Welches Keyboard für Gothic Metal?

von Sacrum, 08.12.03.

  1. Sacrum

    Sacrum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.07
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.12.03   #1
    Hallo Boarders ;)
    In unserer Band spielt ab demnächst eine junge Frau Keyboard. Sie spielte bisher 7 Jahre Piano und hat noch keinerlei Erfahrung mit Keyboards. Sie braucht das gute Stück sowohl zuhause zum üben als auch im Bandraum (wo wir eine PA haben), daher sollte es relativ gut transportiert werden können.
    Welches Gerät/Marke/Serie ist für sie zu empfehlen?

    Folgende Stimmen sollte das Gerät besonders gut können:

    - Strings
    - Orgel
    - Chembalo
    - Klavier
    - Chor
    - Glöckchen

    mfg Sacrum
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 08.12.03   #2
    Was darfs denn kosten?
    Müssen es 88 Tasten sein oder tuns auch 73 oder 61?

    ciao,
    Stefan
     
  3. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 08.12.03   #3
    In guter Qualität bekommst du das nie alles unter einen Hut.
    Das werden mehrere Boards und ein Haufen Kohle!!!
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 08.12.03   #4
    Och, so ein Kurzweil K2600X bekommt das alles hin :mrgreen: - ist grad im Angebot: siehe http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Professional/Synthesizer/Kurzweil_K2600_X_Synthesizer.htm
     
  5. Sacrum

    Sacrum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.07
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.12.03   #5
    Preis ist erstmal egal, da das Keyboard eh gemietet wird. Sollte sich aber nicht in astronomischen Bereichen bewegen. Die Tastenanzahl ist auch nicht wirklich relevant. Ein schmaleres Keyboard würde sich leichter Transportieren lassen.
    Die gennanten Effekte sollten einfach MÖGLICHST gut klingen. Vor allem die Streicher und das Chembalo.
    Die Orgel sollte übrigens eine Kirchenorgel sein.
     
  6. Sacrum

    Sacrum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.07
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.12.03   #6
    Und ist dazu noch schön günstig :p
     
  7. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 08.12.03   #7
    Gerade Streicher sind bei Keyboards oft ein richtiges Ärgernis!
    Da wirst du Probleme haben.
     
  8. Sacrum

    Sacrum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.07
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.12.03   #8
    Andere haben es auch geschafft ein passendes Keyboard mit guten Streichern zu finden... dann geht das auch bei uns ;)
     
  9. Sacrum

    Sacrum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.07
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.12.03   #9
    Wie wär's z.B. mit dem Yamaha s-30?
     
  10. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 08.12.03   #10
    Man hat nach mir gerufen? ;)
    Wenn du dich bis heut abend gedulden kannst, kann ich maln paar Beispiele aufnehmen, dann kannst du selbst beurteilen, obs gut genug klingt.

    Gruß,
    Jay
     
  11. Sacrum

    Sacrum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.07
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.12.03   #11
    ich muss mich sowieso noch bis heute Abend gedulden, da ich hier im Geschäft keine Boxen habe. Ein Sample gibt es aber schon im Internet:

    http://www.yamaha-europe.com/yamaha_europe/download/mp3/10_musical_instruments/synthesizer/synthesizer/S30/index.php?country=germany

    Aber du darfst gerne noch zu den genannten Stimmen eine Aufnahme machen.

    mfg Dave
     
  12. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 08.12.03   #12
    Mach ich. Im Gegensatz zu dem Sample kannst du die dann mal einzeln hören.

    Abgesehen davon kann ich das Gerät sowieso nur empfehlen. 8)
     
  13. Sacrum

    Sacrum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.07
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.12.03   #13
    Sehr schön, dann bin ich mal eine Runde gespannt.
    Ich hab' zuhause am Computer einen Roland JV-1010. Sind die Stimmen des Yamaha eher besser oder schlechter als die des Rolands?
     
  14. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 08.12.03   #14
    Nachdem mir auch irgendwie das Roland JV-1010 einfiel.... warum holst Du nicht einfach ein Masterkeyboard und nimms dann das Roland? Das sollte es für den Anfang auf jeden Fall tun.
    ciao,
    Stefan
     
  15. Sacrum

    Sacrum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.07
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.12.03   #15
    Ich brauch' den Roland selber zuhause um unsere Lieder zu komponieren. Ausserdem gefällt mir das Chembalo des Rolands nicht.
     
  16. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 08.12.03   #16
    Mahlzeit.
    Die Sounds am Roland kannst du doch bearbeiten, soweit ich das in Erinnerung habe :-) Und ich habe selber einen.

    Ansonsten würde ich auch zum S30 tendieren. Gute Sounds.
    Das man die Sachen alle nicht unter einen Hut bekommt, sehe ich auch nocht so. Das mag zwar für Preset Sound zutreffen, aber die kann man durchaus entsprechend bearbeiten.

    Ansonsten ist der große Bruder das S80 auch nicht verkehrt. Hat den Nachteil, für mich Vorteil, das er 88 Tasten hat.
    mfG
     
  17. Sacrum

    Sacrum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.07
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.12.03   #17
    Was ist jetzt mit den Aufnahmen?
     
  18. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 08.12.03   #18
    Habs dir geschickt. 8)
     
  19. Sacrum

    Sacrum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.07
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.12.03   #19
    Dankeschön. Naja... besonders überzeugend klingt das für mich nicht... mein JV-1010 klingt bei den meisten Stimmen besser. Aber in dieser Preisregion gibt es sicherlich nicht viel besseres, oder?
     
  20. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 08.12.03   #20
    Echt? Natürlich spielt die Preisklasse eine Rolle, aber ich finds durchaus gut und meine Bandkollegen meckern auch nicht.

    Aber: Denk nochmal über die Möglichkeit mit dem Master-KB bzw. Stagepiano am JV 1010 nach. Ist wohl doch die beste Möglichkeit.
     
Die Seite wird geladen...

mapping