Welches Großmembranmikrofon?

von Alcyone90, 16.04.17.

  1. Alcyone90

    Alcyone90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.17
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.17   #1
    Hallo liebe User :)
    Bin neu hier und freue mich sehr
    hier zu sein <3

    Es geht um folgendes Thema :)
    Und zwar suche ich
    ein gutes Großmembranmikrofon
    zum Aufnehmen. Diese Aufnahmen
    möchte ich vorerst auf YouTube
    hochstellen mit der Option auf mehr,
    auch in Richtung Podcasts usw :)

    Und zwar ein Mikrofon welches
    Gesang und den Klang von Handpans - SteelDrums
    aufnehmen kann. Ich möchte in YouTube mehr
    in Richtung Meditationsmusik gehen
    mit langsamer aber sehr dynamischer
    Musik, vll auch in Richtung Progressive -
    atmosphärische Musik gehen oder auch in Richtung
    Balladen indem ich dann singe ohne Handpan :)

    Wichtig ist mir persönlich, dass bei der Aufnahme
    die tiefe Dynamik und die Atmosphäre der Handpans
    gut rüberkommt
    + meiner Stimme die von der Tonlage auch eher
    tiefer und ruhiger klingt.

    Die Preisspanne liegt ungefähr bei 300 Euro
    Da ich auch gerne singe hab ich mir
    auch den Klassiker: Shure SM58
    mal genauer unter die Lupe genommen
    doch dieses Mic soll für Gesangsaufnahmen besser sein
    Doch das SM57 wiederum mehr für Instrumente
    was ich bisher so gelesen und recherchierte habe :)
    Stimmt das?

    Habe auch eines gefunden von AGK D5
    welches ungefähr im gleichen Preissegment
    wäre wie das von Shure und vor allem
    für Frauenstimmen besser wohl geeignet sein soll
    (laut Testaufnahmen für mein Empfinden)

    Iwie bezweifle ich fast das dass das Shure SM58
    das passende wäre, was meint ihr?

    Habe auch ein Mic gefunden:
    Shure PG42 USB
    https://www.thomann.de/de/shure_pg42_usb.htm?ref=search_rslt_Shure+usb_239932_0
    Ist diese Art Mic für das was ich vorhabe
    geeignet oder eher weniger?

    Die Mics von Rode habe ich mir auch angesehen
    muss aber sagen, dass mir diese für Musikaufnahmen
    eher weniger zugesagt haben.
    Was könntet ihr empfehlen?
    Gerne auch eigene Erfahrungen :)

    Für eure Hilfe bedanke ich mich jetzt schon mal u. wünsche euch frohe Ostern <33

    Ganz liebe Grüße aus Bayern
    Sandra
     
  2. mikroguenni

    mikroguenni HCA Mikrofontechnik HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Wedemark
    Zustimmungen:
    333
    Kekse:
    6.605
    Erstellt: 16.04.17   #2
  3. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    2.021
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.469
    Kekse:
    14.991
    Erstellt: 16.04.17   #3
    Hey Alcyone, welcome to the board. :hi5: Ich denke, dass die Empfehlung meines Vorredners eine gute Wahl wäre, wenn es nur um das Mikrofon ginge. Leider hat er auch darin recht, dass das Mikrofonsignal über ein Audiointerface in den Computer gehen sollte (ca. 150 €) - also noch ein weiterer Kostenpunkt. :stars: Und verfügst Du bereits über eine Software, mit der Du aufzeichnen kannst? Mit welchem Rechner arbeitest Du? Sind Kopfhörer und Stativ vorhanden? Du siehst, es gilt, einige Details vorab zu klären. :embarrassed:

    Sind 300 € als Gesamtbudget zu verstehen oder nur für das Mikrofon an sich?

    Denn 300 für alles, das wird eng...

    Gruß,
    rbschu :keks:
     
  4. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.981
    Kekse:
    57.115
    Erstellt: 16.04.17   #4
    Ich persönlich mag weder das SM57, noch das SM58 für Gesangs-, oder Akustik-Instrument-Aufnahmen.
    Sie klingen mir in den Höhen zu dumpf und der Nahbesprechungseffekt ist mir zu ausgeprägt (nah dran = viel Bass, weiter weg = dünnerer Klang)

    Ich würde Dir ein gutes und günstiges USB-Interface empfehlen:

    [​IMG]

    Und dazu dieses wirklich gute Gesangs- und Aufnahmemikro:

    [​IMG]

    Es nimmt sehr natürlich auf und ist sowohl für Instrumente, als auch Gesang sehr gut geeignet!
    Auch als Live-Mikro macht es eine klasse Figur und wird von mir (und einigen anderen Sängerinnen und Sängern) sehr gerne verwendet!

    Hier ist mein Review dazu.

    Dann empfehle ich Dir noch einen zusätzlichen Popschutz für Sprachaufnahmen:

    [​IMG]

    Falls Du keinen Mikrofonständer hast, müsste noch sowas in Dein Packet:

    [​IMG]


    Und das ganze Set ist mit 306,90€ sogar noch fast in Deinem Budget-Rahmen :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Alcyone90

    Alcyone90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.17
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.17   #5
    hey hey :D
    ja genau hehehe stimmt *facepalm
    hätte ich dazu sagen können

    meine 300 euro für das mic <3
    das das Interface dazukommt, genauso wie Stativ usw
    ist in diesem preis nicht eingerechnet gewesen =)

    habe mir ein paar klangaufnahmen angehört
    vom sennheiser muss sagen ich finde es echt gut
    der youtuber hat auch gleichzeitig
    eins von Neumann mit der Gitarre getestet

    fand ich auch super aber anscheinend
    etwas kostspieliger.

    das Mic von Audio Technica
    hab ich mir bei Thomann lustigerweise
    auch schon angesehen <333
    danke dir für die bilder und die links dazu

    mal ne andere frage:
    sind die Rode Mics allg
    für Musikaufnahmen geeignet?
    Wenn ja was gäbe es da
    eurer Meinung nach?

    Viele youtuber und auch Podcaster
    scheinen damit zu arbeiten
    aber sind diese wirklich so "gut"
    oder ist eher ein Hype?

    Weil ich mich ein bisschen Frage
    woher das mit den Rode
    Mics kommt?

    Vielen lieben Dank für eure Empfehlungen schon mal <33 :D
     
  6. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.981
    Kekse:
    57.115
    Erstellt: 16.04.17   #6
    Das AT2010 schlägt nach meiner Erfahrung aufnahmetechnisch und live bisher jedes Mikro, selbst bei dreifachem Preis.
    Bestell es als Testkandidat einfach mit und mache Deine eigene Erfahrungen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Alcyone90

    Alcyone90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.17
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.17   #7
    hey hey, habe
    mir deinen thread und auch die aufnahmen mir angehört
    klingt richtig gut, mir gefallen vor allem die tiefen
    die das mic super rüberbringt!

    genau sowas in der art suche ich
    da ich mit den handpans
    auch mal ein wenig atmosphärischer
    spielen möchte =) und ich auch als frau
    eine tiefere stimme habe
    ungefähr in der Tonlage wie Annie lennox

    bloß ich check das mit dem Interface nicht so ganz xD oh man
    da muss ich mich durch noch ordentlich durchfuchsen
    ich sehe schon die t.bone usb 440 mikrofon zeit
    ist vorbei xDD damit konnte man aber echt solide
    hobbysynchros machen xDD

    brauch ich für dieses Interface dann extra noch ein usb kabel
    oder ist es das schon mit dabei? ach und ich habe gesehen
    das du audacity auch benutzt kann das sein?
    wenn ja gab es da bei der micerkennung iwelche Probleme?
    oder ging das reibungslos?
     
  8. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.644
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.174
    Kekse:
    17.001
    Erstellt: 16.04.17   #8
    Hallo Alcyone90
    Herzlich Willkommen im Forum :hat:

    Wenn ich noch eins in die Runde werfen darf ?....:D


    Für den Preis, ein richtig tolles Kondensator Mic. Wird sehr oft hier im Forum empfohlen. Habe das Mic auch selber und bin restlos begeistert von dem Teil.
    Sogar im Bundle ...Stativ, Popschutz und Kabel ist schon mit dabei. Obwohl das Kabel....Nala :D. Da sollte eventuell ein besseres her.

    Dazu noch das von @GeiGit empfohlene Interface + ein vernünftiges Mikrokabel.
    So wärst du, grob überschlagen mit ungefähr 350.- € dabei.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.981
    Kekse:
    57.115
    Erstellt: 16.04.17   #9
    Ja, das AT2035 habe ich ja ebenfalls und mag es sehr. Es klingt schön neutral und ist ebenfalls eine gute Wahl.
    Das AT2010 ist etwas mehr auf Stimme ausgelegt und eben auch als Livemikro geeignet und man muß weniger am Equalizer einstellen um eine Stimme durchsetzungsfähig und present einzustellen.
    Sowit kommt sie wahrscheinlich schneller und einfacher zum gewünschten Ziel!
    Und ich habe auch gute Erfahrungen mit Instrumentenabnahme damit gemacht.
    Deshalb habe ich es empfohlen.
    (Man hört in meinem Review ja sogar beide im Vergleich)

    Ob ein USB-Kabel dabei ist, kann ich nicht sagen, ich gehe aber davon aus.
    Ein Mikrofonkabel brauchst Du aber auf jeden Fall.

    Da wäre das z.B. eine günstige und ausreichende Möglichkeit:

    Da Cubase LE und Cubase AI beim UR22mkII enthalten ist, hast Du noch viel bessere Möglichkeiten wie mit Audacity.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    8.259
    Zustimmungen:
    1.156
    Kekse:
    9.466
    Erstellt: 17.04.17   #10
    Ich würde Dir für diesen Zweck auch das AT 2035 nahelegen. Für das Geld so ziemlich das beste Mikrofon, was man für Deine Zwecke bekommen kann. Es war mal fast genauso teuer wie das Sennheiser MK4 und spielt in dessen Liga. Falls Du Gesang und Instrument gleichzeitig aufnehmen möchtest, würde ich dazu noch ein Line Audio CM 3 nehmen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    2.021
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.469
    Kekse:
    14.991
    Erstellt: 17.04.17   #11
    ... und das kriegst Du hier.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    6.505
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.069
    Kekse:
    13.558
  13. Bobgrey

    Bobgrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.17
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    4.544
Die Seite wird geladen...

mapping