Wer hat seine PU's in einer Explorer gegen EMG'sausgetauscht

von chrisne84, 20.10.03.

  1. chrisne84

    chrisne84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    26.09.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Berlin-Schmargendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.10.03   #1
    Und?
    passt das nun mit den batterien?also ich hab bei meiner gegeuckt,müsste eigentlich passen.
    Wie is der Sound so? Irgendwelche anderen Probleme?
    Vielleicht habt ihr ja di EMG 81 und 60?!

    Danke und gruss :D
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 20.10.03   #2
    bei emgs musst du nicht nach dem sound fragen, alle emgs sind spitze xD
     
  3. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.03   #3
    naja mir gefallen nur die EMG 81 und die 85
     
  4. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.06.16
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 21.10.03   #4
    Also ich habe ne Ibanez Destroyer und die Batterei passt ganz gut.

    Ich habe den EMG 81 und den H drinne.

    Der Sound ist echt super. Für meinen Geschmack gibt es nichts besseres.....

    Und der H ist eigentlich ein SC im HB Format. Aber mal ehrlich: Was bringt ein HB in der Neckposition? Verzerrt klingt der nicht anders als ein SC.

    Aber im Cleanen punktet der SC in brillianz.
     
  5. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.10.03   #5
    Ich kann auch die Kombinationen EMG 81/85 bzw. 81/89 (da hat Reign-of-Death dann auch seinen SC :D ) empfehlen!
    Der 89 ist splitbar und bietet den Sound des EMG-85 (HB) und des EMG-S (SC).

    Reign-of-Death eine Frage, hast Du schon einmal versucht Garry Moor oder Clapton nachzuspielen? Versuche es mal und Du wirst den Unterschied zwischen einem verzerrten SC und HB hören.
     
  6. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 21.10.03   #6
    Ich hab mal bei Musik Produktiv wegen diesem Problem mit dem Platz der Batterie nachgefragt und die Typen haben gemeint, es hätte keine Platz!?! man müsse fräsen. Also ich hab für die epi explorer nachgefragt. wies mit der grossen schwester von gibson ausschaut weiss ich net, aber sollte ja identisch sein. Ich bekomme meine epi explorer in ca. 2 wochen und werde dann selber die chance haben es auzuprobieren...mal schaun obs geht..:D
     
  7. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.10.03   #7
    Geh doch in einen Gitarrenladen (Gitarrenbauer) und frag einfach mal. Da bekommst Du bestimmt eine richtige Antwort.
    Ich habe die Erfahrungen gemacht das EMG Komponenten nicht mehr oder weniger Platz brauchen als vergleichbare normale PUs oder Potis.
     
  8. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 21.10.03   #8
    Ich hab auch zwei emg's in ner strat drin .
    Den platz für die batterie findet man so gut wie immer irgendwo .
    Ich hab die batterie in der mitlleren pu fräsung untergebracht , in der poti fräsung währe auch platz usw. usw.

    Im grunde sind die pu's ja nicht größer als andere , und man kann sich ja einfach mal nen 9V block nehmen ( findet sich sicher irgendwo ;) ) und nachschauen wo der am besten reinpast bevor man das geld für die neuen pu's ausgibt . Die sache mit dem fräsen ist die allerletze lösung bei sowas und fast in keinem fall nötig , so groß ist die batterie auch nicht .

    Also einfach mal das E fach freilegen oder pickguard runter und nachschauen wo der 9V block am besten reinpast , mit ein wenig schaumstoff um den block läst der sich super irgendwo leicht reinklemmen ohne was kaput zu machen .
     
  9. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.10.03   #9
    EMG packt neben allen Schrauben und Potis die man für die PUs braucht auch Schaumstoff mit in die Packung. Man kann damit wie Doc.Jimmy schreibt die Batterie ohne Probleme einpacken.
     
  10. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 21.10.03   #10
    bei einem explorer ist das tatsächlich problematisch, sowohl bei gibson, wie bei epiphone, da der sowohl ein e-fach hinten, wie kabelage unter dem pickguard hat (siehe z.b. hier: http://www.elderly.com/new_instruments/items/EGEX.htm).

    im notfall könnte man die batterie im e-fach hinten mit iso-band umwickeln und dann mit powerstrips innerhalb des e-fachs einfach an den deckel mit powerstrips kleben oder mit dem besagten schaumstoff umwickeln und lose oberhalb der potis reinlegen. wenn man anständig gelötet hat, sollte es da keine probleme geben und aufgrund der größe des e-fachs wird da auch nicht viel hin und her geschleudert werden können, sondern eher relativ stabil im fach lagern.
     
Die Seite wird geladen...