Welcher Amp im Preis bis zu 2000 ist am geignetsten für Powermetal

von Eternal Sinner, 07.06.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eternal Sinner

    Eternal Sinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    10.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.08   #1
    Hi !
    Ich bin jetzt schon einige Jahre Gitarrist und bin auch so gut dabei, dass ich mir jetzt mal etwas besseres gönnen möchte ^^ , sprich ein schönes Top für meine 4x12 Box. Ich habe schon verschiedene getestet , aber so recht hat mir noch keiner zugesagt.

    Ich spiele vorwiegend Heavy und Powermetal (vgl. Gamma Ray, Helloween, Iron Maiden, WASP, Judas Priest, Running Wild, Blind Guardian etc.) und würde gerne einen amp haben, welcher diese Schiene optimal vertritt. Ich spiele eine custom flying V mit EMG81 Humbuckern.
    Ich könnte bis zu 2000 € oder sogar mehr (aber nicht viel^^) dafür ausgeben. Kann aber auch gern weniger sein. Zur Zeit tendiere ich zu ENGL.

    Welche Amps würdet ihr mir empfehlen ???

    Vllt. sollte ich noch erwähnen, dass ich Lead Gitarrist bin.
     
  2. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 07.06.08   #2
    Wie du sicher weißt, ist antesten unverzichtlich.
    Von den aufgelisteten Bands ausgehend, würde ich am ehesten in die Marshall-Ecke tendieren. zB. JCM 800 mit Booster, oder der neue JVM.

    Von ENGL wäre für solches, denk ich, vor allem der Blackmore geeignet.
     
  3. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 07.06.08   #3
    Meine Idee war auch sofort ein Marshall JVM 410H oder 210H. Welche Box spielst du denn? Bei einer schlechten Box klingt das beste Topteil nach nichts.
     
  4. Eternal Sinner

    Eternal Sinner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    10.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.08   #4
    Zur Zeit spiele ich nur eine Marshall JCM 900 1960 A 4x12 Box.
    Den JVM 410H habe ich heute schon einmal getestet, jedoch unter sehr schlechten Klangbedingungen, sprich geringe Lautstärke und davorstehende Boxen. Ich werde ihn aber nochmal unter besseren Umständen testen.
    Der Blackmore ist auch schon in der näheren Auswal !
    Der 210 H ist noch eine Option. Höre ich mir gern nochmal an !
    Dann werde ich wohl den JCM800 auch noch einmal testen. Leider hat dieser nur einen Channel soweit ich weiß + Clean. Also nicht so viele unterschiedliche Klänge ( Da werden auch noch Halleffekte etc. nötig). Gibt es bestimmte Booster, mit denen ich bei Tops ohne 2 Masterchannel z.B. während Soli lauter schalten kann ?

    Ich tendiere deshalb zu ENGL, da auf deren Homepage (glaubhaft mehr oder weniger) sich einige genannter Bands und andere meiner Lieblingsbands zu ENGL Tops bekennen. Auf live Auftritten sieht man dennoch sehr häufig Marshalls. Deshalb konnte ich mich auch noch nicht zwischen Marshall oder ENGL entscheiden.
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 07.06.08   #5
    Jepp, einfach einen Equalizer in den Loop und neutral einstellen, nur den Levelregler etwas hochschieben.

    Na dann geht ja deren Werbekampagne auf :D Im Ernst, lauf nicht Rattenfängern nach. Es gibt nur einen Grund, einen Amp zu kaufen: Weil man selbst gerne auf ihm spielt. Oder Kaufst du auch Stagg-gitarren, wenn dein Idol die plötzlich benutzt?
     
  6. Timbale

    Timbale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    2.570
    Erstellt: 07.06.08   #6
    in so einem Preisbreich würde ich mich nicht auf eine marke fixieren....
    wenn dir marshall zusagt wurden die dafür brauchbaren Marshall-Amps schon genannt
    aber bei 2000 würde ich den Gebrauchtkauf vorziehen...
    da könnte ein Diezel VH4 rausspringen...meiner meinung nach eine der besten amps für dieses genre und sehr flexibel ist er auch...TRAUMHAFTER SOUND!
    ENGL Fireball könnt ich dir auch raten..."nur" 1000ecken aber trotzdem antesten^^..in den amp kann man sich wirklich verlieben
    ENGL Blackmore und Invader dann noch..auserdem noch den KOCH STUDIOTONE antesten...auch super sound un flexibel :great:
    lass dich von gebrauchtwaren nicht abschrecken und suche wenn möglich private anspielmöglichkeiten auf...besitzer können dir wirklich extrem wichtige meinungen zu ihren amps mitgeben und ermöglichen das testen vom amp auch unter realen bedingungen :great:
    viel glück bei der suche
    mfg
    rilind

    (meine Punkt und Komma taste spinnt :D)
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.06.08   #7
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping