Welches Tapedeck ?

von Lahaspi, 16.01.07.

  1. Lahaspi

    Lahaspi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    20.08.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.07   #1
    Hello,

    ich bin komplett neu hier und hätte da gleich mal eine Frage, die wahrscheinlich schon x-mal hier beantwortet wurde. Ich hab trotzdem nichts wirklich passendes gefunden :(...

    Aaalso, ich möchte meine Band im Proberaum aufnehmen. Die Aufnahme soll im Grunde nur dazu dienen, damit wir uns an unsere Riffs und Songstückchen erinnern können.

    Wir haben ein Mischpult, mit allem was so dazugehört und ich bräuchte quasi nur ein passendes Aufnahmegerät. In unserem alten Proberaum haben wir immer auf Tape aufgenommen. Das hat sich eigentlich so gut bewährt und war immer so schön einfach, dass wir das auch beibehalten möchten.

    Nun brauchen wir für den neuen Proberaum ein neues Tapedeck. Aber welches ?

    Muss man da auf irgendwas achten ? Gibt es da irgendwelche No-Go`s ? Kauft man sowas eventuell am besten gebraucht über Ebay ? Könnt Ihr vielleicht etwas empfehlen ? Ich möchte auch nicht allzuviel investieren, schließlich soll es wirklich nur eine Gedächtnisstütze sein.

    Vielen Dank schonmal für Eure Antworten,

    Gruß Lahaspi
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.01.07   #2
    Hi und Hallo ! Willkommen im Board.

    Also für die Ideenfesthaltung würde ich nicht wirklich was neues kaufen. Es muss eigentlich nur eine Line-In oder Mic Eingang haben und eine Recording Funktion, fertig. Ich würde mich erst mal Zuhause, Nachbarschaft und Bekanntschaft umsehen, bevor ich was kaufe.

    Da reicht eigentlich auch schon ein kleines Kassetten Radio.

    Falls ihr trotzdem was kaufen wollt, dann vielleicht dieses hier:

    https://www.thomann.de/de/tascam_porta_02_mk_ii.htm

    Angeschlossen wird das ganze via klinke Kabel von euern Mischpult über Aux-Out, Sub-Out oder Main-Out.

    Also dann. Bye
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 16.01.07   #3
    Eine einfache gute und billige Methode ist ein Videorecorder.
    Videorecorder bekommt man praktisch geschenkt,und Bänder hat ja jeder noch massenhaft rumliegen,wenn nicht gibt es die auch geschenkt.
    Bei Spielzeiten von 120-360 min dürfte das auch für Proberaumsession reichen.
    Jetzt fragst Du dich sicher wie das geht.
    Man braucht nichts weiter als einen Scart-Adapter mit Chinch-Eingänge.
    Zum Beispiel von Conrad. Artikel-Nr.: 350036 - 62
     
  4. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 16.01.07   #4
    Gute Idee mit dem Videorecorder :)
    Gibt's auch bei jedem Mediamarkt & Co.
     
  5. Lahaspi

    Lahaspi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    20.08.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.07   #5
    Guten Abend und Danke für die Antworten !

    Also die Idee mit dem Videorekorder gefällt mir sehr gut !
    Ich habe mich schonmal ein wenig umgesehen und dachte mir, dass das Tapedeck unbedingt einen Counter, Übersteuerungsanzeige und einen Regler, um das Eignangssignal in den Griff zu bekommen, braucht.

    Und als ich den Post vom Rockopa gelesen hab, fiel mir doch direkt das Kapitel " Ihr Videorekorder als hochmoderner HiFi-Rekorder" ein. Grundig 1985 :D .

    Wie gesagt, ich werds die Woche gleich ausprobieren !

    Danke !

    Und gute Nacht !
     
Die Seite wird geladen...

mapping