Welches Lichtpult für den Livebetrieb von der Bühne???

von onkelchris, 05.03.07.

  1. onkelchris

    onkelchris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.06
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 05.03.07   #1
    Hallo.

    Wir haben uns 8 LED Scheinwerfer für unsere Band geholt. Als Pult habe ich ein GLP 24. Ist für den Livebetrieb von der Bühne eigentlich ganz okay. So mit Audiosteuerung oder vorgegebene lauflichter auf langsam mit Fade durchlaufen zu lassen.

    Meine Frage: Was kann denn ein nächst größeres Pult mehr. Gibts da irgendwelche Funktionen die man für den Fall man hat mal einen Lichtmischer bedienungsfreundlich live nutzen kann? Ein Kumpel meinte irgenwas von Lightcommander.

    Was muß man denn für ein besseres Pult anlegen und was gibts dafür an Funktionen mehr?

    Freue mich über Tipps und Tricks ............... Gruß Chris
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 05.03.07   #2
    Ein "nächst größeres Pult" hat zunächst einmal nur mehr Kanäle.
    Für normale Scheinwerfer, sprich ohne intelligentes Licht ist eine
    Aufstockung des Pultes eigentlich nicht nötig, solange die Kanäle reichen.
    Natürlich kannst du dich qualitativ verbessern, aber mehr machen werden die PAR's
    dann auch nicht.
    Rot dimmen, Gründ dimmen, Blau dimmen, Strobeeffekt geschwindigkeit.
    Das wars im Grunde. Ein größeres Pult ermöglicht dir dann nur mehrere LED PAR's
    anzuschließen.

    Falls du allerdings eine qualitätssteigerung des Pultes beabsichtigst, sieht das natürlich anders aus. Aber die PAR's werden nicht mehr machen als sie im Moment auch tun.
     
  3. onkelchris

    onkelchris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.06
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 06.03.07   #3
    Dass die ´Pars nichtb mehr machen ist mir klar. Meine Frage ging dahin ob die Mixfunktionen ein paar Gimmicksm oder features für die Programmierung oder den Live Betrieb haben.

    Gruß .... chris
     
  4. hpaudio

    hpaudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    25.03.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Nettelkamp Rockcity
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.07   #4
    Natürlich haben grössere Pulte das.

    Für die LED-PARs würde ich kein Kannenpult nehmen, sondern eher ein Scannerpult, da intelligentes Licht.
    Das GLP/Showtec/Botex/MZ/Schlagmichtod 24er und 48er ist so ziemlich das übelste Pult dem ich je begegnen konnte, auch wenn es nur um Kannen geht.

    Vorteile bei grösseren oder ANDEREN Pulten die mir grade einfallen:
    - Einfachere Programmierbarkeit, man benötigt keine Zahlenkombis....
    - EINZELNE Speed und Fadezeiten festlegbar
    - Multifunktioneller Crossfader in brauchbarer Ausführung, der auch mal ebend von Chase auf Memory übergehen kann.
    - Bessere Verarbeitung, keine Hakenden Knöpfe
    - HTP und LTP einstellbar/vorkonfigurierbar
    - Effekteengine...
    - Und was man nicht alles sonst so braucht.

    Ich liebe als reines Kannenpult den MA48er Lightco. Allerdings muss man dafür schon n bissl sparen. Als kleine billige Alternative bis 24 Kanäle geht der Behringer auch ganz gut, aber die Software ist mehr als GEWAGT. Ich habe jetzt endlich eine Version erhalten, die zumindest annähernd funktioniert. Aber ein Originaler MA ist halt schon recht teuer.... Sehr gerne mag ich auch den Celco Pathfinder, wenn auch der nicht ganz so flott im Livebetrieb in den von mir am liebsten genutzen Modi zu bedienen ist.

    Für Scanner und LED-Pars nehme ich in der Regel den GLP Showdesigner 1, Showdesigner 2 und die ganzen Billigdinger, konnten mich keineswegs befriedigen.
     
  5. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.03.07   #5
    Die aktuelle Softwareversion behebt nicht den Fehler, dass die Memoryfader auf Position 0% trotzdem ein Signal aussenden, sodass die angeschlossenen PAR's glimmen?
     
  6. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.03.07   #6
    also zwei Pulte die noch bezalhbar und ich find eignetlich ganz gut sind, sind der Messenger 1 und der Messenger 2 das sind aber dann schon gesamt Lösungen, mit denen kannst du alles steuern, ( also so gut wie alles=
     
  7. Light-Operator

    Light-Operator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    5.10.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.03.07   #7
    Also ich finde den Messenger 2 total kompli und für jemanden der nicht sooo die ahnung hat vollkommen kompliziert...vorallem im Livebetrieb

    Außerdem geht es hier um 8 Led Pars und nicht um 24 Pars und 16 Movinglights oder ähnliches...

    Also reicht so ein Scan Controller mit 192 Kanälen vollkommen aus,is meine Meinung
     
  8. hpaudio

    hpaudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    25.03.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Nettelkamp Rockcity
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.07   #8
    Die "neue Version" die mir der Support gütigerweise schickte (ist eigentlich noch ne Beta) macht es mir zumindest wieder möglich das Nachglimmen durch Extremfadernachuntenschubsing zu minimieren. Also es scheint weniger geworden zu sein. Hab die Version aber auch nur nach einer sehr bös formulierten Mail bekommen, in der ich zu denen u.A. sagte, das es schön ist, das ihr Lichtpult HELL machen kann, aber es auch notwendig wäre, das es auch DUNKEL macht...:D


    Nein, die Scancontroller mit 192 Kanälen sind das grausamste fürn Livebetrieb überhaupt. Es kann nur ein Chaser gleichzeitig laufen, keine Presets...globale Fade/Speedzeiten...Also irgendwie zu nix gut, sobald man ein kleines bissl Anspruch stellt. Wobei...für den Betrieb NUR mit LED-PARs reicht das wohl in grösster Not. Aber derjenige, ders bedienen soll, verdient mein grösstes Mitleid.
     
  9. Light-Operator

    Light-Operator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    5.10.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.03.07   #9
    Danke für dein Mitleid:great:

    ich arbeite seit fast 4 jahren mit 2 scan controllern...die dinger sind scheiße aber ich geb mein bestes...und bis jetzt hat es immer geklappt...aber einfach ist was anderes=)
     
  10. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.03.07   #10
    Aber zum Anlagen ausbauen wäre doch der Messenger 1/2 ganz gut.
     
  11. Light-Operator

    Light-Operator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    5.10.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.03.07   #11
    nix gegen Onkelchris aber für 8 LED Pars brauch man sich kein Messenger 1/2 kaufen.
    und wie gesagt ich hab mal mit dem Messenger 2 gearbeitet und wie gesagt ich find den net so toll

    aber naja is eben Geschmackssache
     
  12. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.03.07   #12
    :D :great:
    Super, und mir sagte man damals: Es gab keine neue Softwareversion, es gibt keine
    und es wird nie eine geben..... Behringer :rolleyes:
     
  13. hpaudio

    hpaudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    25.03.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Nettelkamp Rockcity
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.07   #13
    Joa, Steinigke verhält sich ähnlich mit ihren TS5, die kein DMX verstehen...nur bringen die WIRKLICH kein Update raus.
     
  14. Light-Operator

    Light-Operator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    5.10.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.03.07   #14
    Es is ja bald Messe da wird man sehn ob es den TS5 noch gibt=)
     
  15. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 13.03.07   #15
    würd dir vieleicht n kleine grandmama empfehlen (pam...autsch!)

    naja quatsch. wir nutzen das glp light operator. ich finde es nicht schlecht, man kann mit arbeiten und gute shows abziehn. es ist etwas kompliziert in der anwendung, aber welcher ingenieur der welt erarbeitet erarbeitet für das geld ne bessere arbeitsoberfläche?

    also wie schon gesagt: ein ausfallen des pultes bei ner show kannst du vorbeugen indem du den lightcommander von MA nehmen. teuer aber gut!

    er hat natürlich nur in dem erweiterten modus 24 kanäle, wir kommen damit aber gut klar
     
Die Seite wird geladen...

mapping