Wersi Hand Roll Piano

von speedyseventy7, 03.12.05.

  1. speedyseventy7

    speedyseventy7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.12.05   #1
  2. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 03.12.05   #2
    Meiner Meinung nach Müll... der Klang ist wahrscheinlich für die Tonne, die Tasten nur aufgemalt und dadurch nicht ernsthaft spielbar; wenn man sowas wirklich braucht lieber einen 2 Oktaven-Synthie oder so kaufen...
     
  3. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 03.12.05   #3
    Ich finde es Klasse - endlich mal was, das man auf Geschäftsreisen mitnehmen kann ohne Gepäck einchecken zu müssen - 1kg bekomme ich immer noch im Handgepäck unter. PC ist eh dabei - schwupp ist auch das Klangproblem gelöst....

    ciao,
    Stefan
     
  4. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 03.12.05   #4
    ernsthaft ? Sowas kann doch keine Tastatur ersetzen, auch wenn man die Sounds vom PC hat...Zumal auch kleine Master-Miditastaturen sehr leicht sind...
     
  5. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 03.12.05   #5
    Naja, hätte man nen Laptop dabei, wäre man höchstwahrscheinlich mit nem kurzen MIDI-Masterkey besser bedient.
    Will man aber son bissle rumzocken, ohne viel Strom zu verbrauchen oder nen schlepptop mitzunehmen, könnte ein Hand Roll Piano ganz unterhaltsam sein. Z.B. für Lagerfeuer zusammen mit Akustikgitarren o.ä.
    Ich habe aber die Vermutung, dass das Teil entweder zu leise ist, oder der Sound viel zu grottig.
    Hat vielleicht jmd hier so ein Ding mal angespielt und kann uns vom Gegenteil überzeugen :o ?
     
  6. Manuel-NI

    Manuel-NI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Neu-Isenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #6
    Hi,

    ich hab so ein Teil, und muß sagen: Ihr habt recht.
    Das Spielgefühl ist vor allem bei den schwarzen Tasten scheiße, weil die nicht hochstehen, der Sound ist nicht wirklich gut (hat halt keine Anschlagdynamik), aber ich mußte es auf jeden Fall haben!
    Das Ding hat einfach einen gewissen Coolness-Faktor, wenn man mit nem Kulturbeutelgroßen Täschchen aus dem Auto steigt, und auf die erstaunte Frage: "Wo ist denn dein Keyboard?" breit grinsend auf eben diese Tasche zeigen kann.
    Also mein Fazit ist: Für 'nen Chor, um vor dem Auftritt in der Garderobe ohne Klavier schnell noch ein paar Töne üben, für das schon angesprochene Lagerfeuer (wenn ein Tisch/Bank vorhanden ist) oder für lustige Runden, wo es nur auf den Spaß ankommt und es unkompliziert sein muß: Absolut lustiges Teil, kann man sich auf jeden Fall kaufen!

    Ciao,
    Manuel
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 04.12.05   #7
    Ist das wenigstens anschlagsdynamisch? :confused:
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 04.12.05   #8
    @jay:

    wäre aber wohl auch nicht ganz so einfach zu realisieren bei soner folientastatur...
     
  9. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 04.12.05   #9
    wohl kaum. Wäre auch schwierig zu realisieren. Ich würd aber gern mal Samples davon hörn, hab aber bis jetz keine finden können.

    edit: da war distance wohl schneller
     
  10. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 04.12.05   #10
    Hab ich echt überlesen ... blind ... :o

    Aber nen flachen Drucksensor einzubauen halte ich für ein lösbares Problem. Würde halt teurer werden.
     
  11. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 04.12.05   #11
    da würde dann aber eher nen aftertouch rauskommen, als ne anschlagsdynamik, oder?
     
  12. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 04.12.05   #12
    Nicht, wenn du einen nach einer gewissen Zeit erreichten Sensorwert solange als finales Ergebnis festhältst, bis der Finger wieder von der Taste runter ist. Sozusagen Messung mit Hysterese. Aber ich hab mir da jetzt keine genaueren Gedanken dazugemacht, es ging erstmal nur ums technisch Mögliche. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping