehen wollten :p
     
  18. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 13.03.08   #18
    Ich zitiere mich selbst:
    "Aber 300 Euro für 2 Gibson PUs (sofern du sie neu kaufen willst).."
    ;)
    Und die Schreibweise und die preiswerte G 400 schließen nicht auf jemanden, der das Geld für 2 Pickups mal eben so in den Hosentaschen hat, tippe mal auf Schüler ( wie ich auch:o).
    MFG Ruben
     
Die Seite wird geladen...

mapping