Wer spielt diatonisch?

  • Ersteller Torquemada
  • Erstellt am
truk
truk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
02.12.09
Beiträge
681
Kekse
2.454
Ort
Neureichenau/Bayern
Habe meine gebrauchte Novak jetzt gerade 4 Wochen. Letzt Woche Ausfall wegen Grippe.
Erlerne dieses Instrument ohne Lehrer.
Ganz stimmt das nicht - mein Lehrer ist Online und heißt Ziachfuchs.
Nebenbei übe ich aber auch noch Griffschrift.

Da ich schon 50 Jahre Akkordeon spiele - und dies von Grund auf gelernt habe - schaffe ich das.
 
Stoager
Stoager
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
15.09.09
Beiträge
172
Kekse
780
Ort
Fulpmes
Servus Steirerbeni,
gratuliere - bist ja sehr fleißig mit dem Üben !!! So wird´s bestimmt was.
Vorsicht: Lieber öfters am Tag (wenn möglich) mit kürzeren Einheiten üben, sonst besteht die Gefahr von Fehlhaltung und ev. Verspannung - speziell auf der linken Körperhälfte.
Und nicht vergessen dich von Zeit zu Zeit auch selbst aufnehmen. Ist wichtig, dass du dich selbst "extern" kontrollierst. Oder die Aufnahmen mit deinem Lehrer anhörst und besprichst.
Denn zuhause läuft´s meistens anders als vor dem Lehrer
Richtig schön klingen tut´s meiner Meinung nach vor allem, wenn der Mittelfinger den Bass-Begleit-Akkord nur ganz, ganz kurz angetippt. Ansonsten klingt´s mit der Zeit so richtig "anstrengend, gezogen".
Viel Erfolg !
Gruß Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.422
Kekse
145.044
Ich reihe mich in die Riege der Steirische-Spieler ein: Dieses Instrument hat mich schon immer gereizt, und im Rahmen eines Workshops Anfang April werde ich hoffentlich einen guten Einstieg bekommen. Die passende vierreihige Harmonika ist bereits im Zulauf :cool:.

Weitere Details bei Gelegenheit ;)...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
S
Steirerbeni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.18
Registriert
25.02.18
Beiträge
9
Kekse
0
Hallo

Ich bin gerade dabei das Lied
Mir san vom Woid dahoam zu üben .
Phuuu es geht aber kein Selbstläufer .
Keine Ahnung wie weit andere sind nach 8 Wochen , ich habe ja bei null angefangen .
Meine Müller Zebrano ist auch schon da echt sehr sehr schönes Instrument

Mit freundlichen Grüßen

Steirerbeni
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.422
Kekse
145.044
Die passende vierreihige Harmonika ist bereits im Zulauf :cool:.

Heute bei mir gelandet: Eine ältere Melodija Menges in der schönen Volksmusikstimmung B-Es-As-Des. Zustand OK für den Anfang, zumindest um herauszufinden, ob ich mit dem Instrument warm werde.

e57a8fa4-d3bf-485b-91e5-2d8db0bb056f.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
T
Torquemada
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
26.05.09
Beiträge
1.155
Kekse
10.059
Viel Spaß mit der neuen Quetsche! (Für mich sind das verwirrend viele Knöpfe. :) )
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Puckiliese
Puckiliese
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.18
Registriert
15.01.17
Beiträge
250
Kekse
1.637
Heute bei mir gelandet: Eine ältere Melodija Menges in der schönen Volksmusikstimmung B-Es-As-Des. Zustand OK für den Anfang, zumindest um herauszufinden, ob ich mit dem Instrument warm werde.

@Wil_Riker
Gratuliere zum Erwerb des Instrumentes, das auf jeden Fall von der Optik her eine reine Augenweise ist! Ich wünsche Dir viel Freude beim Ausprobieren und Musizieren. :great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
1rr
1rr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
08.12.13
Beiträge
256
Kekse
2.428
viel Spaß mit der Melodija, ist eine gute Harmonika :great:
hat aber wahrscheinlich wie die meisten Slowenen Mollbässe auf Zug mit drin.
Ich hatte auch mal eine Melodija, hab die aber wegen den Mollbässen wieder abgegeben
da ich Übergangsbässe gewohnt war und nicht umlernen wollte :redface:

hier mal ein Bild von meiner ehemaligen Melodija, war auch B-Es-As-Des



Gruß Kurt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Jetzt aber!
Jetzt aber!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.21
Registriert
25.12.16
Beiträge
657
Kekse
1.653
Ort
Süderlügum/Hallig Langeneß
Heute bei mir gelandet: Eine ältere Melodija Menges
Ziemlich aufgebrezelt :evil: im Vergleich zu der G/C Erica, die mir heute Abend probeweise zugelaufen ist.

Die ersten Vorübungen aus dem Yann Dour Lehrbuch habe ich schnell absolviert und fand das System als ehemaliger Mundharmonika-Spieler sofort einleiuchtend und sympathisch.. Gleich werde ich mich auf die "Route de Dijon" begeben, dem ersten Lied in seinem Buch. Eigentlich sollte ich die Doppelgriffe und den Wechsel von 8-tel auf 16/10-tel Noten fürs Prinzchen auf Taste üben, aber das Jüngelchen muss warten.

Bass-Kopf G/D quietscht manchmal, liegt nicht den Zungen, sondern an der Lagerung. Ich werde wohl noch weitere Macken feststellen und meinen Reparateur um Rat fragen, bevor ich ihr Zuflucht gewähre.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
T
Torquemada
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
26.05.09
Beiträge
1.155
Kekse
10.059
Bass-Kopf G/D quietscht manchmal
Bei mir ständig :-D


Dass ich von dem Jan-Dur-Buch nicht so wahnsinnig viel halte, habe ich ja schon häufiger geschrieben. Aber mit irgendwas muss man halt anfangen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
S
Steirerbeni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.18
Registriert
25.02.18
Beiträge
9
Kekse
0
Guten Abend

Das ist meine.
Macht echt sehr großen Spaß darauf zu spielen , üben

Gruß
 

Anhänge

  • C8A437E9-2BC2-48E8-80C8-E24C911EA73E.jpeg
    C8A437E9-2BC2-48E8-80C8-E24C911EA73E.jpeg
    314,7 KB · Aufrufe: 150
  • 40C30CB7-EDB1-49D2-9AB2-1DEEAEFC6B7F.jpeg
    40C30CB7-EDB1-49D2-9AB2-1DEEAEFC6B7F.jpeg
    312,7 KB · Aufrufe: 141
  • 061388E8-51FA-4EC2-9148-639A9CEBC1FD.png
    061388E8-51FA-4EC2-9148-639A9CEBC1FD.png
    706,6 KB · Aufrufe: 105
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.422
Kekse
145.044
Hallo zusammen,

Danke für die Rückmeldungen in Form von Beiträgen und "Gefällt mir" :).

Der grüne Balg zu den rötlichen Gehäuseteilen ist nach meinem Geschmack.

Nach meinem auch - das Auge isst mit :D.

hat aber wahrscheinlich wie die meisten Slowenen Mollbässe auf Zug mit drin.

Ja.

hier mal ein Bild von meiner ehemaligen Melodija, war auch B-Es-As-Des

Scheint das gleiche Modell gewesen zu sein wie meine.

Zustand OK für den Anfang

Die übliche Putzroutine mittels Glasfaserradierer, Mikrofasertuch und Isopropanol habe ich gestern erledigt.
Außerdem Riemen (in Folklore-Optik und S-Form mit Querverbinder), Balgschoner und Bassband-Überzug von meinem Concerto I übernommen/umgebaut. Das Gigbag passt leider nicht - wird also die nächste größere Investition. Ein paar Kleinigkeiten werde ich in den nächsten Tagen noch erledigen, einige Filze müssen erneuert werden, und sicher sind Balghalter auch eine sinnvolle Nachrüstung. Ob ich mir noch spezielle Knöpfe für die Gleichtöne besorge, weiß ich nicht. Frage an die "Ziacher": Macht man so etwas, oder spart man sich das? Vermutlich gewöhnt man sich auch ohne Markierung schnell an die Lage dieser Töne, oder?

zumindest um herauszufinden, ob ich mit dem Instrument warm werde.

Ist definitiv eine Umstellung, wenn man seit > 30 Jahren die herkömmliche Notation und ein chromatisches Instrument gewohnt ist und jetzt Griffschrift liest ;). Da ich ja hauptsächlich in der Volkstanz-/musikszene unterwegs bin, werde ich anhand bekannter Stücke den Einstieg wagen und hoffe, ich verderbe mir durchs Selbststudium nicht meinen Spaß am Workshop im April bzw. eigne mir irgendwelche Fehler in der Bedienung/Spieltechnik an :gruebel::
https://www.volksmusikschule.at/griffschriftlehre.htm
https://www.volksmusik.cc/volkstanz/griffschrift.htm

Interessanterweise ist sogar ein Bass-MIDI verbaut (inkl. DIN-Buchse auf der Unterseite des Bassteils), das ich aber nicht näher identifizieren kann. Ist aber nebensächlich. Ein Tonabnehmer war auch mal drin inkl. Klinkenbuchse an der Seite des Bassteils, wurde aber herausgeschnitten. Für die Abnahme werde ich mein Standardsystem (4x AKG C416 mit B29 L) verwenden und dazu die passenden Halteplatten am Instrument befestigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Jetzt aber!
Jetzt aber!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.21
Registriert
25.12.16
Beiträge
657
Kekse
1.653
Ort
Süderlügum/Hallig Langeneß
Dass ich von dem Jan-Dur-Buch nicht so wahnsinnig viel halte, habe ich ja schon häufiger geschrieben.
Ja, aber ich habe es nun mal und damit werde ich weitermachen. Ich bin auf einen französischen Blog gestoßen (http://www.accordeondiatonique.fr/), der in 6 Lektionen eine Einführung ins Diatonische anbietet (leider nur für Francophone). Ich habe mich bisher nur eingelesen und -gehört, aber es gefällt mir sehr gut. Leider gibt es für den Diskant nur die Fingersätze und nicht wie im Dour zusätzlich die Noten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
1rr
1rr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
08.12.13
Beiträge
256
Kekse
2.428
Hallo Wil Riker,

ich würde mir markierte Knöpfe sparen.
Markierte Knöpfe hab ich an keiner meiner Harmonikas und meine Kumpel haben das auch nicht,
man hat sich schnell dran gewöhnt wo die Gleichtöne liegen :)

Dann übe mal fleißig :D

Gruß Kurt

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Jetzt aber!
Jetzt aber!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.21
Registriert
25.12.16
Beiträge
657
Kekse
1.653
Ort
Süderlügum/Hallig Langeneß
Bei mir ständig :-D
Ist bei der Erica irgendwo eine Seriennummer eingeprägt, mittels derer ich ihr Alter von Herrn Tritschler bestimmen lassen könnte? Ich finde keine. Auf dem originalen Umkarton steht: 1600/21/8/2 Erica Rot G-C HT 3-057 000-1133/3. Sie soll damals 469 DM gekostet haben.
 
Stoager
Stoager
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
15.09.09
Beiträge
172
Kekse
780
Ort
Fulpmes
Servus Wil Riker,
habe mir damals die Gleichtöne mit einer Sandblattfeile markiert.
Sprich 1-2 mal im 90°Winkel zur Knopfreihe drüber gefeilt.
Kunststoff- bzw. Permut-Knöpfe !!! Bei Holz lieber nicht machen !!!
Sieht keiner und dennoch spürst du einen kleinen Unterschied zu den anderen Knöpfen, wenn du vertikal über die Reihe gleitest.
Gruß Stoager
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
T
Torquemada
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
26.05.09
Beiträge
1.155
Kekse
10.059
Ob ich mir noch spezielle Knöpfe für die Gleichtöne besorge, weiß ich nicht. Frage an die "Ziacher": Macht man so etwas, oder spart man sich das? Vermutlich gewöhnt man sich auch ohne Markierung schnell an die Lage dieser Töne, oder?
Bei einer meiner Clubharmonikas ist der Gleichton auch nicht markiert. Als ich sie mal meiner Mutter gegeben habe, hat sie das beim Spielen sehr gestört. Ich kann sie ohne Markierung auf dem Gleichton spielen, aber manchmal bin ich mir doch kurz unsicher. Deshalb habe ich den Gleichtonknopf dann so wie von Stoager beschrieben durch ein paar Rillen markiert. (Plasteknopf)
 
Frager
Frager
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
27.03.11
Beiträge
1.446
Kekse
5.322
Ort
Schweiz, Kt Zürich, Affoltern am Albis, Säuliamt
Bei einer meiner Clubharmonikas ist der Gleichton auch nicht markiert. Als ich sie mal meiner Mutter gegeben habe, hat sie das beim Spielen sehr gestört.
Zur Orientierung auf den 58 Knöpfen meiner Morino habe ich die 42 "schwarzen Halbtöne" riffeln lassen, das hilft mir sehr. Ebensolche Riffelung auf meinen beiden anderen Knopfakkordeons (Gola und Record) schleifen lassen. Ein schönes Wochenende wünscht Euch Paul Frager.______________________Foto-Ausschnitt vom Griffbrett
Morino Knopfriffelung.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
truk
truk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
02.12.09
Beiträge
681
Kekse
2.454
Ort
Neureichenau/Bayern
Ich habe mir vor ca. 6 Wochen eine gebrauchte Novak gekauft (willhaben.at).
Ebenfalls sämtliche Knöpfe glatt.
Daraufhin habe ich bei Novak um 3 Diskantknöpfe und einen Bassknopf nachgefragt.
Eine Woche später hatte ich sie Postkasten.
Ich als Anfänger tu mich so schon leichter.
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben